Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Bearbeiten
  • 5.0 Sterne
    12.1.2011
    Erster Beitrag

    Ein absoluter Gehimtipp im Dauchauer Hinterland.
    Sehr gute und etwas gehobene Küche zu einem zwar anspruchsvollen aber auch angemessenen Preis. Die Karte ist täglich wechselnd.
    Mein Lieblingsessen ist der Zwiebelrostbraten, bisher habe ich noch keinen vergleichbaren gefunden. Die Soße harmoniert hier wunderbar mit dem eingengeschmack des Fleisches.
    Auch sehr zu Empfehlen sind die variierenden Vor- oder Nachspeisen.

    Die Inneneinrichtung ist sehr von Tradition und Jagd geprägt. Hier könnten die Geschmäcker vielleicht etwas auseinader gehen.

    Den Service finde ich sehr gut. Habe mich sehr gut betreut gefühlt. Das Personal war schnell, aufmerksam und freundlich. Ich konnte nicht feststellen, dass hier etwas versäumt wurde.

    Habe das Lokal schon öfter weiter empfohlen und bekam bisher immer ein positives Feedback.

    • Qype User rtinMU…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 8 Beiträge
    3.0 Sterne
    3.10.2013

    Nach einem Beitrag im Fernsehen hatten wir uns entschlossen, per S-Bahn und weiter zu Fuss, dem Gasthaus Weißenbeck einen (Mittags-) Besuch abzustatten. Der Garten war nett, die Stühle unbequem, das Lokal innen ein bisserl überladen, aber O.K. Die Wartezeiten lang, aber gerade noch erträglich. Das Essen sehr lecker, die Preise geschmalzen, die Bedienung nicht aufmerksam und das Flair ist Bussi/Bussi Mir san Mir.

    • Qype User conny1…
    • Bamberg, Bayern
    • 15 Freunde
    • 39 Beiträge
    3.0 Sterne
    19.11.2007

    Wir sind of hier her gekommen - das Essen ist ordentlich - der Service war auch immer sehr nett vor allem die Kellnerinnen aus Osteuropa waren immer sehr nett - suess auch die Tochter der Chefin die sehr gut kochen kann aber alles in allem zu abgehoben fürs Land.
    Wildente rd. 19 Euro nix dran ist ok.
    Aber dann wollen wir doch umschwanzelt werden ;-) und nicht als Gäste 2 oder 3ter Klasse behandelt werden.

    • Qype User Floria…
    • Dachau, Bayern
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    2.0 Sterne
    21.7.2013

    Wunderbares Ambiente im Hof, sehr leckeres Essen in besonderer Qualität aber der Service machte das Ganze zu einem einzigen Ärgernis. Haben mit Familie eine Stunde auf Schweinebraten und ähnliche Gerichte gewartet. Zwischendurch kamen 4 Porschefahrer, tiefbraungebrannt im Geißens-Outfit und wurden mit viel Bussi Bussi begrüßt. Die hatten ihr Essen, ich vermute auch unsere Schweinebraten, dann nach 20 Minuten und wir konnten es nicht fassen. Meine Frau ist dann nach einer Stunde in die Küche gegangen und hat gefragt was los ist, ich habe es bei der Bedienung versucht.
    Die Preise entsprechen nicht dem was einem geboten wird, irgendwie scheint es aber trotzdem zu funktionieren. Da nutzen auch die Bentleys am Parkplatz nichts, die bleiben besser unter sich.

    • Qype User testtw…
    • Reichertshausen, Bayern
    • 51 Freunde
    • 544 Beiträge
    2.0 Sterne
    19.10.2008

    Blick zurück im Zorn? Nicht ganz, denn zehn Jahre haben vielleicht einiges geändert (Mutter und Tochter stehen, fast malerisch, am Herd)

    Selbst an einem nieselig-grauen Adventsonntag konnte man sich unschwer den wunderschönen Garten zum Draußensitzen vorstellen. Drinnen dann recht gemütlich, leicht überdekoriert. Der Blick in die Speisenkarte verschreckt: ist das teuer hier. Doch wenn die Leistung stimmt?
    Der Service wirkt total ungeschult und gelangweilt. Schade, und das bei der adretten, freundlichen Wirtin. Die Portionen sind anständig, auch die Qualität.
    Doch anständig genügt mir bei diesen Preisen nicht, noch dazu, wenn der Schoppen im angeschlagenen Weinglas serviert wird, dem Ersatzglas dann der Eichstrich fehlt, die Bröckerln im Knödel matschig sind, die Wildente viel geflogen sein muß, bis sie buchstäblich vom Fleisch gefallen ist und ich für diesen leicht angesengten, halbierten Flatterer nebst Knödel und Blaukraut mit Preiselbeeren und Birne dann 39,50 DM bezahle. Der Gansbraten bringt es sogar auf 49,80 DM. (anno 1998!!, bitte beachten)
    Da trabt die Familie mit hängendem Kopf zum Auto und denkt: schade, daß wir nicht so viel Geld haben, daß es uns wurscht sein kann, was ein Mittagessen kostet. Die zahlreichen Edelkarossen im Hof haben uns auch nicht gerade getröstet.

    Winter 1998

    • Qype User Cassan…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 8 Beiträge
    1.0 Sterne
    14.7.2012

    Der Weissenbeck war viele Jahre lang DIE Wirtschaft schlechthin !
    Freundlicher, kompetenter Service, hervorragende bayerische Küche, die zwar ihren Preis hatte, aber den zahlte man gern, denn sie war's wert !
    Heute :
    Service mäßig; Karte : geringe Auswahl und bei unseren beiden Besuchen zu fischlastig ( 4 Fisch- und 3 Fleischgerichte ! ) und alles in allem nichts Besonderes mehr  eher ein wahlloses Durcheinander .
    Preise durchaus gehoben .
    Und wenn man hier nicht bekannt ist, fühlt man sich sehr unwillkommen und wird behandelt wie ein Störenfried !
    Ach, könnte man doch die Zeit zurückdrehen !

  • 2.0 Sterne
    26.4.2011

    Leider entspricht die Leistung nicht dem verlangten Preis. Die Befehle und das Geschrei aus der Küche dringen in den Gastraum vor, und das bei einem gesalzenen Mittagsmenupreis. An Silvester wurden wir von der Küche und dem Wirt schwer enttäuscht, ein mittlerweile erfolgter Besuch im Frühjahr konnte den Eindruck nicht wieder rausreissen. Lieber woanders hin

    • Qype User ralfpa…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    1.0 Sterne
    8.11.2011

    Am Sonntag 6.11.11 waren wir im Gasthaus Weißenbeck bei Café und Apfelstrudel.

    Der Apfelstrudel ist sehr gut, aber der Service unterirdisch und die Preise dafür unverschämt.

    EUR 6,80 für den Strudel, egal ob man ihn mit oder ohne Eis bestellt,

    das Haferl Cafe (wir hatten eigentlich eine Tasse bestellt) kostet

    satte EUR 3,30, in der Summe also EUR 20,20 für zwei Personen, das

    waren mal 40 DM.

    Die Bedienung (scheinbar die Enkelin des Hauses) hatte keinerlei

    Ahnung von gutem Service, sie kam nach etwa 15 Minuten zur Bestellaufnahme, beim Bezahlen legt sie die Rechnung auf den Tisch

    und plaudert dann 10 Minuten mit ihrer Freundin am Nebentisch.

    Wir haben dann den Zwanziger liegen gelassen und sind gegangen.

    • Qype User Keuss…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    1.0 Sterne
    26.5.2010

    Also so ein Reinfall, dass haben wir ja selten erlebt, die Küche war bis Dato super leider wurden wir mit Ente fies enttäuscht, die Küche kann so gut sein, wie sie will, dass ändert aber nichts an dem wirklich unverschämten Chef, der sich wie ein Ochs im Porzellanladen benimmt wo sind wir den, wir zahlen doch. Und es ist wahrlich keine Gnade dort essen zu gehen.

Seite 1 von 1