Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten
  • Schwedter Straße 224
    10435 Berlin
    Mitte
  • Transit Information Route berechnen
  • Webseite des Geschäfts graco-urban.de

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
    • Qype User bon…
    • Berlin
    • 10 Freunde
    • 30 Beiträge
    5.0 Sterne
    21.5.2006

    An der Ecke Oderberger/Eberswalder ist seit ein paar Tagen eine 5-stöckige Hauswand mit einem riesigen Graffiti besprüht. Darauf ist Roberto Carlos beim Fussballspielen zu sehen, dadrüber steht "Welcome to Berlin Brazilian Team!"

    Gesprüht wurde das ganze von titifreak (tfreak.com) , einem yoyo-spielenden Graffiti-Künstler aus Brasilien. Sponsor der ganzen Aktion ist wohl Nike im Rahmen der WM 2006, mehrere andere Graffitis aus derselben Reihe entstehen gerade noch in anderen Teilen Berlins. So z.B. an der Frankfurter Allee und am Tacheles.

    Wenn man eh im Mauerpark liegt um das gute Wetter zu genießen, sollte man sich das Teil mal anschauen. Gibt ein schönes Fotomotiv ab, wenn die Sonne scheint.

    Endlich mal was positives an der WM ;-)

  • 3.0 Sterne
    16.4.2012
    Erster Beitrag

    Gegenüber des Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportsparks geht es ebenfalls sportlich zu. Um jedoch keine Konkurrenz zu sein, findet die sportliche Betätigung in einem Wandbild ihren Ausdruck.
    Über diesem prangt der Schriftzug Welcome to Berlin Brazilian Team. Das Gesamtbild zeigt vier Fußballer und ist in den typischen brasilianischen Nationalfarben gehalten.
    Berlin  Graco  Sao Paulo steht am unteren Rand. Berlin und Sao Paulo sind als bekannte große Städte selbsterklärend. Bei Graco hingegen handelt es sich um keine Stadt, sondern um eine GmbH, welche sich der urbanen Lebensraumgestaltung verschrieben hat. Derzeit besteht diese aus zwanzig Mitarbeitern und einem Auszubildenden. Zu dieser GmbH scheint auch der im vorherigen Beitrag benannte titifreak zu gehören.
    Das Bild an der Schwedter Straße 224 ist 2006 im Rahmen der Fußballweltmeisterschaft entstanden. Schade nur, dass sechs Jahre später auf der Freifläche gebaut wird und es unklar bleibt, ob dieses Gemälde dann weiterhin so gut sichtbar sein wird.

Seite 1 von 1