Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    1.7.2013 Aktualisierter Beitrag

    Für jung und jung gebliebene ein toller Klettergarten. Auch an sehr heißen Tagen durch die Bäume sehr schön im Schatten und es gibt verschiedene Schwierigkeitsstufen.
    Wer nicht klettern möchte, kann unten nebenher laufen und zuschauen, es gibt auch viele Bänke zum hinsetzen.
    Oder man setzt sich auf die Terrasse und schaut von dort aus zu und isst oder trinkt etwas nebenher.
    Preise: Erwachsene 23,20 EUR, Kinder 8-14 Jahre 18,10 EUR, ab 6 Jahre 2 leichte Parcours 11,10 EUR.

    5.0 Sterne
    1.7.2013 Vorheriger Beitrag
    Wir waren vor einiger Zeit im Wildpark und hatten viel Spaß.
    Die Anlage war gut gepflegt und die…
    Weiterlesen
  • 4.0 Sterne
    2.5.2013
    1 Check-In hier Erster Beitrag

    Wir haben den Freizeitpark Oberreith besucht, da mich die Attraktion Flying Fox interessiert hat.
    Aber zunächst zum Park;
    der Park und die Gebäude ist sehr gepflegt, die Tiergehege sind ausreichend groß und bietet den Tieren auch Rückzugsmöglichkeiten.
    Der Rundweg im Park führt an den Tiergehegen vorbei sowie an den diversen Spiel-, Spaß,- und Sportmöglichkeiten, diese machen einen relativ neuen Eindruck.
    Von div. Rutschen, Wippen und Sandgruben ist alles für das Kinderherz geboten.
    Am Ein/Ausgang ist die Gaststätte zu finden, hier sind von Kindergerichten (Pommes, Schnitzel usw.) bis zu Rinderlende, Hirschbraten, div. Salate für jeden Geschmack was dabei.
    An schönen Tagen muß man sich aber evtl. länger anstellen, um seine Bestellung aufgeben zu können. Die Preise sind im Rahmen.
    Auf div. Wiesen im Park kann man aber auch super picknicken.

    Nun aber, auch meiner Sicht, zur Hauptattraktion:
    Der Flying Fox ist ein ca. 35m hoher Aussichtsturm am hinteren Ende des Parkes, der als weitere Attraktionen in der obersten Plattform teilweise einen Glasboden hat (wer hat Höhenangst?), und den Flying Fox, dort kann man an einem ca. 400m langen Seil den kompletten Park freischwebend überqueren. Also wie eine Seilbahn, nur ohne Gondel.
    Ein super Erlebnis.
    Nach einer ausführlichen Einweisung erhält man die Sicherungsgurte angelegt, dann geht man auf die "Startrampe", und los gehts.
    Der Preis dafür ist aktuell 8,50€ pro Person.

    Hinter dem Aussichtsturm befindet sich noch ein kompletter Klettergarten, den wir allerdings aus Zeitmangel nicht mehr besucht haben, den werden wir uns das nächste Mal zu Gemüte führen.

    • Qype User Kossat…
    • Sankt Wolfgang, Bayern
    • 16 Freunde
    • 38 Beiträge
    5.0 Sterne
    24.9.2007

    Der Wildpark Oberreith in der Nähe von Wasserburg am Inn ist eine beschauliche Alternative zu den knutoptimierten Tierparks der Großstädte. Der 1,5 km lange Rundgang führt einmal den Hügel hinauf und wieder hinunter. Die Anlage ist gepflegt und liebevoll gestaltet. Für die Kleinen gibt es einen Streichelzoo und einen Riesenspielplatz mit allerlei Geräten, für die Großen ein Restaurant mit riesiger Terrasse und ein Biergarten, der zwar keinen Schatten bietet, aber wo man auch Mitgebrachtes verzehren darf.

    Der Eintritt ist moderat, zumal man für ein Tütchen Tierfutter tatsächlich nur 30 Cent bezahlt.

    • Qype User Sunbas…
    • Rosenheim, Bayern
    • 0 Freunde
    • 19 Beiträge
    4.0 Sterne
    10.9.2010

    Der Wildtierpark ist ständig am Wachsen. So lohnt es sich immer wieder mal vorbei zu schaun, was es Neues gibt.

    Im vorderen Teil des Parks sind viele Spielgeräte, ein großes Picknickareal, ein Kiosk mit Pommes und anderen kleinen Gerichten, ein Streichelzoo, Trampoline, ein Reitplatz, eine Sternwarte und die WCs.

    Hier kann man sich mit Freunden treffen, und die Kinder sich austoben lassen. Wir waren meistens zum Schluß länger in diesem Bereich.

    Dann beginnt man die Runde und kommt an einem neuen Weidenlabyrinth vorbei, was ich aber selbst noch nicht kenne. Im Anschluß erreicht man die Riesenrutsche die man mit Teppichen berutschen kann.
    Auf dem Weg dorthin, kommt man schon an eingen Tieren vorbei.
    In der nähe der Riesenrutsche gibt es die Greifvogelschau, die auch sehr interessant war.

    Jetzt geht es in den Wald, und auch ein bisschen Bergauf. Hier geht die eigentliche Tierrunde los. Mit Baum-, Stein- und Waldlernpfad.

    Im hinteren Teil gibt es einen neuen Waldseilgarten, den ich aber auch noch nicht kenne!

    Der Wildfreizeitpark ist ein Muss für alle Familien. Nur zu oft sollte man nicht hingehen, dafür ist er dann doch zu klein. Aber anscheinend waren wir schon zu lang nicht mehr dort, da sich in dem letzten Jahr doch sehr viel getan hat.

    • Qype User Niedea…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    5.0 Sterne
    28.4.2011

    Ich besuchte den Wildpark gestern (leider) zum 1. Mal mit meiner Schwester und meinem kleinen Neffen im Wildpark. Wir waren sehr angetan, hier Unterhaltung für Jung und "Alt" vorzufinden. Zufällig konnten wir auch an der sehr interessanten Greifvogelflugshow teilnehmen, die äußertst untehhaltsam gestaltet war und uns so einiges über die heimischen Greifvögel lehrte. Mein Neffe war begeistert auch von den vielen anderen Tieren, die er hier entdecken, füttern und streicheln konnte. Wir kommen bestimmt wieder!

Seite 1 von 1