Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
    • Qype User gerryc…
    • Ingolstadt, Bayern
    • 31 Freunde
    • 91 Beiträge
    5.0 Sterne
    31.7.2007

    Unendlich lang scheint erst einmal die Durchfahrt unter massiven Mauern zu sein, durch man hindurch muss um auf den Burghof der Vorburg zu gelangen. Von dort geht es dann zu Fuß weiter. Meine Mutter musste zuerst in den Garten, der an den großen botanischen Garten erinnert, der früher die Burg umschloss. Noch ist er recht jung, aber alles wächst fleißig.
    Dann ging es ins Museum in der Hauptburg, einem massiven Bau. Hier gibt es zwei Abteilungen. Die eine enthält Ausgrabungsfunde aus der Vorgeschichte und die andere ist die Fossiliensammlung, die sich mit den berühmten Versteinerungen der Fränkischen Jura beschäftigt. Da hängen schon einige sehr eindrucksvolle Sachen. Dieser Teil des Museums ist auch recht neu und man merkt ihm an, dass man hier ein modernes Museum machen wollte, wo nicht nur verstaubte Vitrinen stehen. Interessant sind die Aquarien, die die Nachfahren der Fossilien aus damaliger Zeit zeigen.
    Interessant ist auch der tiefe Brunnen der Burg. Es lohnt sich zu ihm hinabzusteigen und mal vorsichtig über die Kante des Schachtes zu schauen. Dank der Beleuchtung kann man erahnen, was das für eine Plackerei war, aus der Tiefe das Wasser hochzuholen.
    Wer Hunger hat kehrt hinterher in der Burggaststätte ein. Hier kann man im Sommer sehr schön draußen im Biergarten sitzen und den Blick über das Altmühltal schweifen lassen.

    • Qype User burgos…
    • Weiden, Bayern
    • 95 Freunde
    • 74 Beiträge
    4.0 Sterne
    18.8.2010

    Gut, das Museum ist alles in allem gut aufgebaut (bis auf die Pfeilschwanzflossler!)
    Die Museumsführung erklärt zutreffend (bis auf die Pfeilschwanzflossler!)
    Das Tiefseeaquarium ist bemerkenswert (bis auf die Pfeilschwanzflossler!)
    Der Archaeopterix ist nicht größer als eine Saatkrähe aber eben das bedeutende missing-link (er hat nichts zu tun mit den Pfeilschwanzflosslern!) Nun zu den Pfeilschwanzflosslern:
    Meiner Meinung sind die aus rosagrauerPlastikmasse! Habe sie so lange angestarrt, bis mir die Augen tränten  keine Bewegung  keine Atembläschen  niente  nada- nix.
    Frage an alle: Hat jemand die Dinger jemals in Bewegung gesehen? Bitte antwortet ihr da draußen im All leben diese Dinger???

  • 4.0 Sterne
    18.10.2011
    Erster Beitrag

    Die Pflanzenbeschriftungen im Bastionsgarten sind unfreiwillig komisch, der Ausblick schön, ins Museum sollte man allein wegen dem Urvogel schon, auch wenn der wirklich klein ist, aber dafür kann er ja nix

    Wie tief der Brunnen ist, lässt sich ganz einfach herausfinden Kleingeld mitnehmen!
    Wer hart ist kann hochjoggen, auch wenn man danach fix und alle ist.

  • 5.0 Sterne
    11.2.2013
    1 Check-In

    Tolles Ausflugsziel im Naturpark Altmühltal! Die Burganlage auf dem Willibaldsberg wurde 1355 gegründet. Von hier oben genießt man eine schöne Aussicht. Der Bastionsgarten wurde von der Bayerischen Schlösserverwaltung angelegt und 1998 eröffnet. Dieser Informationsgarten über die Pflanzenwelt des historisch bedeutenden Kupferstichwerkes "Hortus Eystettensis" (1613) soll in Deutschland einmalig sein. Die Bepflanzung folgt der jahreszeitlich bedingten Blütezeit. Ein friedlicher Ort, der zum Verweilen und Bestaunen einlädt... Das Jura-Museum in der Burg ist ebenfalls sehr zu empfehlen, auch für Kinder. Es handelt sich um ein Naturkundemuseum mit Schwerpunkt auf den Fossilien der Solnhofener Plattenkalke. Ausklingen lassen kann man den Ausflug im Restaurant "Burgschänke" mit gemütlichem Biergarten im Burghof.

    • Qype User Touris…
    • Eichstätt, Bayern
    • 15 Freunde
    • 69 Beiträge
    5.0 Sterne
    16.10.2008

    Schön auf dem Berg einer Mäanderschlinge gelegene Burg mit einem sehr tiefen Brunnen, einem Juramuseum mit super schönem Aquarium sowie einem Aussichtsturm. In der Burgschänke kann man Mittagessen, danach bietet sich ein Verdauungsspaziergang zur Frauenbergkapelle oder auf kleinen Pfaden rund um die Burg an (Wanddurchgang hinten in der Ecke des Autoparkplatzes).

    • Qype User ph…
    • Hamburg
    • 3 Freunde
    • 29 Beiträge
    3.0 Sterne
    16.11.2008

    Nette Aussicht, auch bei kurzem Eichstätt-Aufenthalt muss man hier mal vorbeischauen. Außerdem sollte man sich nicht einen Besuch im kleinen Bastionsgarten entgehen lassen, in dem Pflanzen aus dem berühmten Hortus Eystettensis (wichtiger mittelalterlicher Prachtband) zu bewundern sind.

    • Qype User mc1…
    • Ingolstadt, Bayern
    • 1 Freund
    • 15 Beiträge
    4.0 Sterne
    21.12.2008

    Auf jeden fall einen Ausflug wert! In der Burg befindet sich ein sehr interessantes Jura-Museum mit Fossilien und Aquarien. Außen kann man die Aussicht über die Stadt bewundern oder im Biergarten entspannen.

    • Qype User woidwe…
    • Bodenmais, Bayern
    • 4 Freunde
    • 44 Beiträge
    4.0 Sterne
    16.10.2008

    toller Blick über die Stadt! interessantes Museum zur Geschichte der Erde und der Region! Schön ist auch das Aquarium inklusive Kugelfisch

Seite 1 von 1