Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 4.0 Sterne
    22.9.2012

    Super Schnitzel mit fantastischen Bratkartoffeln, schön knusprig. Ich bin begeistert. Gerne wieder.

  • 1.0 Sterne
    14.7.2014

    Schlechter geht es nicht...
    Das Essen war völlig überteuert! Für ein viel zu trockenes Schnitzel mit versalzenen Bratkartoffeln (weil es hier keine Pommes gibt!) und einem Möhrensalat aus der Kühltheke eines Supermarktes aufgepimpt mit drei Salatblättern wurden uns 15,90 Euro abgeknöpft. Frechheit! Hinzu kam die Unhöflichkeit der bedienenden Dame., die sich auch bestens damit auskennt, Gäste zu ignorieren!
    Aufgrund der 1A Lage direkt an der Alten Brücke am Neckar hat man es hier wohl nicht nötig, sich um gutes Essen und Freundlichkeit zu kümmern.
    Mal gut, dass es in Heidelberg sehr viel Auswahl an Lokalen gibt! Auch an der Alten Brücke!

  • 1.0 Sterne
    6.8.2014

    Schrecklich! Teures entrecoute war dünn, durchgebraten (Medium bestellt) und überteuert. Salat aus Eisbergsalat und Karotten war auf Kantinen Niveau. EUR 21,50. da kann man schon mehr erwarten...  Es war mal besser. Jetzt ist es ein weiteres Touristen Lokal in Heidelberg. Pfui.

  • 4.0 Sterne
    18.2.2012

    Wir sind eher zufällig auf dieses Restaurant gestossen bei der Suche nach einer urigen nicht so überfüllten Wirtschaft in Heidelberg. Wir wurden nicht enttäuscht. Die Speisekarte ist schier unendlich und handgeschrieben (!!!). Das Essen kam zügig und schmeckte vorzüglich. Die portionen waren riesigwir mussten leider vorher aufgeben. Ein Stern Abzug für den zugigen
    Platz  leider waren es minus 12Grad draußen und das spürten wir. Alles in allem aber in toller Abend in HD und die Krönung eines Kurztrips.

  • 4.0 Sterne
    11.7.2012

    Sehr interessante Speisekarte  jedes Gericht hat seine eigene, handgemalte Seite. Ein entsprechend dickes Buch bekommt man zu Anfang. Schöne Auswahl zwischen gutbürgerlichen badischen, französischen und griechischen Gerichten. Die Hauptspeisen waren sehr gut und reichlich, auch die Vorspeisen und der Nachtisch konnten überzeugen.
    Die Chefin (?) hat ihre Kellner hin und wieder vor allen Leuten lautstark zurechtgewiesen  hier abräumen, da bedienen. Aber sie hatte den Service im Griff und immer den Überblick, wo was notwendig war. Ein Besuch lohnt sich.

  • 5.0 Sterne
    27.1.2012

    urgemütliches, familiär geführtes Restaurant mit einer sehr sympathischen Wirtin und toller (elsässischer?) Küche. Wir sind jedes Jahr auf einem Kongress in Mannheim und freuen uns jedes Mal wieder auf einen gemütlichen Abend, an dem wir uns hier verwöhnen lassen. Die Wirtin bietet übrigens von ihr selbst gemachte Marmelade zum Kauf an, den Erlös spendet sie zu 100 % an soziale Projekte. Toll.

    • Qype User KBreye…
    • Hamburg
    • 33 Freunde
    • 69 Beiträge
    5.0 Sterne
    14.2.2010

    Das Spreisel habe ich gleich an 2 Abenden einer winterlichen Geschäftsreise nach Heidelberg besucht und in bester Erinnerung. Ich fand es über Qype ;-) Es lohnte sich, hinzufahren. Beachtlich schien mir sowohl das Essen als auch das Personal. Zuerst zu den Menschen: Am ersten Abend bediente mich ein zuvorkommender und gleichzeitig "hemdsärmeliger" älterer Mann, der eine graue Schürze trug, darunter ein Arbeitshemd und eine Arbeitshose. Ich hatte Appetit auch regionale hausgemachte deftige Kost (wie so oft). Auf meine Frage, ob er auch Saumagen habe, antwortete er (im Dialekt): Nein, das habe er nicht, denn so etwas würde er selbst auch nicht essen, also biete er es auch nicht seinen Gästen an. Es gab genug andere Bratengerichte, aber auch leichte und kleine Gerichte zur Auswahl in der Karte (die sehr umfangreich wirkt, weil sie sehr ausführlich die Gerichte beschreibt). Am ersten Abend bestellte ich "Lewerknepp". Ich war sehr zufrieden. Am zweiten Abend bediente eine ältere Frau allein, die auch am ersten Abend schon den Tresen versehen hatte. Ohne Hektik schaffte sie es, den ganzen Raum voller (meist englisch sprechender) Geschäftsleute angemessen zu versorgen. Am zweiten Tag hatte ich das Vergnügen, eine halbe Gans imk Spreisel zu verspeisen. Beide Gerichte schmeckten mir vorzüglich. Die Gans, die in anderen Lokalen oft zu trocken und zäh ist, war hier ein frischer, leckerer Braten. Dazu gab es äußerst schmackhafte Bratensauce, Rotkohl und Knödel. Ich war an beiden Abenden mit dem Essen, dem entsprechend meinen geäußerten Vorlieben empfohlenen Weißwein, dem Kirschgeist als Digestif und dem gesamten Service und Ambiente "glücklich".

Seite 1 von 1