Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    15.4.2014
    4 Check-Ins hier

    Es ist schwierig den Wochenmarkt am Friedberger Platz zu bewerten. Er ist an sich nicht sonderlich schön (vor allem wenn man ihn mit dem Bornheimer Wochenmarkt vergleicht), bietet aber doch alles was ein Markt halt so braucht (Wurst, Käse, Obst, Brot...).

    Freitagabend ab 18 Uhr wandelt sich das Bild allerdings und der Marktplatz wird bei gutem Wetter von mehreren 1.000 Leuten bevölkert. Der "Friedi" wird dann zum Treffpunkt für alle Bornheimer, Nordendler, aber auch alle anderen Frankfurter. Man trifft sich hier in entspannter Atmosphäre auf das ein oder andere Gläschen, bevor man allein oder gemeinsam in das Wochenende startet. Der Friedi wird dann für mich zu einem typischen Stück Frankfurt und ist ein Spiegelbild der entspannten und offenen Lebensart, die an so vielen Plätzen in Frankfurt vorherrscht. Genau so etwas fehlt den meisten anderen Städten, weshalb ich auch immer wieder gerne Besuch hier mit hernehme um diesen mit dem - aus meiner Sicht - typisch Frankfurter Lebensgefühl zu beeindrucken.

    Zusammenfassend: 6 Sterne für den Friedberger Markt am Freitagabend, 3 für den Wochenmarkt tagsüber. Macht im Schnitt 4,5 und wird natürlich aufgerundet!

  • 2.0 Sterne
    28.6.2013

    Von allen Märkten, bei denen ich bis jetzt war, sagt mir der Markt am Friedberger Platz am wenigsten zu.. Es gibt hier zwar neben den typischen Obst-, Gemüse- und Fleischständen auch einige ganz interessante Stände (wie z.B. den Nusstand Kreaber Nusswerk), aber die Leute, vor allem vor dem Weinstand Rollanderhof, mustern einen ganz arrogant von oben bis unten, sodass ich mich hier sehr unwohl gefühlt habe.
    Muss nicht sein.

    • Qype User FAYDEE…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 1 Freund
    • 15 Beiträge
    5.0 Sterne
    19.9.2013

    Wochenmarkt ist zwar falsch getroffen, ich finde eher, dass der Name wöchentliches Trinkfest eher trifft,
    da es zum Sekt & Wein an einem harten Büro-Freitag einlädt, aber ok :-D
    Jedenfalls ist die Stimmung, voralledingen wenn es ein schön warmer Freitag ist, sehr entspannend.
    Man trifft hier allerlei Menschen und es macht wirklich Spaß sich hier zu unterhalten, auch wenn es ein wenig laut werden kann manchmal. :) Ich trinke mein Riesling und bin echt froh hier immer wieder mit meinen alten Kollegen Gesellschaft zu finden. Also.. Next friday? Friedberger???

  • 4.0 Sterne
    11.5.2011

    Anziehungs- und Treffpunkt vieler Bewohner rund um Bornheim. Vor allem an den lauen Freitag Abenden. Hier tummeln sich Menschen von Jung bis Alt, um bei schön gekühlten Getränken den Freitag Abend einzuläuten.  

    Es gilt: treffen, chillen, sich amüsieren, austauschen, tratschen, whatever...

    Hauptsache gut, Hauptsache Spaß! Man kommt sehr schnell und einfach mit anderen Leuten ins Gespräch. Wie ich erfahren habe, war das nicht immer so. Ist einfach irgendwann im Laufe der Jahre zum Selbstläufer geworden. Der Platz ist weder besonders groß, noch besonders schön. Alles was hier zählt sind die Anwesenden und das, was Sie daraus machen :)

    Und wer zur späten Stunde noch Gelüste verspürt, kann sich beim namenslosen Mann mit dem kleinen Wagen etwas besorgen. Er bietet neben Getränken auch kleinere Snacks (z.B belegte Brötchen) an.

  • 5.0 Sterne
    27.12.2008

    Kann mich miiso nur anschließen. Einfach mal ungeplant wohin gehen, Leute treffen, einen Wein trinken und schauen, was der Abend noch so bringt?
    Einfach mal auf dem Markt am Friedberger Platz gehen.
    Ich kenn ihn leider nur im Winter bzw. der kalten Jahreszeit, in der wir uns dann langsam über den Federweissen zum Glühwein vorgearbeitet haben.
    Mittlerweile eine feste Institution. Sehr voll, nettes und angenehmes Publikum und neue Leute lernt man dort in lockerer Atmosphäre auch schnell kennen. Danach dann noch in eine der umliegenden Kneipen und der Abend nimmt seinen Lauf.
    Absolut meine Empfehlung für Frankfurt an einem Freitag Abend. Aber Achtung: Der Markt hat nur bis 20.00 geöffnet, auch wenn die Massen sich erst gegen 20.30-21.00 verlaufen, gibts ab 20.00 nix mehr an den Ständen zu kaufen. Also: Früh hingehen :)

    • Qype User Carand…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 13 Freunde
    • 10 Beiträge
    5.0 Sterne
    15.7.2008

    Der Wochenmarkt am Friedberger Platz ist - im Vergleich zu anderen Wochenmärkten, etwa dem auf der Konstablerwache - eine verhältnismäßig junge Einrichtung. Doch hat es dieser Wochenmarkt in kürzester Zeit geschafft, zu dem Treffpunkt schlechthin am Freitag im Nordend zu werden.

    Wer in aller Ruhe hier einkaufen will, sollte das bis etwa 18:00 Uhr erledigt haben oder an kalten und verregneten Tagen dies tun.
    Bei schönem Wetter ist nämlich der Platz so gegen 19:00 Uhr nahezu vollständig, inclusive der Grünfläche, von Marktgängern belegt - gemütliches Einkaufen ist dann nicht mehr, dafür findet hier dann aber die wahrscheinlich größte Freiluft-After-Work-Party statt, die Frankfurt zu bieten hat.

    Neben der großen Auswahl an Weinen kann man sich auch mit Bier (gibt es am auf dem Platz befindlichen Wasserhäuschen) und selbstverständlich auch mit Softdrinks und Kaffee versorgen. Für den kleinen Hunger zwischendurch bieten mittlerweile zwei Bratwurstbratereien von Pommes bis Krustenbraten alles an, was das Herz bzw. der Magen begehrt. Wahlweise kann man sich natürlich auch an einem der Marktstände mit Proviant versorgen.

    Die Marktstände bieten so viele Köstlichkeiten, daß es mitunter schwer fällt, sich zu entscheiden.

    Ob es nun der Bio-Obst-und-Gemüse-Stand ist, der stets freundlich und kompetent über sein allzeit frisches Angebot berät, ob es der Marktbäcker ist, der nicht nur hervorragendes Brot, sondern auch sehr leckeren Käsekuchen bietet, ob es der Feinkoststand ist, der eine sehr große Auswahl an Antipasti vorhält, davon eine verführerischer als die andere, oder ob es der Wurst- und Käsestand ist, der einen der besten Rosmarin-Schinken im Angebot hat, der in dieser Stadt zu finden ist und darüber hinaus eine feine Auswahl an verschiedenen Käsesorten, die allesamt sehr geduldig nicht nur beschrieben sondern bereitwillig auch zum Probieren dargereicht werden.

    Des weiteren findet man hier auch einen Fischstand, weitere Wurst- und Fleischstände, etwa den mit Tiroler Spezialitäten, einen Stand mit selbstgemachter Marmelade, seit einiger Zeit einen Stand, der eine empfehlenswerte frische Pilzpfanne sowie frische Pilze aller Art bietet und anderes mehr. . .

    Man kann also auf diesem Wochenmarkt hervorragend einkaufen und zugleich ein echtes Marktfest erleben - und eben dadurch hebt er sich wohltuend ab von anderen Wochenmärkten, speziell von demjenigen auf der Konstablerwache.

    Der Friedberger Platz ist vielleicht der beste Ort für einen Wochenmarkt: Ordentlich Grün drumherum, mit Bus und Bahn gut erreichbar, zentrale Lage inmitten eines der beliebtesten Viertel der Stadt und dazu die Möglichkeit, nach Marktende nahtlos in den Freitagabend überzugehen dank der vielen bekannten und beliebten Bars und Cafes, die den Markt umgeben; wem das noch nicht reicht, der kann in drei bis fünf Minuten zur (unteren) Berger Straße gelangen.

    So muß man auch keinen Grund anführen, warum man auf den Wochenmarkt am Friedberger Platz geht - eher gilt es irgendeinen Grund zu finden, dies nicht zu tun. Was mir noch an keinem Freitag gelungen ist.

    Fazit: Sehr gute Qualität der angebotenen Waren, freundliches und geduldiges Personal verbunden mit einer sehr guten Party-Stimmung und dazu das alles an einem schönen Ort. Best Wochenmarkt ever - ach Nordend, Du hast es gut.

    • Qype User Marxt…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 3 Freunde
    • 8 Beiträge
    3.0 Sterne
    28.6.2009

    Zum Einkaufen ist er gut als Alternative zum Markt auf der Konsti, wenn man Do oder Sa keine Zeit hat. Leider kann ich da immer so erst ab 5 sein. (wegen Feierabend halt) Oft reicht es aber noch fertig zuwerden bevor dieses Partyvolk kommt. Paar sind ja nett ..aber nicht in so Massen. Hoffen wir mal das diese Karavane weiterzeihen wird. Samstags kann man da echt nicht mit den Rad drüber rollen, ausser man will Testen ob die Reifen auch wirklich unplattbar sind. Warum kann man nicht seinen Müll, dazu gehören auch Kippen und Glasscherben nicht mitnehmen?
    Für Anegbot hätte ich 4 Sterne  für ab 6 nur 1  wenn überhaupt .. also 3 nur

  • 2.0 Sterne
    7.9.2012

    Wat? Wochenmarkt?? Wohl eher Heiratsmarkt :D
    Nee, nee, am Freitag Abend ist hier mit Einkaufen nicht viel. Wein trinken und potenzielle Partner abchecken.
    Wem es gefällt!

  • 1.0 Sterne
    21.11.2012

    Ich weiss nicht wirklich was ich von diesem Markt haalten soll. Meines Erachtens wartet man nur auf die Abendstunden, um die Massen mit Wein und Sekt abzufüllen. Man könnte glauben, die anderen Marktstände sind nur Deko für den Platzhirsch Rollanderhof. Da gehen wir dann lieber auf den Bornheimer oder auf den Erzeugermarkt auf der Konstabler!
    Nichts gegen den Rollanderhof. Die Weine sind lecker und süffiggrins. Aber das Publikum ist grauenhaft! Möchtegern Nordendler, meist Zugezogene, die es chic finden, sich zu drängeln und aggressiv an den Ständen zu quetschen. Kurz vor Schluss des Ausschankes, kommt die große Panik nichts mehr vom Rebensaft zu bekommen und die Massen schieben sich Richtung Theke. Ganz besonders amüsant wird es, wenn ratlose Damen sich noch beraten lassen wollen, wärend gefühlte hundert Menschen sich in den Rücken boren!
    Dieses Spektakel haben wir uns einmal gegeben. Nie wieder!

  • 4.0 Sterne
    10.7.2013

    Der Markt selber ist ok aber auch nicht wirklich der Hammer. Aber, dass sich so viele Menschen unterschiedlichen Alters Freitags hier treffen finde ich sehr gut. Auch viele Leute aus der direkten Nachbarschaft sind Freitags hier vertreten um mit Kind und Kegel noch das eine oder andere Getränk zu konsumieren. Natürlich kauft man sich ein Bierchen am Kiosk aber nicht weils so super billig ist, sondern weil es sonst nur Wein gibt. Derist allerdings auch wirklich gut und deckt ein großes Spektrum ab. Toilettensituation ist absolut ok. Es sind mehrere Dixis aufgestellt und auf welchem Markt oder Open Air wird das bitteschön besser geregelt? Natürlich liegt auch mal Dreck oder Müll rum aber es hält sich wirklich in Grenzen.
    Ein oder zwei Weinchen oder Bierchen von 6-8 an einem Freitag sind ein feiner Start ins Wochenende.
    Photo link: faz.net/polopoly_fs/1.64…

  • 4.0 Sterne
    18.9.2012
    5 Check-Ins hier

    Der Friedberger Platz ist Freitags so ab 17:30h bis 20:00h ein mittlerweile überhaupt nicht mehr geheimer Tipp in Frankfurt, als After-Work Treffpunkt. Hier startet man mit einem Glas Wein in das Wochenende!

  • 4.0 Sterne
    22.6.2011

    "Ich muss pissen!" denke ich mir im schon ziemlich alkoholumnebelten Schädel und schaue mich um: Rechts von mir sind zwei Dixie-Klos aufgestellt. Davor eine Schlange von zehn Metern.
    Resigniert hake ich diese Möglichkeit ab und orientiere mich weiter.
    Ein paar Meter auf der anderen Seite halten sich zwei Jungs mit deutlichem Trinkvorsprung an der Wand fest, die sie gerade befeuchten, während hinter mir ein Polizist gerade etwas von Platzverweisen wegen öffentlichen Urinierens erzählt.

    Mein Blick schweift weiter auf die andere Straßenseite und verharrt auf der Neonreklame einer Kneipe. Entschlossen marschiere ich los.
    Angekommen werde ich von der Thekenrunde argwöhnisch begutachtet. Wie ein typischer Gast sehe ich nicht aus und hinter mir versuchen gerade tausend Personen, am nächsten Tag mit Kopfschmerzen und Gedächtnislücken aufzuwachen. Wie viele von denen waren heute Abend hier schon auf dem Klo?  
    "Diplomatie!" sage ich mir, gehe zur Theke und frage, wo die Toilette ist. Die Mimik der Wirtin wird noch mal ein paar Stufen kälter, doch dies kontere ich souverän mit:
    "Ich trinke aber auch einen Kurzen, wenn ich mich erleichtern darf."
    Ungläubig werde ich gemustert. Im Gesicht der Wirtin heben die Preisrichter zögernd eine 9.0 auf der Respektsskala. Dann sagt die mit der rauchigsten Stimme die ich seit Langem gehört habe:
    "Des is e Wort!"
    Als ich vom Klo zurückkomme hat sie mir und sich Jägis eingeschenkt, stößt mit mir an und sagt:
    "Ich bin die Conny."
    "Sebastian." entgegne ich, kippe den Shot und gehe zu meiner Gruppe im Gefühl, wieder alles richtig gemacht zu haben, zurück.

  • 5.0 Sterne
    8.3.2013

    Immer wieder gerne wenn das Wetter mitspielt. Auch wenn es nervt, dass es oft sehr voll ist, das vergisst man nach 2 bis 7 Bierchen oder Weinchen. Außerdem wäre es sonst ja auch langweilig. Ich bin gerne hier.

  • 5.0 Sterne
    30.4.2011

    Sobald die ersten Sonnenstrahlen rauskommen findet auf dem Friedberger Platz freitags der Friedberger Markt statt. Hier gibt es einige kleine Stände. Man kann hier nicht nur lecker Obst und Gemüse kaufen, sondern auch Feinkostsachen wie Antipasti, lecker eingelegte Oliven, Paprika, Artischockenherzen, gefüllte Tomaten, zich Käsesorten, Brotaufstriche und Backwaren. Des weiteren gibt es hier einen Weinstand mit gutem Wein.

    Gegen 18h füllt sich dann der Platz mit vielen jungen Leuten und man bekommt kaum noch einen Stehplatz. Viele nehmen Decken mit und setzen sich auf den Rasen. Es ist immer so voll, das man den Platz vor lauter Menschenmenge nur noch erahnen kann.

    Das Publikum ist bunt gemischt, von Studenten, Bänkernm jungen Familien, Singels und älteren Leuten. Die Atmosphäre ist einfach genial. Der Markt endet circa gen 23h. Defintiv Freitag abdends ein Muss!

  • 3.0 Sterne
    14.5.2011 Aktualisierter Beitrag

    Jetzt ist es wohl amtlich. Der Friedberger Markt wird Freitags geschlossen, um den Müllbergen und Betrunkenen Herr zu werden laut Stadt, da mehrere Klagen von Anwohnern vorliegen.
    Dafür soll er auf einen Wochentag verlegt werden, so dass er in erster Linie als das genutzt wird, wofür er eigentlich gedacht war. Eben als Markt...

    1.0 Sterne
    29.4.2011 Vorheriger Beitrag
    Nun denn, der Markt auf dem Frieberger Platz jährt sich in diesem Jahr 2011 zum sechsten Mal und ich… Weiterlesen
  • 4.0 Sterne
    15.6.2011

    Der Friedberger Platz war eine sehr lange Zeit jeden Freitag Treffpunkt für alles was laufen konnte.
    Tagsüber gab es hier an den Ständen leckere Lebensmittel und abends verwandelte sich der Platz in ein kleines Open-Air.
    Jeder kannte den Friedberger Platz und jeder kam gern her.
    Auf Decken saßen die Leute bis nachts um 1h und tranken genüsslich ihren Wein.
    Das wäre auch heute noch so, wenn da nicht die bösen Anwohner wären.
    Diese fühlen sich vom Lärm belästigt und haben sich dafür eingesetzt dass der Friedberger Markt auf einen anderen Tag verlegt wird.

    Seit letzter Woche findet der Markt nun an einem Mittwoch statt und es ist kaum noch was los.
    Ich finde es sehr schade, aber ich kann auch die Anwohner verstehen.
    Der Lärmpegel war schon extrem hoch und ab einer bestimmten Promillezahl achtete auch keiner mehr auf die Dixi- Klos und überall lag der Müll rum.
    Der Weinstand sammelt nun Unterschriften, da er durch den Rückgang der Kunden extreme Einbußen hat.
    Wer weiß, vielleicht wird der Markt ja doch wieder auf den Freitag gelegt:-)

  • 3.0 Sterne
    16.6.2011

    Bis vor einigen Wochen kannte ich den Friedberger Platz nicht. Natürlich bin ich schon Millionen Mal an ihm vorbeigefahren, weil ich immer die Freidberger runter muss, wenn ich in die Stadt will. Doch erst als ich eines Freitagabends hier vorbeifuhr und die Menschenmassen bis zur Straße quillten, merkte ich: Boah, hier ist gehörig was los.

    Für mich hieß das also, direkt an die Seite fahren und die Lage abchecken. Und was mich erwartet, war einfach irre, als gäbe es etwas umsonst. Überall Leute, eine tolle Stimmung und eine Atmosphäre, in der man sofort Kontakte knüpft. Warum aus dem normalen Wochenmarkt plötzlich ein Outdoor-Party-Selbstläufer geworden ist, versteht wohl niemand so recht. Der Platz an sich ist nämlich absolut gewöhnlich und unspektakulär. Aber das ist auch egal. Hier treffen sich Kind und Kegel jeden Freitag, egal ob jung oder alt, Banker oder Gas-Wasser-Installateur, um einfach mal abzuschalten. Das wäre auch alles kein Problem, wenn nicht jedes mal ein Berg voller Müll rund um den Friedberger Platz entstehen würde.Letztes mal habe ich so nach einer Partynacht fast einen Unfall gebaut, als ich über mehrere Flaschen gefahren bin...

  • 3.0 Sterne
    27.6.2011

    Aus welchem Grund sollte man über einen gewöhnlichen Platz schreiben, diesem in bewertender Form Sternchen verteilen und wohlmöglich noch empfehlen dorthin zu gehen? Ich finde so etwas ziemlich sinnlos, deshalb schreibe ich auch über keinen gewöhnlichen Platz, sondern über den Friedbergerplatz!
    Wie das ganze Spektakel, das einem jedem Freitag, in Murmeltierartiger Allüre, schon von weitem grüßt, sobald man auch nur im Entferntesten in die Nähe dessen kommt, zustande kam, weiß ich leider nicht. Deshalb kann ich lediglich Momentaufnahmen, sowie andere Eindrücke des Geschehens wieder geben, doch der historische Sinn bleibt mir verborgen.
    Fakt ist, dass sich jeden Freitag aberhunderte von Menschen, vom Studentenalter bis Frührentner auf dem besagten Platz treffen und dort mit alkoholischen Getränken und guter Laune die Woche ausklingen lassen. Oft auch mit viel Alkohol und somit zwischenzeitlich mit sehr guter Laune, doch nach einiger Zeit wird der Schlangenschritt ausgepackt und Links und Rechts sind dann auch nicht mehr das, was sie einmal waren. Erhöhte Vorsicht für vorbeifahrende Autos, Motorrad und Fahrradfahrer ist deshalb geboten!
    Richtig mit diesem Event anfreunden konnte ich mich bisher nicht. Das Mainufer oder Parks ohne viel Verkehr sagen mir da schon eher zu, doch wie immer kommt es auf die richtigen Leute an, mit welchen man unterwegs ist und so wird auch ein weniger ansprechender Ort umfunktioniert. Wer also nun Lust bekommen hat mal vorbei zu schauen, neue Menschen kennen zu lernen und (ordentlich) einen zu trinken, wobei alle Getränke selbst mitgebracht werden müssen, bzw. am Kiosk käuflich erworben werden können, der sollte sich einfach an einem schönen Freitagabend in Richtung Friedberger Platz begeben und sich sein eigenes Bild machen.

  • 3.0 Sterne
    31.8.2012

    Ein kleiner Freitagsmarkt auf dem Friedberger Platz den man nicht zwingend besucht haben muss. Es gibt nur ganz wenige, ausgesuchte Marktstände -die allerdings sehr gute Qualität bieten. Nichts für Marktbummler, eher für Marktsteher die gerne ein Gläschen Wein in der Hand halten und den Blick auf das vorhandene Publikum werfen möchen möchten.

    • Qype User Dul…
    • Hamburg
    • 53 Freunde
    • 136 Beiträge
    5.0 Sterne
    8.9.2008

    Klein, aber fein. Qualitativ hochwertig, schön rund und gemütlich, freundliche kompetente Marktbeschicker und zum Feierabend fein Weinchen trinken und dazu Käse, Schinken und Oliven naschen :-) Was braucht der Mensch mehr?

  • 3.0 Sterne
    5.7.2012

    Nach einiger Zeit war ich mal wieder da und ganz positiv überrascht. Offenbar hat man sich drohende Komplettabschaffung zu Herzen genommen? Ich fands auf jeden Fall angenehmer als früher, nicht soo laut, nicht soo gedrängt, nicht soo viel Müll auf der Wiese. Sondern eher wieder so, wie man es noch aus der 'guten alten Zeit' in Erinnerung hatte  entspannte Atmosphere bei einem Glas Wein und nem Käseteller nach Feierabend. Hoffentlich hält's an!

    • Qype User oberus…
    • Hamburg
    • 33 Freunde
    • 92 Beiträge
    5.0 Sterne
    30.3.2008

    Jeden Freitag werden auf dem Wochenmarkt auf dem Friedberger Platz frische Lebensmittel wie Obst, Gemüse, Fleisch- und Wurstwaren, Käse, Fisch, italienische Pasta, Wein und Blumen angeboten. Hier trifft sich glaube ich fast das ganze Nordend. Vor allem am Weinstadt ist ziemlich viel los. Dort kann man nach Feierabend an Stehtischen seinen Wein genießen oder vom Feinschmecker Tapas und Fladenbrot kaufen und direkt dort verzehren. Super nette Atmosphäre und sehr zu empfehlen.

    • Qype User milcht…
    • Lausanne, Schweiz
    • 3 Freunde
    • 34 Beiträge
    4.0 Sterne
    21.5.2009

    Neulich habe ich mittags in der Kuh die lacht eine Konversation meiner Tischnachbarn verfolgt:

    Er: ..und der ist jeden Freitag der Markt, am Friedberger Platz
    Sie: Wo - in Friedberg?
    Er: Nein! Am Friedberger Platz. In Bornheim!

    Ich wusste nicht, dass ich in Bornheim wohne ;) Trotzdem: mit den vielen Leuten von überall her finde ich den Markt lustig.
    Der Wein ab 2,90 an beiden Ständen schmeckt!
    Den Feinkoststand kann ich nicht empfehlen: viel zu teuer und schmeckt nicht. Lieber selbstmachen!

    btw: als Tag wird hier auch Bornheim vorgeschlagen ;)

    • Qype User rallib…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 2 Freunde
    • 25 Beiträge
    2.0 Sterne
    8.9.2009

    Nirgendwo tritt die Unfähigkeit Frankfurter Gastgeber krasser zu Tage als auf dem Wochenmarkt Friedberger Platz. Da gibts ja eigentlich nichts besonderes - Wein, Äppler, Woscht, ein Kiosk mit Bier und keine Musik. Trotzdem sind bei schönem Wetter jede Menge interessanter Leute da. Was Frankfurt definitiv fehlt ist eine Lokation, in der normale 25-45jährige mal Gleichgesinnte treffen können. In Frankfurt kann man entweder in eine Lounge oder in einen Asoschuppen. Läden die dazwischen liegen muss man mit der Lupe suchen und sind gerade am Woe verwaist.

  • 4.0 Sterne
    30.6.2008
    Erster Beitrag

    ... immer wieder zieht es unzählige junge (aber auch ältere) Menschen freitags nach einer anstrengenden Arbeitswoche hierhin, um gepflegt das Wochenende einzuläuten. Der Weinstand hat eine nette Auswahl und die Flirtchancen steigen von Minuten zu Minute ;-) Leider beendet der Weinstand seinen Ausschank viel zu früh! Fazit: Mehr davon!

    • Qype User speedy…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 2 Freunde
    • 25 Beiträge
    4.0 Sterne
    3.9.2009

    Der Markt ist schön,wenn man tagsüber hingeht.Leckere Weine,leckeres Essen,auch Oliven und so weiter.Aber abends ein Graus,wenn ich Feierabend habe,muss ich über den Platz um meine Bahn oder Bus zu kriegen,ist nicht so einfach.Und dann das Chaos am Samstagmorgen,sieht aus wie auf einer Müllhalde,kein Anstand.Es wird einfach alles liegen und fallen gelassen,wo man gerade Steht oder sitzt.Da denkt man nicht an die Kinder und Hunde,die danach über die Wiese laufen,überall Glasscherben.Einfach schlimm.

    • Qype User Grimo…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 2 Freunde
    • 11 Beiträge
    3.0 Sterne
    3.9.2010

    Einer der Knotenpunkte am Freitag ist der Friedberger Platz. Hier treffen sich Nordendler und solche die es werden wollen nach Feierabend auf ein Bier oder ein paar Gläschen Wein, nehmen auf den Granitbloecken rund um den Platz ihren Platz ein, und genießen das urbane Leben. Nirgends ist Frankfurt lässiger und städtischer!

    Mainhattens Miniatur Hyde Park-Event.

    • Qype User Georgi…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 1 Freund
    • 52 Beiträge
    4.0 Sterne
    23.5.2012

    Hallo, der Wochenmarkt auf dem Friedberger Platz ist an sich eine Bereicherung für das Umfeld. So wie das eigentlich nahezu immer bei Wochenmärkten der Fall ist. Bereits seit 1927 findet ja, wenn auch nicht genau am selben Ort, hier ein Wochenmarkt statt. Hier gibt es hochwertige Produkte aus der Region, man kann, so wie wir es häufig tun, gemütlich bei einer Tasse Kaffee verweilen.

  • 5.0 Sterne
    2.8.2010

    Abends mit vielen freunden, netten Leuten und Win wenig Alk ist es da schon sehr geil!!!! Freitags abends!!!! Kann man nur empfehlen!!!!

  • 4.0 Sterne
    28.2.2011
    29 Check-Ins hier

    Eigentlich ist der Friedberger Platz kein besonderer Platz. Er ist weder schön noch gibt es hier irgendwelche nennenswerten Sehenswürdigkeiten oder was Tolles für Kinder. Ein paar Bänke, ein trostloses, meist vertrocknetes oder vermatschtes Stückchen Rasen. Eher ungepflegt. Oft liegt der Rasen voll mit Kronkorken, Zigarettenstummeln oder anderem Müll. Im Winter wird hier weder gestreut noch der Schnee entfernt. Soll doch durchkommen wer will, wer es nicht schafft oder mit Rollstuhl/ Kinderwagen stecken bleibt, hat leider Pech gehabt. Auch ein  beliebter Platz von "Leergutsammlern" oder einfach zum täglichen Biertreff auf der Parkbank. Man könnte sich also echt fragen was das hier nur sein soll. Wäre hier nicht jeden Freitag der allseits beliebte Nordend Markt. Zu jeder Jahreszeit ist auf diesem Markt viel los, denn mittlerweile ist es einfach zum Kult geworden hier am Freitag, nach Feierabend und zum Einklang ins Wochenende, bei einem Gläschen Wein und einem Käseteller zu entspannen. Eine Art outdoor-afterwork Party zum Einstimmen auf das Wochenende, so könnte man es auch nennen. So auch für uns, denn auch wir können freitags nicht anders. Es gibt total leckeren Käse am Käsestand, der Bäcker liefert das passende frische Brot, die Pilzpfanne ist ein Genuss und das Flair total locker und nett. Im Sommer ist meist die ganze Wiese voll von Leuten, die eine Decke oder Ähnliches mitgebracht haben und eine Art Picknick halten. Kinder sind auch viele dabei, die miteinander spielen. So können auch nette Kontakte entstehen. Mein Tipp: Im Sommer eine Decke einpacken, wem der Wein zu teuer ist kann sich auch welchen beim Netto gegenüber holen. Was zu knappern dazu und den lauen Sommerabend und das schöne Flair genießen! Und den Rasen besser nicht näher betrachten ;-)

    • Qype User Frankf…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 2 Freunde
    • 68 Beiträge
    2.0 Sterne
    5.1.2013

    Früher war es mal ganz nett, sich dort an einem Freitag abend zu treffen.. Aber dann ist es irgendwie total verkommen.. Überall liegt Dreck und Scherben. Getränke werden an einem Kiosk geholt und aus Plastikbechern getrunken (wie alt sind wir eigentlich). Aber das schlimmste ist die Toilettensituation. DIe armen Anwohner, die jeden Freitag Angst um ihre Vorgärten haben müssen.

  • 4.0 Sterne
    4.8.2012

    Schöner Ort um das Wochenende einzuläuten. Die Stimmung hat etwas zwischen Studententreff, Wochenmarkt und Festival. Gerade mit ein paar Freunden und ein paar Flaschen Wein ein guter Start ins Wochenende. Allerdings ist gegen 22uhr schluß was ok ist da danach einfach die location gewechselt wird:)

    • Qype User dreamk…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 0 Freunde
    • 4 Beiträge
    4.0 Sterne
    2.6.2011

    Ich bin froh dass jetzt Schluss ist mit dem Markt in seiner bisherigen Form. Man traf dort zumeist auf unangenehme Spießer. Ich hoffe, dass wieder ein Wochenmarkt etabliert werden kann. Das Klientel der letzten Jahre hat in Frankfurt genug Raum und Geld um sich auszutoben.

Seite 1 von 1