Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    5.5.2014

    Bisher einer der schönsten parks die ich in  hamburg entdeckt habe! Hier kann man super den stress vergessen und die natur in der stadt genießen. Wer in der nähe ist sollte auf jeden fall vorbeischauen!

  • 3.0 Sterne
    24.5.2014
    1 Check-In

    Auf der Suche nach einem lauschigen, sonnigen Plätzchen nach einer ausgiebigen Ottensen-Shopping-Tour, bin ich in diesem kleinen Park gelandet. Was soll ich sagen - meine Begeisterung hielt sich nur in Grenzen, denn ich fühlte mich in dieser dunklen Parkanlage umgeben von alten Grabsteinen und zig Bäumen eher an den schummrigen Garten von "Addam's Family" erinnert. Diese unausweichliche, bedrückende Friedhofsatmosphäre gepaart mit exorbitantem Lärm eines sonderbaren Grill- & Chill-Publikums glich eher einem Filmzusammenschnitt aus "Rocky Horror's Picture Show" und "Flodder's Family". Keine Ahnung, ob mich mein kleiner Sonnenstich halluzinieren ließ, aber ein Wohlfühlort zum Verweilen sieht für mich jedenfalls anders aus.

    Fazit: auf alle Fälle eine grüne Oase bzw. Naturfleck-Bereicherung zwischen Schanze und Altona. Jedoch werde ich zukünftig eher die schönen, weitläufigen Park-/Grünfläche an der Elbe aufsuchen bzw. diesem bizarren Ort vorziehen.

  • 5.0 Sterne
    25.7.2013
    2 Check-Ins

    Den meisten ist der Wohlers Park in Altona sicherlich nur unter diesem Namen bekannt.  Bis 1977 hieß er aber offiziell noch Friedhof Norderreihe und war ein evangelisch-lutherischer Friedhof.

    Die 4,9 Hektar große Grünflache wurde 1831 eröffnet. Doch schon ab dem Jahr 1879 wurden keine neuen Grabplätze mehr verkauft, sondern es bestand nur noch das Erbgrabrecht. Wer also hier schon einen Platz für die Familie besaß, durfte den auch später für sich beanspruchen.

    Im zweiten Weltkrieg wurde der Friedhof stark zerstört und das letzte Begräbnis fand 1945 statt. Viele dänische Soldaten liege hier. Diese Gräber werden heute noch von Mitarbeitern des dänischen Königshauses gepflegt.

    1978 wurde der Park dann endgültig seiner heutigen Bestimmung zugeführt und als Grünanlage umgewandelt und in Wohlers Park benannt.

    Dichter Baumbestand und kleine Alleen machen den besonderen Charme dieses Parks aus. Man erkennt deutlich den Ursprung, denn hier und da finden sich noch kleine und große Gräber zwischen den Bäumen. Die Aufteilung der Wege erinnert ebenso an die Vergangenheit.

    Spaziert man durch die Hauptallee in der Mitte des Parks sieht man hier und da kleine Gruppen, die Boule spielen, oder Thai Chi ausüben. Auch ein kleine Theatergruppen übt hier ihre Texte, vom Fußballspiel der Jugend mal ganz abzusehen.

    Der Park ist heute eine lebendige und schöne Begegnungsstätte, die Alt und Jung zusammenführt. Seine Bestimmung ist somit über die lange Zeit erhalten geblieben, auch wenn sich der Grund, warum man sich hier zusammen findet, ein anderer geworden ist.

  • 5.0 Sterne
    6.5.2013
    4 Check-Ins

    Der Wohlerspark ist für mich eine der ersten Anlaufstellen wenn die Sonne scheint. Hier ist alles grün und am blühen und mit etwas Glück findet man sogar einen Platz unter den wunderschönen Magnolien Bäumen. Grillen, lesen, trommeln, slacklining, schlafen, im Wohlerspark geht eigentlich alles. Zugegeben, es ist etwas bizarr zwischen alten Grabmälern Würstchen zu braten aber irgendwie macht dies auch den ganz besonderen Charme des Parkes aus. Wirklich eine einmalige Atmosphäre die man sich nicht entgehen lassen sollte.

    In der St. Johannis Kirche am nord-östlichen Ende des Parks gibt es übrigens eine öffentliche Toilette. Sehr hilfreich ;)

  • 5.0 Sterne
    31.8.2010

    Beim Namen "Wohlers Park" muss ich sofort an "Wohlfühlen" denken. Der Wohlers Park ist ein geselliger Park, hier wird gegrillt, geschnackt, Frisbee gespielt, hier gibt es unzählige Hunde, die sich ihres Lebens freuen und genau dasselbe gilt auch für die Menschen. Und dies ist ansteckend!

    Es ist eine gelöste Atmosphäre zu spüren, ganz anders als z.B. in Planten und Blomen (dort herrscht regulierte Schönheit). Im Wohlers Park besteht die Schönheit zum einen natürlich auch aus der Natur, zum anderen aber aus dem gemeinschaftlichen Dasein ganz unterschiedlicher Menschen, Lebensgeschichten, Ansichten.

    Gemein ist ihnen, dass sie sich auf diesem Fleckchen Grün angenommen fühlen, so wie sie sind. Man ist nicht nur Gast und Bewunderer, sondern man wird Teil der Natur und ist mitten drin, dadurch auch mitten im Leben. Dies macht den unvergleichlichen Charme dieses Parks aus.

  • 4.0 Sterne
    29.5.2012

    Ein sehr sehr schöner kleiner Park in Altona.
    Früher ganz offensichtlich ein Friedhof, ist dies nun eine der vielen kleinen grünen Oasen der Hansestadt. Was diesen Park aber neben seiner Größe zusätzlich noch sehr sympathisch macht ist der sehr hohe Baumbestand, der aber nicht verdunkelt, sondern den Park in kleine, sehr familiäre, Grünflächen unterteilt.
    So kommt man sich nicht verloren als ein Individuum in einem Meer von Grillen vor, sondern hat sein ganz eigenes Picknick.
    Einige Leute machen für sich selbst Musik, hier und da gibt es Artisten, da wird gespielt und natürlich gibt es überall Familien und Griller. Ein sehr sehr schöner Ort.
    Leider konnten die verschiedenen Mülleimer den Pfingstansturm nicht verkraften, so dass sich der Unrat geradezu in Bergen von Müll um die Tonnen ansammelte. Gerade auf einem Friedhof keine schöne Sache

    • Qype User hotzen…
    • Hamburg
    • 198 Freunde
    • 140 Beiträge
    5.0 Sterne
    13.8.2007

    Relaxter Park mitten in der Stadt, es gibt ein paar alte Grabsteine aus grauer Vorzeit, deshalb wohl sind Hunde hier verboten, was das Vergnügen für mich ein wenig trübt, weil ich welche hab. Für die anderen Parknutzer ist es aber wohl umso entspannter deswegen und die Eichhörnchen freuen sich auch, daß sie ihre Ruhe haben.
    Wenn man Glück hat kann man Lifeproben der "Elfen im Park" erleben; vor Jahren hab ich mal nen Kerl gesehen, der spielte da Querflöte, und das im Stehen und ohne einen Fetzen Kleidung, ihm zu Füßen drei, vier amüsierte Knirpse. Ob das die Mütter heute noch erlauben würden?
    Toll zum Joggen, man kann dabei auf der Uhr des Zaubererhutkirchturms nebenan die Zeit verstreichen sehen.
    Manchmal, wenn es schneit, gehe ich nachts auf dem Heimweg dann doch mal mit den Vierbeinern kurz ne Runde im Schee toben. Sorry

  • 5.0 Sterne
    20.8.2007
    Erster Beitrag

    Der mit Abstand beste Park Hamburgs. Überall ist was los, in der einen Ecke fernöstliche Kampfkunst in der anderen Theater, dazwischen in lauschigen Ecken des ehemaligen Friedhofs (daher auch Knochenpark) genannt entspannte Menschen. #
    Wie Hannes schon schreibt . . . Sommer das ist Wohlerspark.
    Kein Schaulaufen / Schauliegen. Einfach relaxen und nachts die Sterne beobachten, denn entgegen der Angaben am Parkrand ist er nachts geöffnet.

    • Qype User Tomrat…
    • Hamburg
    • 90 Freunde
    • 125 Beiträge
    5.0 Sterne
    9.10.2007

    Und noch ein kleines Highlight für alles Norderstedter, Pinneberger, Kieler, Neumüsteraner und Bad Bramstedter:

    Hier liegt der Komponist Eurer Schleswig-Holstein Hymne:

    Matthäus Friedrich Chemnitz (siehe Foto)

    jetzt aber zu meinem ursprünglichen Bericht:

    Ach soooo! Jetzt weiß ich, warum der Park immer voller und voller wird: Wegen Euren durchweg positiven Berichten hier.
    Ich überlege doch glatt den Park schlecht zu bewerten, damit ich noch mehr Leute dort abschrecke, dahin zu gehen. Aber dann würde ich ja lügen.

    Ich wohne seit 15 Jahren mal auf der einen, mal auf der anderen Seite des Parks. Vor 15 Jahren traf man kaum eine Seele dort, ist er jetzt im Sommer mit Grillern (fast) überfüllt. Joggen bringt dann nur noch bedingt Spaß (übrigens 10 Runden = 1 x Alsterrunde!)
    Hier gibt es, neben den Joggern und Walkern, in der Tat eine Menge an Sportarten zu beobachten: Thai Chi, Schattenboxen, Frisbee, Stelzenlaufen, Federball etc.
    Der Park bietet eine mondäne Atmosphäre und ich gehe dort gerne spazieren, treffe mich mit Freunden in dem Park auf einen selbst mitgebrachten Kaffee und entspanne an den nicht ganz so sonnigen Tagen. Und Getränke bekommt man schnell gekühlt bei der Empire Videothek am Ausgang neben der Kirche (Max-Brauer-Allee) Dort auch das Ben & Jerrys Eis zu empfehlen!!!

    • Qype User Elbpfe…
    • Hamburg
    • 88 Freunde
    • 119 Beiträge
    5.0 Sterne
    22.4.2008

    Wer im Sommer einfach mal ganz entspannt, aber dennoch Zentral ab tauchen möchte, dem empfehle in auf jedem Fall immer den Wohlerspark!! Ein netter kleiner Park an der Max-Brauer-Allee, ein wenig versteckt und unglaublich ruhig und entspannend. So liegt er da. Das besondere ist, dass er früher mal ein Friedhof war und irgendwie merkt man das auch. Die Atmosphäre ist sofort entspannt und ruhig. Viele Bäume und kleine Wiesen laden zum grillen, spielen, faulenzen ein. Es ist nicht wie im Stadtpark, wo man erstmal 2 Kilometer suchen muss um eine gute stelle zu finden um mit ein paar Freunden zu grillen und pass zu haben. Einfach Sachen mitnehmen, ein lauschiges Plätzchen findet man garantiert.

    Und wenn man doch mal in den Alltag zurück muss Bus, Bahn, Aldi und Haspa sind nur wenige Meter entfernt! :-)

  • 4.0 Sterne
    11.6.2011

    Einer meiner Favorites (Parks) in HH.

    Ein stiller, nachdenklicher junger verborgener veträumter Park, der weder überlaufen, noch schickimicki noch allzu freizügig ist.

    Ein guter Ort zum relaxen, jonglieren, lesen - sicher nicht für die ganz großen Parties.

    I like!

    • Qype User Hannes…
    • Hamburg
    • 11 Freunde
    • 13 Beiträge
    5.0 Sterne
    18.1.2007

    In diesen düsteren Wintertagen träume ich oft vom letzten Sommer. Dann stelle ich mir vor, auf den heimeligen Wiesen des Wohlersparks zu liegen und mir von der Sonne in der Nase kitzeln zu lassen. Eine leichte Sommerbrise rauschte in den Blättern der alten Bäume und mit drei Atemzügen wäre der Alltag vergessen.
    Der Wohlerspark versteckt sich so gut hinter den hohen Hecken, dass es nirgends in Hamburg leichter fällt, die Sorgen aus dem Kopf und die Sonne ins Herz zu lassen.
    Ein schöner Traum in diesen düsteren Wintertagen...

    • Qype User Frysto…
    • Hamburg
    • 5 Freunde
    • 14 Beiträge
    4.0 Sterne
    16.12.2008

    Da ich sehr gerne mal ne Frisbee werfe, bin ich auch oft im Wohlerspark. Es ist etwas eng mit den vielen Bäumen. Gerade bei gutem Wetter wenn viel los ist. Also wenn zwischen den Bäumen noch Leute rumliegen oder grillen. In der NordOst Ecke trifft man meist eine Gruppe Frisbee Freestyler. Dort ist auch ein Apfelbaum. Mit Äpfeln. Kostenlos.

    Die Bank am Schachfeld hat am längsten Sonne. Geheimtip. Na gut, jetzt nicht mehr. Toll ist auch das Open Air Theater. Findet manchmal im Sommer statt.

    Der Wohlerspark ist auch zum joggen sehr beliebt. Also theoretisch bei mir auch. Genau.

  • 5.0 Sterne
    25.8.2009

    Der Wohlerspark hat im Freundeskreis mal aufgrund eines Versprechers den Namen Wohlfühlpark erhalten und kein anderer Name könnte besser passen.

    Wunderschöne Anlage mit tollen Bäumen und gemütlichen, kleinen Rasenflächen. Selbst wenn es voll ist im Park, fühlt man sich durch die dichte Bepflanzung immer ein bisschen abgeschirmt.

    Die alten Grabstätten sind wunderschön und verleihen dem Park ein einzigartiges Flair. Das Läuten der Kirchturmuhr sorgt für noch mehr Gemütlichkeit.

    Das Publikum im Wohlerspark ist sehr angenehm. Jung und Alt, Mutties mit Kind und grillende Teenager, Jogger und Kiffer. Ein friedliches Miteinander.

    • Qype User autor-…
    • Hamburg
    • 18 Freunde
    • 136 Beiträge
    5.0 Sterne
    1.6.2012

    Also wer entspannen möchte und in der Nähe wohnt, der sollte den Wohlerspark aufsuchen. Es sind nette Leute unterwegs, man da sehr gut grillen und zu fast jeder Tageszeit joggen die Körperkulfanatiker dort umher.
    Man findet dort ausschließlich entspannte dudes.

    • Qype User opti-m…
    • Hamburg
    • 2 Freunde
    • 4 Beiträge
    5.0 Sterne
    8.8.2009

    Entspannung pur, Ruhe, leichtes buntes Treiben, abseits des üblichen Mainstreams. Eine wirkliche Oase mitten in Hamburg.
    Die Elfen im Park an einem lauen
    Sommerabend ein nicht vergleichbares Erlebnis.
    Beängstigend das Vattenfall und der Hamburger Senat hier vor hat, eine Fernwärmeleitung zu verlegen und den Charakter des Parks nachhaltig zu zerstören und
    die über Jahrzehnte gewachsene Natur-Struktur zu opfern und das auf einen ehemaligen Friedhof.
    Ob sich das die Anwohner und Freunde des Wohlers Park gefallen lassen? Ich hoffe nicht!

  • 5.0 Sterne
    18.4.2013

    Joggen, Grillen, Chillen..egal was in diese Kleine und gemütliche Park ist immer alles so schön! :)

  • 4.0 Sterne
    24.8.2010

    Der Wohler Park heißt eigentlich Friedhof Norderreihe, aber den Namen kennen wohl nur die wenigsten. Leider muss man sagen, denn es ist ein alter Friedhof und das sollte man nicht vergessen, wenn man sich zum Grillen irgendwo neben den Grabplatten niederlässt.
    So, jetzt aber den Zeigefinger wieder beiseite. Der Park ist einmalig schön. Und wie gesagt man darf (es wird geduldet) hier grillen, und das tun die Altonaer und St. Paulianer im Sommer auch ausgiebig.
    Hier treffen sich außerdem Sportfreaks zum Joggen und zu asiatischen Kampfsportarten, mit und ohne Säbel. Neuerdings sieht man immer mehr Seiltänzer und Leute die so eine Art Boccia spielen?!
    Einmal haben wir eine Mann getroffen, der sein Kaninchen laufen ließ. Leider wurde es von einem Hund entdeckt und floh, der Mann kam kaum hinterher. Dabei sind Hunde im Park verboten.
    Für Kinder gibt es im hinteren Teil eine kleinen Spielplatz mit einer großen Wiese davor, auf der sich die Eltern entspannen können.

  • 4.0 Sterne
    30.8.2008

    Der kleine Wohlerspark liegt im unkultigen Niemandsland zwischen Schanze und Altona, da wo nichts mehr trendig ist, keine Massen mehr ihren Galao von rechts nach links schieben um mit ihren Accessoires anzugeben - und das ist gut so, denn der ehemalige Friedhof Norderreihe ist auch nach seiner Umwidmung ein Ort der Ruhe und des Friedens geblieben. Dazu ermahnen nicht nur die verbliebenen wenigen (und sehr hübschen) Grabsteine und das prachtvolle Grabhaus eines Grafen von Altona, sondern auch die Schönheit der Anlage, die aus vielen kleinen Alleen besteht, die rechtwinklig zueinander laufen und immer wieder kleine angenehme Kreuzungspunkte bilden, an denen man auf Bänken im Schatten sitzen kann, sofern man nicht die saftigen Wiesenflächen oder etwas anarchischer eines der Hochgräber als Ruheplatz vorzieht. Hinter den Büschen schaut die Spitze der Johanniskirche hervor, auf der anderen Seite als fieser Kontrapunkt die massiv hässlichen Neubautürme der 1970er, die den Übergang nach St. Pauli markieren..

    Beim genauen Hinsehen erkennt man hier übrigens, dass die Bäume von einer extremen Vielfalt sind, die den Park zusätzlich bereichert: In einem Abschnitt regieren Birken und ihre hellen Stämme lassen nordisches Licht entstehen, ein kleines Finnland, nur ohne See und Mücken. Auf der anderen Seite hoher Nadelwald, dort flache Büsche, rote Buchen, knorrige Platanen, dann wieder Obstbäume und reichlich alte Äpfel im Gras, alles vergeht - nur gerade an dieser Stelle steht kein Grabstein herum.

    • Qype User RausAu…
    • Berlin
    • 108 Freunde
    • 242 Beiträge
    5.0 Sterne
    29.5.2009

    Mein lieblings Park in Hamburg! Kein andere Park ist so zentral und lässt einem ungestört Natur geniessen. Grillen ist Erlaubt und man trifft so einige interessante Schanzen typische Leute - Klein, fein und toll!

    • Qype User _chris…
    • Hamburg
    • 47 Freunde
    • 30 Beiträge
    5.0 Sterne
    8.8.2007

    Der schönste, beste, tollste, interessanteste, geheimnisvollste, gelockertste, nicht-hip-stylo-verseuchteste Park von ganz Hamburg. Und er liegt fast direkt vor meiner Tür-das muss das Paradies sein. Die Atmosphäre dort ist geprägt von den alten Grabsteinen, die hier noch stehen, von den wunderschönen großen Bäumen und den dichten Hecken, von den netten und entspannten Leuten, die hier laufen, sitzen, liegen, grillen, picknicken, mit ihren Lütten Kindergeburtstag feiern, schnacken und ihr Bierchen trinken. Oder sich einfach freuen, dass es so einen verwunschenen Ort direkt im Herzen von Hamburg zwischen Altona und St.Pauli gibt.

    • Qype User Verrei…
    • Hamburg
    • 9 Freunde
    • 60 Beiträge
    5.0 Sterne
    24.7.2009

    Früher war ich oft hier, dann bin ich umgezogen und irgendwie hab ich den Park vergessen. Aber alle Jahre wieder wenn die Elfen im Park sind besuche ich Ihn. Das letzte mal war 18.Juli 2009, Das Wetter war gnädig und die Akteure klasse. 100% Empfehlenswert! Tipp: neben Wein oder Bier, Knabberzeug, Freunden, Regenschirm und so, den Klappstuhl nicht vergessen.

    • Qype User mitz…
    • Hannover, Niedersachsen
    • 43 Freunde
    • 31 Beiträge
    5.0 Sterne
    5.3.2007

    Früher war der Wohlerspark mal ein Friedhof, heute entspannen die Leute aus den drei Stadtteilen St. Pauli, Altona und Eimsbüttel, die in der Gegend des Wohlersparks aneinander grenzen, zwischen einigen verbliebenen Grabsteinen und sehr idyllischem Grün. Im Vergleich zu den großen Hamburger Parkanlagen wirkt der Wohlerspark ein wenig wild und üppig und gerade darum richtig entspannend. Der perfekte Platz für ein Sommerpicknick, Federballtreffen oder einen kurzen Spaziergang. Jogginganfänger freuen sich über die kurzen Runden auf den schönen Alleewegen, die sich um den kleinen Park ziehen.

    • Qype User Jonath…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 9 Beiträge
    3.0 Sterne
    9.4.2008

    seit dieser Immobilienmakler im Wohlerspark erschossen wurde, meide ich ihn. Ansonsten wäre es ein schöner, idyllischer Park. Aber das haftet ihm an. Ich gehe dort nicht mehr Joggen. Schade!!

    • Qype User Lisa…
    • Hamburg
    • 1 Freund
    • 22 Beiträge
    5.0 Sterne
    24.9.2008

    Auch an lauschigen Sommernächten ein prima Platz für ein paar mitgebrachte Drinks.
    Am Tage ein wirklich uriger kleiner Park, dem man doch noch ein wenig anmerkt, dass er mal ein Friedhof war. Die Athmosphäre ist, obwohl er über die Jahre so viel voller geworden ist ruhig und entspannt.

    • Qype User Rätti…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 4 Beiträge
    5.0 Sterne
    22.9.2011

    Klein, ruhig und nicht viel los.

    Hier habe ich vor Jahren meine überschüssigen Pfunde durch Walking abtrainiert. Ich konnte in aller Ruhe meine Runden laufen.

    Zudem gibt es hier viele lauschige Ecken zum relaxen. Wunderschön!

  • 5.0 Sterne
    25.8.2010

    Der Wohlers Park oder auch 'Wohlfühlpark' ist ein ideales Revier für Grillmeister, Freiluftartisten und aller Arten von Hedonisten. Was die wenigsten wissen oder wissen wollen ist, dass der Park eigentlich ein Friedhof ist und zwar der Friedhof Norderreihe, der bis Ende des 19. Jahrhunderts von der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde St. Johannis zu Altona genutzt wurde. Zwar wurde die Anlage in den 70ern zur Grünanlage umgewidmet aber: wenn wir im Wohlers Park tanzen, tanzen wir auf Gräbern. Für mich macht das keinen Unterschied, denn der Park ist ein Traum! Das ganze Areal ist dicht mit Bäumen bestanden und Wege führen kreuz und quer hindurch. Die ersten Orientierungsversuche im Park können daher ein wenig schwer fallen. Abseits der Wege sind kleine Buchten im Grün, die auf den ersten Blick wie inszeniert wirken. Um das Parkgelände herum führt ein Rundweg, der gerne von Joggern in Anspruch genommen wird. Der Park ist übrigens komplett umzäunt und muss durch eins der Tore betreten werden.

    • Qype User guddi3…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 6 Beiträge
    5.0 Sterne
    18.6.2013

    Unterschiedliche Menschen und Kulturen begegnen sich hier. Zu jeder Jahreszeit schön. Sehr ruhig, gut für Yoga und zum meditieren. Eine Oase zwischen Altona und Eimsbüttel.

    • Qype User plum…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 84 Beiträge
    4.0 Sterne
    18.12.2008

    Eine kleine Oase mitten in der Stadt. Für Jogger, die gerne Runden zählen und daran ihren Erfolg messen ist er perfekt. Bei Langerweile ändert man einfach die Richtung und läuft auch mal quer durch den Park. Bei gutem Wetter sieht man hier auch Leute federball oder Fußball spielen oder einfach nur chillen!

    • Qype User DaveSh…
    • Hamburg
    • 1 Freund
    • 35 Beiträge
    5.0 Sterne
    10.10.2012

    Ich jogge gerne und hier erst recht. Vom Schwierigkeitsgrad einfach, dafür wunderschön

    • Qype User matze_…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    5.0 Sterne
    2.4.2009

    klein, aber fein! und seit kurzem mit einem coolen neuen sportplatz vor dem tore, wo richtig was los ist!

Seite 1 von 1