Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Yelper haben diesen Standort als geschlossen gemeldet. Etwas Ähnliches finden.

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 4.0 Sterne
    23.8.2009

    Nach Düsseltal verläuft man sich nicht.da kann ich mich nur anschließen. Da mein Fahrradweg zur Arbeit nun aber am Z vorbeiläuft und ich abends immer sehnsüchtig die Leute dort in der Abendsonne beobachtet habe, auf meinem Nachhauseweg, wollte ich das endlich auch mal mitleben.

    Wir sind also bei schönem Wetter an einem Dienstag ins Z, haben uns draußen einen Abendsonnenplatz geschnappt und erstmal zwei große Rhabarberschorlen bestellt. Diese wurden umgehend von der sehr netten Bedienung serviert.

    Gegessen haben wir Spaghetti mit Rinderfiletstreifen & Rucola und Penne mit Tomaten, Rucola und Garnelen/Gambas. Das Essen war sehr lecker und zu einem absolut fairen Preis-Leistungsverhältnis. (unter 10 EUR, die Portionen riesig).

    Die Karte lässt keine Wünsche offen. Natürlich gibt es neben Pasta auch die üblichen Salate und auch Fleisch/Fischgerichte.

    Generell wäre ich im Winter an der grünen Außenfassade auch einfach vorbei gelaufen. Aber durch die schönen Außenplätze wird man dann doch angezogen. Innen finde ich die Kneipen-Restaurant Einrichtung schlicht, aber gemütllich.

    Eine entspannte Mischung an Gästen und Anwohnern.soviel entspannter als das Moltkenstraßen-Bermudadreieck.

    Wir waren in den letzten Wochen jetzt schon mehrmals wieder dort. Das sagt wohl alles. :-)

  • 1.0 Sterne
    25.3.2014 Aktualisierter Beitrag

    Das Z hat leider zugemacht. Echt schade, weil es immer lecker war. Mal schauen, was als nächstes reinkommt.

    4.0 Sterne
    16.9.2010 Vorheriger Beitrag
    Ich war neulich mal da und fand das Essen großartig.

    Ich hatte Schweinenackensteaks mit Kartoffeln…
    Weiterlesen
    • Qype User piwisa…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 9 Freunde
    • 32 Beiträge
    4.0 Sterne
    20.5.2008

    Hier bekommt man sehr ordentliche Cocktails zu fairen Preisen. Aber auch das Essen ist lecker. Ich bin hier schon öfters mit meiner Freundin gewesen, nicht zuletzt auch weil das Z sozusagen um die Ecke liegt und schnell zu erreichen ist.

    Die Bedienungen waren bisher immer sehr engagiert, das Ambiente in Z würde ich als gemütlich beschreiben und alles in allem kann ich hier einfach kein Haar in der Suppe finden.

    Gerne wieder.

  • 4.0 Sterne
    27.10.2008
    Erster Beitrag

    DURCHSCHNITT, ABER VON ENGELN SERVIERT

    Lächelblicke im Düsseltal

    Ins Düsseltal verschlägt es mich normalerweise nicht, und wenn doch, am Z wäre ich wohl vorbeigegangen  das Eckhaus in der Farbe altgewordenen Erbsenpürees mit den zig wehenden Deutschlandfähnchen an der Fassade übt nicht gerade einen Sog aus, und wenn man durch die Fenster hinein schaut, denkt man, es handele sich um die Kantine eines Waisenhauses, den Wartesaal einer nordschwedischen Kleinbahn oder ein IKEA-Kinderparadies, kurz bevor es mit Kugeln aufgefüllt wird. Selbst ein Qype-Aufkleber an der Tür, der die Lokalität als IN bezeichnete, hätte vermutlich einen nur beschränkt verführerischen Reiz auf mich ausgeübt.

    Im Inneren wartete jedoch der Qyper und Meister-Übersetzer ChiantiClassico123 auf mich, und weil das ein lustiger und netter Zeitgenosse ist, ein Brite, der zuerst Badisch, dann aber auch Deutsch gelernt hat und beides so perfekt beherrscht wie Hamburgisch (ein wirklich polyglotter Mann!),  so überwandt ich mich. Direkt an der Tür saß eine Gruppe von Leuten, die eine Menge Hunde bei sich führten. Ich mag Hunde ja, wenn auch ehrlich gesagt, in Restaurants jetzt eigentlich lieber nicht. Ich finde, Hunde und Kleinkinder gehören in die frische Natur, nicht in Kneipen. Das sind doch Wesen, die in der Freiluft herumhoppeln oder -tollen wollen! Na gut, egal. Zunächst gab es auch gleich einen Zwischenfall: Ein mittelgroßer Schäferhundmischling und ein kleines braun-weißes Malteser-Hündchen kläfften und knurrten sich mit eskalierender Dramatik an. Es sah aus, als ob Shakira sich mit Wladimir Klitscho prügeln wollte. Die Klitschko-Besitzerin zog ihren zähnefletschenden Schäfer beiseite und sagte, was Hundebesitzer rituell bzw. habituell halt immer sagen: Der tut nichts!. Überraschend war aber die Antwort des Shakira-Frauchens. Gewichtig deutete sie auf ihr Malteserchen und versetzte: Aber meiner!  was uns angesichts der zwei, drei etwas belämmert blickenden Löffel Milchschaum auf vier Beinen doch laut auflachen ließ.

    So, nun zur Sache. Will ja nicht mit Privatgeschichten nerven. Also: Es gibt einen vorderen, kleineren Raucherbereich und einen größeren Nicht-Raucherbereich, den man vor allem benutzen sollte, wenn man eines der angebotenen kleinen Tagesgerichte (Pasta-Variationen, Salate) verzehren möchte. Unsere Gesellschaft, inzwischen auf vier sich gut unterhaltende Personen angewachsen, studierte zunächst die Gulasch-Suppe, die uns mit der Frage konfrontierte, wie man es schafft, ihr eine fast pechschwarze Farbe zu geben. Ich ließ beim Koch nachfragen: Man bewerkstelligt das angeblich, indem man Tomatenmark in der Pfanne stark anröstet und es dann in die Suppe gibt. Ich habe das noch nicht ausprobiert; mir klingt das nach einer typischen Jamie-Oliver-Idee, oder? Dann gab es Salat mit Streifen vom Tandoori-Hähnchen. Schon wieder wurde bei uns diskutiert, denn wir weltmännisch und weltfraulich erfahrenen Auskenner wissen natürlich, daß Tandoor ein im klein- und zentralasiatischen sowie indischen Raum beheimateter Erdofen ist, und das Z sieht nach allem möglichen aus, aber nicht nach einem Erdofen, in dem marinierte Hühnchenteile knusprig gebacken werden könnten. Es war dann auch nur das rote Pulver aus der Tüte vom Asia-Markt, der den Streifen, aber auch dem umliegenden, nicht sonderlich phantasievollen Blattsalat eine stark dominante Kuchen-Note verlieh. Koriander? Cardamon? Irgendwas in der Richtung.

    Die Umfrage unter uns ergab als Gesamtnote ein: Na ja, tja. Okay, hm. Kann, aber muß nicht. In Qype-Stern-Sprache: Knappe drei Sterne. Ansonsten lassen wir uns von einem etwas uninspirierten Salat nicht die Laune verderben. Ich würde die Bezeichnung Restaurant evtl. gar nicht unbedingt verwenden. Es handelt sich aber zweifellos um einen Laden, in dem man mit lustigen Leuten in aller Ruhe versacken und, wenn man schon einen im Tee hat und die Dinge nicht mehr so kritisch sieht, zwischendurch auch eine Kleinigkeit essen kann.

    Schließen möchte ich, für manche vielleicht überraschend, mit einem Fünf-Sterne-Lob für die dort gestern sich um unser Wohlgefühl bemühenden Saaltöchter: Lange schon nicht mehr hab ich zwei derart hübsche, aufmerksame, aufgeschlossene, biegsam-anmutige, charmante, lieblächelnde junge Damen servieren sehen und mich in die beiden blitzblau- bzw. grüngrau strahlenden Augenpaare fast ein bißchen verguckt. Wirklich entzückend! Wäre ich siebzehn gewesen, hätte ich aus dem Stand und mit dem Mut der Verzweiflung gleich bei beiden schriftlich angefragt, ob sie nicht mit mir gehen wollten! So aber beließ ich es wohlweißlich bei leicht väterlich grundierten, nicht zu dick aufgetragenen, mit einer Prise Melancholie und etwas Selbstironie gewürzten Seitenblick-Galanterien, die mir einige reizende Lächelblicke extra eintrugen, welche ich mit nach Hause genommen und hier in eine Vase gestellt habe.

  • 3.0 Sterne
    11.9.2012

    Der Außenbereich ist echt gemütlich und der Service schnell und unkompliziert. Das Essen ist durchwachsen, meine Gnocchi mit Spinat waren gut, aber der Tappasteller eine echte Katastrophe, absolut unterirdisch.

    • Qype User denni0…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 25 Freunde
    • 450 Beiträge
    3.0 Sterne
    10.6.2011

    Nette Kneipe an der Ecke ... nicht mehr, aber auch nicht weniger.
    Im vorderen Teil lässt es sich sehr gut aushalten - ein wirklich gutes Ambiente für eine Kneipe. Der hintere Teil hat allerdings etwas "saal"-mäßiges - für Feiern sicher gut geeignet, aber nicht zum gemütlichen Verweilen. Im Sommer kann man auch halbwegs gut draußen sitzen - zwar an der Straße, dennoch recht ruhig.
    Das Essen ist i.O., aber für die Qualität einfach viel zu teuer.
    Die Bedienungen sind leider etwas sehr langsam und teilweise fehlt es ein wenig an Freundlichkeit.

    • Qype User hanre…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 5 Beiträge
    5.0 Sterne
    23.3.2013

    Lieblingskneipe am Zoo!
    Gemütliche, familiäre Atmosphäre
    Hier machen Trinken, Essen und Rauchen noch Spaß. :)

    • Qype User ferryd…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 2 Freunde
    • 6 Beiträge
    5.0 Sterne
    11.6.2008

    Beim letzten Deutschlandspiel war fast eine Stimmung wie bei der letzten WM mit Spannung und Hoffnung erwarte ich das nächste ;-)

    • Qype User ingi21…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 2 Freunde
    • 17 Beiträge
    5.0 Sterne
    18.4.2012

    Tolle Küche. Wechselnde Wochenkarte mit vielen Überraschungen für die Gäste. Ordentliche Portionen. Gut und sehr schmackhaft zubereitet.
    Im Z fühlt man sich immer gut aufgehoben. Das Personal ist sehr freundlich und aufmerksam.
    Stets am Gast. Die Getränke und Speisen kommen recht schnell. Die Wünsche der Gäste werden immer schnellstens ausgeführt.
    Z hat eine wunderbare sonnige Terrasse. Der Chef ist sehr höflich, freundlich und herzlich. Denkt sich immer wieder schöne Partys und Aktionen aus um den Gästen was zu bieten.
    Ich werde das Lokal definitiv weiter empfehlen.

    • Qype User Volker…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    2.0 Sterne
    3.11.2010

    Neulich sind wir mit ca. 10 Leuten ins Z zum Frühstücken gegangen. Das Konzept dort: Man erhält eine Liste mit möglichen Frühstücksbeilagen (z.B. Speck, Käse, Bohnen, Wurst etc) und stellt sich so aus ca. 20 Wahlmöglichkeiten sein individuelles Frühstück zusammen. Man kann drei, fünf oder sieben Auswahlmöglichkeiten ankreuzen.

    Das Frühstück ist wirklich sehr lecker. Der Service allerdings grottenschlecht. Obwohl außer uns max. ein weiterer Tisch besetzt war, mussten wir fast eine Stunde auf unser Essen warten. Das wurde dann nach und nach zum Tisch gebracht. Als der Erste fertig war, hatte der letzte noch nichts bekommen. Auch Sonderwünsche wie Ketchup wurden, trotz mehrfacher Nachfrage, einfach ignoriert. Ich hatte u.a. gebratenen Speck bestellt, den gab es aber nicht mehr. Ist ja nicht so schlimm, aber jetzt kommts: Den sollte ich trotzdem bezahlen!!! Nach fünf Minuten Diskussion hatte ich dann keine Lust mehr und hab ihn dann auch bezahlt. Egentlich blöd von mir, aber ich hatte dann einfach die Nase voll voll und keine Lust mir das Palaver noch länger anzuhören.

    Fazit: Nie wieder!

    • Qype User Ikarus…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 5 Beiträge
    5.0 Sterne
    6.4.2012

    Z ist immer eine super Alternative und besonders Abends ist die Küche wärmstens zu empfehlen. Nettes Ambiente, nette und sehr freundliche engagierte Bedienung und faire Preise und im Sommer kann man gemütlich draußen sitzen. Sehr gerne immer wieder.

    • Qype User juxtap…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    5.0 Sterne
    2.12.2010

    Das Z ist leider meine Lieblingskneipe. Warum leider? Weil ich mittlerweile in Karlsruhe wohne und nur am Wochenende zurück in die alte Heimat fahre.

    Das Essen hat meiner Meinung nach Restaurant-Qualität, bzw. könnten viele Restaurants froh sein, wenn sie Gerichte in solcher Qualität zu solchen Preisen anbieten würden. Das Kartoffelpürree ist z.B. nicht aus der Tüte, Fleisch und Fisch sind immer frisch und auf den Punkt zubereitet. Das halbrohe Thuna Steak in Sesamkruste mit Wasabi Kartoffelpürree ist Weltklasse. Ich war auf jeden Fall nach den ersten Besuchen irritiert über das gute Preis-/Leistungs-Verhältnis.

    Und sonst? Es gibt San Miguel aus dem Fass, die Bedienungen sind fast ausnahmslos flott und nett, das Frühstück besteht nicht aus diesen ekligen Portionspäckchen. Man kann rauchen, muss aber nicht mitrauchen, weil es eine sehr große Nichtraucherzone gibt. Das Publikum ist gemischt, entspannt und es ist ziemlich kiezig, wenn man sich im Sommer draußen auf den Bänken trifft.

    Ich freu mich auf jeden Fall, wenn ich aus Hauptstadt der übellaunigen Bedienungen in piefigen Studentenkneipen (Karlsruhe) wieder im Z ankomme.

    • Qype User Cell20…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 21 Beiträge
    3.0 Sterne
    10.5.2012

    Im Z kann man abends gut ein Bier trinken, der Laden ist groß genug, dass man immer einem Platz bekommt. (Publikum eher ab 35). Das Essen ist OK, aus meiner Sicht aber nicht der Knaller, da gibt's im Zoo-Viertel zwar Besseres -allerdings nicht mit gleichzeitiger Kneipenoption.

    • Qype User lillis…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 8 Beiträge
    4.0 Sterne
    22.6.2011

    Ich mag das "Z". Ich treffe mich da öfters mit Freunden auf ein Bier oder Cola oder...... Das Personal finde ich immer freundlich und höflich. Wir kommen gern und immer wieder. Und das nächste Mal sehen wir dann hoffentlich die biegsam-anmutigen blauäugigen unter Euch ;-)

  • 4.0 Sterne
    17.12.2011

    Bei uns kennt man diese Kneipe auch unter dem Namen "das Z". Da Düsseldorf groß ist, so einige Kneipen anzubieten hat und meine Freunde schön verteilt wohnen, gehört auch das Z zu einer unseren Kneipe um die Ecke. Bereits das äußere Erscheinen hatte bei uns gepunktet, da Kneipen auch gerne mal etwas ungepflegter und älter aussehen. Das Ambiente ist ganz nett und gemütlich. Wir schauen hier gerne ab und mal vorbei, um uns vom netten und lustigen Personal bedienen zu lassen  - vorallem im Sommer wenn man sich dann auch raus setzen kann :) Die Straße ist jetzt nicht ganz so zentral gelegen, deswegen kann man es auch draußen aushalten, ohne Angst haben zu müssen, dass man von einem vorbei rasenden Auto angefahren wird oder so. Das Z eignet sich eigentlich ganz gut sowohl für das Nachtleben, als auch die Mittagspause. Ich persönlich denke, dass das Essen zwar ganz gut schmeckt, aber das Preis Leistungsverhältnis etwas unangemessen ist. In dieser Kneipen werden Raucher und Nichtraucher gleichermaßen behandelt. Ich bin Nichtraucher und war anfangs skeptisch, wie ichs denn bitte im Qualm von einem Raucher nebenan in Ruhe meinen Abend genießen könnte...Aber hier ist es möglich :) Geraucht wird nur an der Theke und der Nichtraucher bereich ist groß und weit genug. Im großen und ganzen kann ich das Z nur weiterempfehlen. Bis jetzt sind wir hier immer zufrieden rausgekommen.

    • Qype User kabisa…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    1.0 Sterne
    23.11.2009

    waren am 20.11.09 mit einer gruppe von 13/14 leuten zum essen verabredet.
    7 davon haben gänseessen bestellt. keule/brust. der rest a la cart.
    ich hatte brust. selten sooo schlecht gegessen !!
    ich habe die kommentare der anderen gelesen und kann nur sagen, leute, ihr habt keine ahnung was gutes essen ist.
    außer 1 kloß (der wahrscheinlich aus dem bauhaus war - gummi - nichts schmeckend) , rotkohl und einem kleinen schmorapfel keinerlei beilagen. von sosse nichts zu sehen. hatte wasser auf dem teller ! wie die anderen auch. und das ganze für 19,50 !
    ne, das war für mich das lerste undetzte mal, daß ich dort etwas gegessen habe. die bedienung hat dann auch abgeräumt, ohne einen der leute zu fragen, ob es geschmeckt hat. sie wusste wohl warum. auch die anderen - schweinefilet - total durchgebraten - nudeln - heiss gemacht in der mikrowelle. man sah es am eingebrannten tellerrand usw. usw.
    da gab es vor zwei wochen einen bericht in der rhein. post von drei spitzenlokalen in düsseldorf, die gänseessen anboten. billigster: 22,00, teuerster 27,00 Euro. Aber richtige Restaurants.
    Klar, kann man das Z nicht als solches bezeichnen, aber bei aller liebe, so ein essen zu einem solchen preis ! nein danke.

Seite 1 von 1