Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Bearbeiten
  • Rothenbaumchaussee 109
    20148 Hamburg
    Rotherbaum
  • Route berechnen
  • Telefonnummer 040 41338887
  • Webseite des Geschäfts zala.de

Empfohlene Beiträge

×
Ihr Ruf ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Entfernungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 4.0 Sterne
    2.3.2014

    Wir waren mit einem Schlemmerblock-Gutschein im Zala essen. Mein Eindruck ist, dass die indischen Restaurants in Hamburg nicht so gut besucht sind und viele sich mit Angeboten über Groupon etc. über Wasser halten. Das Zala in der Rothenbaumchaussee ist hier eine Außnahme, denn es war bis auf den letzten Platz ausgebucht.

    Wir wurden nett begrüßt und bekamen ein kleines schönes Plätzchen zugewiesen. Der flinke und nette Kellner hat uns eine Vorspeise auf Kosten des Hauses mit Papadams und 3 leckeren Dips serviert.

    Als Hauptgerichte hatten wir:

    Lamm SaagZartes Lammfleisch in pikanter Spinat - Curry - Sauce mit Tomaten und Koriander.

    Chicken MakhanButterzart gegrillte Chicken - Tandoori - Stuucke in einer milden Tomaten - Sahne - Sauce.

    Beide Hauptgerichte waren gut abgeschmeckt und schmeckten lecker, wobei das Lamm Saag ein wenig salzig war. Der Reis war excellent vom Garpunkt und Geschmack.

    Insgesamt ein gelungener Abend.

  • 4.0 Sterne
    15.11.2012

    Ich war zwar noch nie im Zala Restaurant, aber der Lieferservice hat mir schon durch manche Mittagspause gebracht. Zala bietet leckere orientalische Abwechslung zum ewigen Pizza-Bestellen.

    Die Gerichte sind gut gewürzt, man findet sogar das eine oder andere frische Gewürzkern im Essen und die Portionen sind ziemlich gross. Von Montag bis Freitag gibt es den Mittagstisch, da kostet ein Gericht (bei einer Bestellung ab 2 Gerichten) 6,90€. Von Beef Madras bis Kichererbsen Curry ist alles dabei. Mein Favorit: Chicken Saag. Da krieg ich doch glatt Hunger während ich die Bewertung schreibe :)

  • 4.0 Sterne
    5.10.2010

    Typisch indisch orientalisch eingerichtet ist dieses Restaurant, einfach märchenhaft. Mittags gibt es ein Buffet. Man kann essen so viel man möchte. Und das kostet nur 6,90 Euro. Aber es gibt auch einen Mittagstisch für 5,90 Euro.
    Wer das märchenhafte liebt, wie 1001 Nacht, der kann auch an einem Märchenabend teilnehmen. Das ist sicher gerade auch etwas für die kalten Monate. Da gibt es meherer Gänge und es liest jemand Märchen vor. Ausporbiert ahbe ich es selbst noch nicht, aber es klingt schon sehr interessant. Ich werde berichten, wenn ich es ausprobiert habe. Nur ganz so günstig ist ein Märchenabend nicht, er kostet 59 Euro.

    • Qype User kuehle…
    • Hamburg
    • 51 Freunde
    • 72 Beiträge
    4.0 Sterne
    9.7.2007

    War dort gestern (So.) nachmittag mit meiner Freundin essen und es hat uns beiden sehr gut geschmeckt. Das Fleisch war äußerst zart und die Saucen vortrefflich abgeschmeckt.

    Vorab gab es, wie bei vielen Indern & Pakistanis üblich, Papadam mit drei verschiedenen Dips.

    Von Mo-Fr gibt es für 6,90 EUR auch ein Mittagsbuffet, zu dem ich aber leider nichts sagen kann.

    Den Lieferservice von Zala habe ich übrigens auch schon öfters in Anspruch genommen. Kann ich nur empfehlen, wenn man sich mal was anderes als Pizza bestellen möchte.

    Am Zala in der Rothenbaumchaussee gibt es einzig und allein zu bemängeln, dass man nicht draußen sitzen kann und die Fassade mittlerweile auch ein wenig ungepflegt wirkt. Drinnen ist es aber recht gemütlich (wie in den anderen Zala Läden auch).

  • 5.0 Sterne
    3.9.2007

    Nachdem die bisherigen Kommentare über dieses Zala-Restaurant ja recht positiv ausgefallen sind, haben wir es nun auch mal besucht. Wer mit dem Auto dort hinfahren möchte sollte sich schonmal im Vorfeld darauf gefaßt machen, daß die Parksituation in der Rothenbaumchaussee eher bescheiden ist, insbesondere an dieser Ecke (es gibt dort ca. 5 gut besuchte Restaurants auf einem Fleck).

    Wir hatten telefonisch reserviert und bekamen einen schönen Tisch am Fenster mit Aussicht auf die Rothenbaumchaussee, so gab es immer etwas zu sehen.

    Das Restaurant ist gemütlich eingerichtet und in gedämpftes Licht getaucht, auch die Luft war zum Glück nicht zu verraucht, was sich auch im Laufe des abends nicht änderte. Einzig die im Hintergrund spielende indische Dance-Musik hat auf Dauer etwas genervt, aber sie war nicht zu laut.

    Die Speisekarte ist umfangreich und sehr schön gestaltet, neben der reinen Auflistung der Gerichte enthält sie auch viele Menüvorschläge. Da diese immer auf der rechten Seite der Karte abgedruckt sind, haben wir beide beim ersten schnellen Durchblättern doch glatt die Vorspeisen übersehen. Diese, sowie eine Auswahl an Suppen und Salaten stehen auf den linken Seiten :)

    Die Auswahl fiel uns nicht leicht, es gibt wirklich für jede Geschmacksrichtung reichlich Optionen, inclusive rein vegetarischen Gerichten. Ein Teil der Gerichte sind auch für außer Haus bestellbar, die Karte ist über die Webseite abrufbar.

    Letztendlich hatten wir uns für 2 Mango Lassis, Mixed Pakora-Vorspeisenteller für 2 Personen sowie Laknow Chicken Korma und Chicken-Vegetable Bangalor als Hauptspeise entschieden. Die Lassis kamen auch prompt, zusammen mit den obligatorischen Papadams mit drei Dips und beides war wirklich sehr lecker.

    Auch der Vorspeisenteller ließ nicht lange auf sich warten und bot eine gute Auswahl an verschiedenen Pakoras inclusive einer Joghurt-Minzsoße zum Dippen.

    Die Vorspeisen allein hätten schon ausgereicht, einen kleinen Hunger zu befriedigen. Wären wir nicht mit einem Gutscheinheft da gewesen (2 Hauptgerichte zum Preis von einem), hätte der Vorspeisenteller auch noch Scampi-Pakoras enthalten. Aber auch so war die Menge wirklich ausreichend und die Pakoras sehr schön frisch und knusprig.

    Auch die Hauptspeisen wurden im Anschluß ohne große Wartezeit in den klassischen kleinen Metallschalen und einer Portion Reis serviert. Beide Gerichte waren sehr mild im Geschmack und sehr aromatisch. Mein Chicken Korma konnte schon fast als "süß" durchgehen und hat entfernt an Lebkuchen erinnert. Wer es schärfer mag sollte dies gleich bei der Bestellung erwähnen, ansonsten werden die Gerichte sehr mild gewürzt. Dank des üppigen Vorspeisentellers haben wir beide es nicht geschafft, die Hauptspeisen zu Ende zu essen, was uns wirklich leid tat, da sie wirklich superlecker waren. Dank des Gutschein war auch die Rechnung moderat, so daß wir alles in allem einen sehr schönen Abend hier verbracht haben und gerne wiederkommen werden!

  • 4.0 Sterne
    17.10.2010

    Groupon-Gutscheine sind ja irgendwie seltsam, wenn man sie kauft, scheint es eine gute Idee, und dann plötzlich ist es Ende Oktober und man muss sie alle schleunigst einlösen, weil sie sonst verfallen, und es werden immer mehr ... Und weil hier noch so allerhand Gutscheine rumflattern, musste gestern der für das Zala dran glauben.

    Insgesamt waren wir zu dritt, meine Lieblingskollegin und ich, und mit zwei Gutscheinen für je zwei Personen ausgerüstet und hatten nach einigem Hin und Her einen Tisch für uns reserviert. Online-Reservierung klappt prima, der Gutschein muss dort schon erwähnt werden.

    Wir hatten uns etwas verspätet, und das Restaurant war brechend voll, so dass die enge Bestuhlung und Betischung ein wenig anstrengend war. Wir saßen eine ganze Weile, ohne dass uns jemand getränketechnisch zur Kenntnis nahm, aber sobald wir dezent mit den Armen wedelten, erschien sofort ein sehr netter Kellner, der unsere Bestellungen aufnahm. Der Mangolassi war sehr lecker, meine Freundin, die schon für längere Zeit in Indien war, fand den Chai sehr authentisch und lecker.

    Schnell kam dann auch die Vorspeise unseres Drei-Gänge-Menüs, zunächst sehr sehr leckeres Papadam-Brot mit drei Dips (Kokos, Minze und irgendwas Chililastiges), dann frittiertes Gemüse, das auch sehr lecker war. Als nächstes folgten dann die Hauptspeisen, Chicken Tikka, Lamm Madras und ein vegetarisches Curry. Das Huhn war etwas trocken und schien mir im Geschmack ein wenig seifig, aber die anderen beiden Gerichte waren sehr lecker, auch die Soßen schmeckten gut und waren durchaus zu unterscheiden. Dazu gab es Reis, und das alles in großen Mengen, so dass wir überhaupt nicht alles schafften und schon schnell pappsatt waren. Dann folgte aber noch das Dessert, Grießschnitten mit Kokos und Vanillesauce und dazu Cashewkerne.

    Für die Rechnung mussten wir wieder ein bisschen mit den Armen wedeln. Der Kellner kam dann aber schnell, nur leider mit der falschen Rechnung, es wurden uns nämlich ein Mangolassi, ein Mineralwasser und ein Sportsman, was immer das ist, zuviel in Rechnung gestellt. Das Missverständnis klärte sich aber schnell. Und wir bekamen sogar das Essen für die fehlende vierte Person eingepackt, so dass es hier heute noch einmal indisches Futter gibt :-)

    Ich fand den Service trotz kleiner Schwächen sehr nett, das Restaurant gemütlich und das Essen ziemlich gut. Alles wirkte sauber und frisch. Ich hatte nur etwas das Gefühl, als wollte man unseren Tisch schnell wieder für vollzahlende Gäste leer bekommen, denn während die Getränkelieferungen eher schleppend vorangingen, wurden uns die einzelnen Gänge in atemberaubender Geschwindigkeit serviert.

    Beim Rausgehen sah ich, dass an der Theke auch Weinflaschen standen. Ich hätte nach dem Essen sehr gern ein schönes Glas Rotwein getrunken, hatte diesen aber nicht in der Karte gefunden. Vielleicht gibt es ja eine eigene Weinkarte, diese hätte ich schon ganz gerne gesehen.

    Ich kann mir durchaus vorstellen, hier auch noch einmal ohne Gutschein zu essen, allein der Geruch, der einem beim Betreten des Restaurants empfing, machte mir Appetit auf mehr :-)

    • Qype User blanch…
    • Hamburg
    • 3 Freunde
    • 46 Beiträge
    5.0 Sterne
    22.6.2013

    Lecker, lecker , lecker !!!

    • Qype User Jule8…
    • Hannover, Niedersachsen
    • 47 Freunde
    • 159 Beiträge
    5.0 Sterne
    18.8.2007

    Ich war vor einigen Wochen am Sonntag mittag im Zala am Rothenbaum. Köstlich! Als Vorspeise gab es Brot (Papadam wie meine Vorschreiber es nennen) mit drei Dips. Das Essen selbst war sehr lecker, das Fleisch zart und die Soße unbeschreiblich! Auch das Mango Lassi hat toll geschmeckt. Zu zweit haben wir dafür ca. 30 Euro bezahlt.

    Man kann im Zala toll sitzen auf edlen und bequemen Bänken. Einzig der Service war schlecht: Es hat sehr lange gedauert, bis unsere Bestellung aufgenommen wurde und auch bis wir bezahlen konnten, mussten wir einige Zeit warten. Das Essen wurde hingegen recht schnell serviert.

  • 4.0 Sterne
    26.8.2007
    Erster Beitrag

    Lecker, lecker!
    Im Zala Rothenbaum sind wir sehr oft zu finden. Für mich eines der besten indischen Restaurants in Hamburg. (Leider kann man in Hamburg kein wirklich "autentisches" indisches Restaurant finden, kein Vergleich z.B. zu Berlin...)
    Leider halten es die meisten Inder in HH nicht so sehr mit der Freundlichkeit, aber der Service hier ist ganz nett.
    Das Essen ist hervorragend und das Ambiente sehr gemütlich und einladend. Man kann hier schön runterschalten und das Essen geniessen.
    Wenn Zala - dann Rothenbaum, bitte!
    (Auch der Lieferservice ist prima.)

    • Qype User Sony…
    • Hamburg
    • 32 Freunde
    • 44 Beiträge
    2.0 Sterne
    12.5.2008

    Das Zala ist ok - wenn man mal testen möchte, wie indisch vielleicht schmecken könnte. So ähnlich wie Wassereis mit Himbeer-Geschmack, man schmeckt zwar etwas Himbeere, ist aber kein Vergleich zu einer echten Himbeere.

    Also: Für Menschen mit stark europäischem Gaumen sicherlich eine Alternative, aber bitte nicht mit richtigem indischen Essen verwechseln ;-)

  • 2.0 Sterne
    7.8.2011

    Das essen ist europäisch Indisch, aber gut. Preislich wie viele andere Inder auch. Also zu teuer..

    Die Toiletten im im Keller sind über eine steile Treppe zu erreichen.Nichts für Alte, gebrechliche, Verletzte oder gar Rollstuhlfahrer.

    Das Podest (Empore o.ä) vor dem Tresen ist aus Pressholz und sieht nach Baustelle aus.. Damit werden Fenster vernagelt

    Der Service ist langsam und sowas von unaufmerksam.. ich bin irgendwann zum Tresen gegangen und habe um die rechnung gebeten. Der Laden was so gut wie leer!!! Es war früher Abend unter der Woche.

    Mehr als das Mittagsbuffet würde ich da nicht mehr einnehmen..

  • 5.0 Sterne
    17.9.2011

    Ich lese gerade die ganzen schlechten Bewertungen und mir fällt auf, das ich meine von vor 1,5 Jahren!!! noch gar nicht kund getan habe.

    Aber ich weiß es noch, denn es war unser Jahrestag ;-)

    Wir haben dort seeeehr lecker gegessen, es war ein Menü (unter anderem Tandoori Huhn).

    Der Service war damals schon überfordert, aber so unangenehme Erfahrungen, wie hier einige berichten, konnten wir nicht machen. Ich vermute, das viele ungelernt sind und bestimmt auch nicht viel verdienen. Daran wird ja meist als erstes gespart.

    Die Inneneinrichtung ist schön und typisch indisch, das Essen war super und der Service naja ;-)
    Wir waren heute zum Mittagsbüffet hier und es war super lecker. Von daher erhöhe ich von 4 auf 5 Sterne.

    Es gab eine Suppe, Papadam mit 4 verschiedenen Dips (genial!), etwas Salat, natürlich Reis, 2 vegetarische Gerichte, Rindfleisch (etwas schärfer) und Hühnchen. Und das für 6,90 Euro!

  • 2.0 Sterne
    3.9.2010

    Der Mittagstisch konnte nicht überzeugen. Curly-Potatoes und frittierte Fischflocken dämmerten unter eine Wärmebirne vor sich hin, Hähnchenfleisch in roter und gelber Currytunke wartete auf den Kontakt mit Curcuma- oder Würzreis. Zwei vegetarische Curryangebote komplettierten das enttäuschende Angebot, das wir mit Cola Light herunterspülten, dafür blieben wir bei den Kosten unter 20 Euro für 2.
    Dann lieber gegenüber Frischnudeln aus der gehobenen Systemgastronomie von Va Piano oder ebenda die hauchdünne Pizza mit Parmaschinken und Rucola...

    • Qype User thinh…
    • Hamburg
    • 6 Freunde
    • 22 Beiträge
    3.0 Sterne
    6.9.2010

    Für diese Bewertung musste ich ein paar Tage länger überlegen.

    Auch wir haben den Citydeal/Groupon Gutschein erworben und haben uns am Freitag sehr spontan für den Besuch im Zala entschieden. Aufgrund der teilweise sehr schlechten Bewertungen hier sind wir mit eher gemischten Gefühlen hingegangen, aber der Gutschein wollte eingelöst werden ;-).

    Was soll ich sagen, wir sind positiv überrascht worden.
    Die Servicekräfte waren angenehm zurückhaltend, dabei aber sehr freundlich und präsent. Wir mussten jeweils nur kurze Momente nach Blickkontakt suchen, bis jemand beflissentlich zu uns eilte. Uns wurde erklärt was das Gutschein-Menue beeinhaltet, die Getränkebestellung wurde zügig aufgenommen, und dann gings auch schon los. 3,5* für den Service.

    Die Vorspeise war vegetarisch und bestand aus verschiedenen Gemüsesorten (Aubergine, Kartoffel, Zwiebel, Spinat) die in einer sehr lecker gewürzten Teighülle fritiert wurden. Dazu wurden hauchdünne, knusprige Fladen gereicht, die eine angenehme Schärfe hatten - zusammen mit drei schmackhaften Dip. 3,5* für die Vorspeise.

    Die drei im Menue beeinhalteten Hauptgerichte bestanden aus einem Hühnchencurry, einem vegetarischen Curry und Chicken Tikka. Es war zwar recht schmackhaft, die Currys schmeckten aber identisch, bis auf die Einlage. Dadurch war es mir ein Tick zu eintönig. Das Chicken Tikka war mir etwas zu trocken, meinem Freund hat es aber gut geschmeckt, weswegen ich davon nur gepickt habe während er ordentlich zugelangt hat. 3* für die Hauptgerichte.

    Der Nachtisch war lecker. Es war eine Art fester Grießpudding der als flaches Küchlein serviert wurde, mit gerösteten Nüssen und Vanillesauce. Interessante Geschmackskulisse und bekommt 3,5.

    Kleiner Wehmutstropfen - mein Lassi hat leider nicht geschmeckt. Ich mag Lassis und trinke sie praktisch immer wenn ich sie irgendwo auf Karten entdecke. Dieses Lassi aber war eher bäh als yeah.
    Wir hatten noch ein Glas Rotwein und eine große Flasche Wasser bestellt, bekamen aber erst einmal eine kleine Flasche Wasser. Überhaupt nicht schlimm - denn auf der Rechnung stand auch nur die kleine Flasche drauf, was wir aber selbstverständlich haben korrigieren lassen. Aufgrund des nicht schmackhaften Lassis gibt es für die Getränke aber auch nur 2,5.

    Das Ambiente des Zalas hat uns gut gefallen. Die Musik war angenehm leise und auch insgesamt haben wir uns wohlgefühlt. Hierfür gibt es 4.

    Hm, gefühlt bin ich jetzt im Schnitt bei 3,5. Wir haben für den Abend inkl. Gutscheinkosten 32EUR gezahlt, da kann man nicht meckern. Das war ein gutes Preis/Leistungsverhältnis.
    Da das gesamte Menue regulär, ohne Gutschein, aber 62EUR gekostet hätte, und wir dies als deutlich(!) zu teuer empfinden, runde ich die Gesamtbewertung ab auf 3.

    PS. Mein Freund (man erinnere sich, er hat das Chicken Tikka praktisch allein gegessen) hatte anschliessend Magenprobleme, die er zur Nacht hin aber mit Iberogast wieder in den Griff bekommen hat. ACHTUNG - dies wollen wir aber ausdrücklich auf das ungewohnte Essen und nicht auf die Qualität des Essens zurückführen.

    • Qype User happy_…
    • Berlin
    • 4 Freunde
    • 308 Beiträge
    2.0 Sterne
    24.7.2012

    Das Personal ist recht kurz angebunden und nicht wirklich hilfreich. Vielleicht sind die Sprachprobleme schuld. Mittags gibt es sehr preiswertes All-You-Can-Eat. Die Auswahl ist gut und für den Preis absolut lobenswert, trotzdem kann man das nicht zu oft wiederholen ohne größeren Abstand.
    Abends habe ich es auch mal versucht. Allerdings lief an dem Tag eine Gutscheinaktion ab und das Restaurant war daher ausgebucht.

    • Qype User miaber…
    • Hamburg
    • 7 Freunde
    • 17 Beiträge
    4.0 Sterne
    3.6.2010

    Die Bedienung ist sehr freundlich und das Ambiente ist sehr angenehm.
    Das Essen (4-Gänge-Menü für zwei Personen) schmeckte sehr gut. Reichlich, jedoch nicht zu viel, viele verschiedene Soßen, alles war rundum gut.
    Zwar keine 5 Sterne Küche, jedoch war auch nichts daran auszusetzen.
    Kann man wieder hingehen.

  • 3.0 Sterne
    29.10.2010

    Wie meiner Vorrednerin so erging es mir auch...Der Groupon-Gutschein, kurz vorm Ablaufen. Noch schnell einen Mitesser gesucht und gefunden und via Internet reserviert (gehörte zu den Einlösebedingungen).
    Die erste kleine Enttäuschung: Trotz Reservierung (wir waren sehr pünktlich) war einfach kein Tisch reserviert. Es waren noch einige frei, aber alle ungedeckt, z.T. noch mit Flecken vom Vor-esser. Wozu dann reservieren?
    Nachdem ich dann den Gutschein präsentierte, zeigte man uns dann gleich das kommende Menü  mit dem Hinweis, dass es das Mango-Parfait nicht gäbe. Mmh...

    Zu allererst gab es eine Art super scharfes, super dünnes, indisches Knäckebrot mit 3 Dips (Minze, Kokos (TOP!), Tomatig-irgendwas).

    Die Vorspeise  vier frittierte Gemüsehäppchen mit einem Beilagensalat mussten wir uns teilen. War aber alles ganz lecker.

    Die Hauptspeise  ein absolut verkochtes vegetarisches Curry, Lamm mit leckerer aber irgendwie doch vertrauensunwürdiger Soße, und Knallrotes Hühnchen auf der brutzelnden Steinplatte mit Gemüse gab es mit orangem Reis und einem fremden Haar.
    Da nicht ich, sondern meine Begleitung dieses Haar im Mund erspürte, fehlen mir gerade ein wenig die Emotionen, mich darüber mehr aufzuregen.
    Sonst war alles gut gewürzt, nicht scharf. Hat geschmeckt, ja, aber nur beim roten Hühnchen (Chicken Tikka) hatte ich das Gefühl, etwas Besonderes zu essen.

    Der Nachtisch war das beste: Polentaküchlein, mit leckeren Gewürzen, Vanillesoße, Rosinen und Cashews. Die Portion war wirklich miniminimini, was aber bei den bereits gut gefüllten Mägen nicht schlimm war.

    Was man aber sagen musste: Die Kellner waren sehr aufmerksam, schnell und professionell. Meine männliche Begleitung (hetero) hat sich sogar ein bisschen in den einen verliebt...:)

    Fazit:
    Es war mittelmäßig. Hätte ich den regulären Preis (25 EUR) bezahlt, wäre ich stinkwütend gewesen und hätte 1 Stern vergeben. Dazu war alles irgendwie zu normal, fantasielos, lieblos und qualitätsarm. Für den Gutscheinpreis war es dann wiederrum ok, obwohl ich für 10 EUR auch schon besser gegessen habe...tja, und dann das Haar...

    • Qype User Superp…
    • Hamburg
    • 3 Freunde
    • 10 Beiträge
    4.0 Sterne
    31.10.2010

    Wir haben heute zu viert unsere Citydeal-Gutscheine eingelöst und alles hat super geklappt. Der Tisch war vorab im Internet bestellt worden und auch der geäußerte Wunsch am Fenster zu sitzen, wurde ebenfalls erfüllt.
    Wir hatten zwei Kellner, die uns freundlich und zügig bedienten, obwohl das Restaurant recht voll war. Nach Mango-Lassi und Chai kam die Vorspeise, ein gemischter vegetarischer Pakora-Teller mit Salat. Anschließend gab es Chicken-Tikka, Lamm Curry und Vegetable Curry, dazu zwei große Schüsseln Reis. Aufgrund der großen Portionen haben es dann nicht alle geschafft, den Nachtisch auch noch zu verspeisen.

    Alles in allem ein schöner gelungener Abend, mit nettem Ambiente.
    Auch ohne Gutscheine werde ich sicherlich wiederkommen!

    • Qype User sgill…
    • Hamburg
    • 6 Freunde
    • 79 Beiträge
    4.0 Sterne
    17.5.2011

    So wir waren nun auch mal mit dem Citideal Gutschein vor Ort essen.

    Und ich muss sagen die vielen Beanstandungen kann ich so
    größtenteils absolut gar nicht nachvollziehen

    Es war gut gefüllt an dem ABend, wir bekamen trotzdem einen anständigen Tisch.

    Es ging auch recht zügig los mit den Getränken und dem Vorspeisenteller.

    Hier war alles ohne Beanstandung. Klar war da auch frittiertes dabei,. das gehört dazu und das gibt es auch in Indien teilweise so

    da war aber nichts was fett triefend... war (wie andere hier schon beschrieben haben!!)

    Auch das Papadam und die Dips waren super!

    Jetzt kam der einzige Punkt den ich bemängeln kann, von da bis zur Hauptspeise dauerte es leider so 40-50 min.

    Als dann aber das essen kam (3 versch. Gerichte in kleinen Töpfchen mit Geflügel, Rind und Vegetarisch) + Reis, war alles vergessen und wir waren danach zufrieden und gesättigt.

    Die Sachen waren einfache indische Gerichte wie man sie überall bekommt
    handwerklich einwandfrei und lecker !!!

    Danach gabs noch ein Dessert (Gries...) und wir verliessen zufríeden und satt das Restaurant

    Und das für 25 eur für 2 Personen - dafür war der Preis echt ok
    (60 euro die das org. kosten soll, würde ich jetzt nicht ausgeben aber für den Preis war das super !!!)

    Also wer hier einfache indische Küche essen möchte für moderate Preise,
    kann nicht viel falsch machen!

    (lediglich die Wartezeiten können mal ein klein wenig länger sein, aber was hier manche gleich kritisieren und nur 1 Stern geben, ist für mich nicht nachvollziehbar und sehr übertrieben !!!!)

  • 3.0 Sterne
    17.5.2011

    Wir hatten ebenfalls die Groupons für Zala, um es einfach auszuprobieren.

    Wie auf den Groupons ausgewiesen hatten wir reserviert, was anscheind nicht durchgeführt wurde.
    Man wollte uns vorne, in der schon vollen Ecke an einen kleinen Tisch setzen. Richtige Antworten auf jegliche Sachen bekamen wir so oder so nie. Auf Nachfrage zeigte man uns den hinteren Bereich, wo noch alles (!) frei war.

    Wir gaben die Groupons ab und schnell hatten wir unsere frittierte Vorspeise (diverses Gemüse: Blumenkohl, Kartoffeln, Zucchini in Teigmantel). Dies war sehr gut.
    Die Hauptspeise kam auch recht schnell: 4 kleine Töpfchen mit: 1x Joghurtsuace (veg.), 1x Veg (divs. Gemüsen, schmeckte sehr gut!), 1x. Huhn mit Tomatensauce und 1x Rind mit Erdnusssauce. Bis auf das Rind war alles sehr lecker.
    Alles war nicht scharf (das wurde auch gar nicht erfragt, wie wir die Gerichte möchten, obwohl es auf den Gutscheinen draufstand und wohl zum Standard gehört).

    Nachdem wir aufgegessen hatten - das Restaurant war bereits gut gefüllt - wurden wir ignoriert. Die Kellern sahen uns zwar, auch DIREKTEN Blickkontakt, aber es bewegte sich keiner zu uns. Sie liefen immer und immer wieder mit leeren Händen davon. Wir schoben die Teller zum Tischrand, nichts passierte. Wieder viel Blickkontakt mit uns, aber keiner bewegte sich zu uns. Erst auf Anfrage (!) nahmen Sie unsere Teller und Töpfchen etc. mit.

    Die Nachspeise war SEHR klein. Auf der Karte war sie um die 5EUR ausgeschildert, dies war sie absolut nicht wert.

    FAZIT:

    Das Essen an sich war super! Man sollte lieber auf Rindergerichte verzichten und nach Schärfe fragen.
    Wer auf den miesen Service verzichten kann, kann dort essen gehen.

    Wir bleiben diesem Laden allerdings fern. Wer so schlechten Service hat, braucht wohl keine neuen Gäste mehr.

    • Qype User Ny…
    • Hamburg
    • 11 Freunde
    • 16 Beiträge
    4.0 Sterne
    1.6.2011

    Auch wir waren letzten Freitag bei Zala mit dem Groupon Gutschein essen. Solche Gutscheine sind echt praktisch wenn man ein neues Restaurant probieren möchte.

    Die Reservierung hat auch noch so kurzfristig 2 Stunden vorher geklappt. Wenn man nicht sofort eine Antwortmail bekommt einfach anrufen und dann klappt das.

    Das Restaurant war nicht sehr voll, wir durften uns daher unseren Platz frei auswählen. Unsere Bestellung des Weins (15.90EUR Flasche) wurde schnell aufgenommen und auch die Vorspeisen sind schnell gekommen. Und sie waren leeeecker. Als wir fertig waren und der Kellner gesehen hat, dass wir die Soßen quasi aufgeleckt haben, hat er uns gefragt ob wir noch ne Portion Soßen haben wollen - das haben wir natürlich nicht abgelehnt. :)

    Schnell danach kam auch die Hauptspeise. Wie schon beschrieben Rind (sehr zart mmhh), Vegetarisch und Hähnchen (Hammer Soße). Ohne Probleme wurde uns eine zweite Portion Reis gereicht.

    Fertig mit der Hauptspeise kam auch schon das Dessert. Und obwohl es hier anscheinend viele für zu klein empfanden, hat es mir vollkommen gereicht. Größer hätte sie garnicht sein dürfen.

    Während der ganzen Zeit waren die Kellner sehr aufmerksam. Bei uns stand das Geschirr nie lange und unsere Blicke wurden sofort bemerkt.

    Ich hatte einen schönen Abend und komm bestimmt nochmal zurück.

    Danke Zala-Team!

  • 1.0 Sterne
    3.7.2011

    Wir waren an einem Sonntag zu dritt in dem besagten Restaurant.

    Die Bedienung schaute uns schräg an, wies uns einen Tisch zu, der reserviert gewesen war. Auf Nachfrage, ob des Reservierungshinweis, rollte der die Augen und meinte, daß wir uns hinsetzen könnten. Damit waren zwei Tische besetzt. Insgesamt waren wir sieben Personen.

    Es dauerte eine Ewigkeit, bis man uns die Speisekarte reichte, nochmal mindestens genau so lang bis wir bestellen konnten und das dreifache der Zeit bis das Essen kam.

    Ich hatte das "Chicken Madras", was lecker roch. Ich bat um einen Löffel anstatt des bereits am Tisch befindlichen Messers. Ergebnis: Wieder Augen rollen. Meine Frau stand auf und holte sich lieber einen Löffel. Die leeren Getränkeflaschen habe ich dann weg geräumt.

    Selten so eine langsame, unorganisierte und vor allem unfreundlichen Servicekraft erlebt.

    Ich gebe immer Trinkgeld, diesmal gab es keines.

    Ein Stern für das leckere Essen, mit allerdings recht kleinen Portionen.

  • 1.0 Sterne
    30.8.2011

    Bedienung eine Katastrophe!!! Unfähig, unorganisiert, unaufmerksam, überfordert In der Gastronomie lehrt man normalerweise, dass man bei jedem Gang zurück in die Küche etwas mitnimmt Fehlanzeige! Nicht abgeräumte Tische in Mengen.

    Wir sind unverrichteter Dinge nach 30 Minuten wieder gegangen. Und beim italienischem Nachbarn gelandet  nett, aber den Abend zuvor Italienisch gekocht, daher naja
    WARUM WIRD DAS SERVICEPERSONAL NICHT GESCHULT ? Oder ist es so heutzutage und wir zu kritisch?
    Als Vegetarier ist es schon schwierig genug auf vernünftigem Niveau essen zu gehen, aber jetzt haben wir auch hier die Nase voll Wir waren übrigens schon mal da und das Essen war OK.

    Eigentlich wollten wir die Curry Queen ausprobieren, nur haben die leider sonntags zu.
    Empfehlung: sich auf dem Isemarkt bei den Pastafrauen eindecken, Tomaten gibt es richtig Gute bei zwei so Jungs und Käse im Überfluss.

    Zum Dessert Sweet Dreams oder Mutterland Essen gehen macht echt kein Spass mehr  und das in Hamburg
    Übrigens, beim Italiener nebenan war die Bedienung auch zu d. die zweite Runde Getränke zu liefern.

    Mittelmass scheint sich zum neuen Standard zu definieren
    Sorry, ich bin echt gefrustet! EOM
    @Qype: Ich verspreche heilig das nächste mal die Kommentare zu konsultieren BEVOR ich in ein Restaurant gehen sollte peinlich, wo ich doch ein iPhone inkl. Qype App mit mir rumschleppe.

  • 4.0 Sterne
    4.8.2012

    Wir waren da mit dem Schlemmerblock! Das Essen war absolut ein Traum. Nette Bedienung. Da essen wir gerne!

  • 3.0 Sterne
    14.5.2010

    Ich bin meiner Freundin zuliebe hin gegangen, da ich dank der indischen Frau meines Medienprofessors mal monatelang indisch überfüttert wurde. Das Essen war besser als erwartet und was anfänglich wie viel zu kleine Portionen aussah, hat mich fast zum Platzen gebracht. Wir wurden (scheinbar im Gegensatz zu viele Vorschreibern hier) gefragt ob es schmeckt und wurden auch gleich gefragt, ob wir noch einmal Reis haben möchten. Das Lassi war gut, wenigstens besser als an vielen anderen Stellen in Hamburg.
    Das mich die drei Gänge nicht zum Jauchzen verführten, lag dabei eher an meiner leichten Überfütterung an indischen Essen. Aber dafür war es ganz gut. Ich war mir aber ziemlich sicher, dass ich den Geschmack wesentlich intensiver und ausgefallener in Erinnerung habe, wenn ich an das Essen unserer indischen Gastgeberin denke. Aber ich war zufrieden und besonders: Meine indischliebende Freundin war zufrieden. Und das zählt letzendlich.

  • 4.0 Sterne
    21.4.2013

    Gestern (Samstag) Abend waren meine Begleitung und ich zum ersten Mal bei Zala essen. Ich hatte zuvor online einen Tisch reserviert, was bei unserer Ankunft beim Personal allerdings nicht wirklich auf Interesse stieß, jedoch konnten wir uns dann quasi einen der noch freien Zweiertische aussuchen und so fiel die Wahl auf einen nahe am Fenster stehenden im vorderen und helleren Eingangsbereich. Das Restaurant finde ich sehr stilvoll und gemütlich eingerichtet, die Tische sind bereits hübsch eingedeckt, jedoch gibt es nur Papierservietten und die Gläser sind leider auch nur mäßig poliert, wenn überhaupt. Die Speisekarten kamen recht zügig, ansonsten mussten wir öfter mal länger auf den Kellner warten, um unsere Bestellungen aufzugeben. Zum anscheinenden Desinteresse des älteren Kellners ließ dieser leider auch jegliche Freundlichkeit vermissen, vielleicht lag es an der Tatsache, dass wir mit Gutscheinbuch dort waren? Lediglich die beiden jungen Kellner konnten hier punkten und fielen positiv auf. Aber das war es dann auch schon mit meinen Kritikpunkten, denn Essen und Wein waren wirklich klasse und lassen mich wiederkommen! Als Gruß aus der Küche kamen zwei Papadams mit drei verschiedenen Dipps, zu Trinken bestellten wir eine Flasche Rose (Montepulciano), der uns sehr gut mundete und mit 10,50 Euro dazu noch erfreulich erschwinglich ist. Als Vorspeise bestellten wir beide die Dhalsuppe (4,50 Euro), die perfekt gewürzt und sehr köstlich war. Nach angenehmer Wartezeit bekam ich Chicken Korma (13,50 Euro) und meine Begleitung ein Lammgericht (14,50). Mir schmeckt es hervorragend, auch hier waren die Speisen toll gewürzt und das Fleisch schön zart! Der dazu gereichte Basmatireis war ebenfalls tadellos. Beides konnte mich geschmacklich komplett überzeugen und würde ich sofort wieder bestellen. Die Portionen waren sehr gut bemessen, jedenfalls war für einen Dessert (leider) kein Platz mehr. Ein paar Eindrücke habe ich übrigens in der Fotogalerie festgehalten. Fazit: Bis auf den leider desinteressiert wirkenden älteren Herrn im Service von mir eine klare Empfehlung, wenn man lecker indisch speisen möchte!

    • Qype User okapit…
    • Hamburg
    • 53 Freunde
    • 115 Beiträge
    3.0 Sterne
    7.4.2007

    War letzte Woche mal da und fand es nicht so berauschend. Man sitzt ganz gemütlich und auch der Lassie schmeckt köstlich. Service auch sehr zuvorkomend. Aber das Essen hat mich nicht überzeugt. Lamm war sehr zäh und Zubereitung insgesamt recht lieblos.

  • 4.0 Sterne
    7.12.2007

    Hatte dort einen kurzen Business Lunch. Für ca. 7 Euro ohne Getränk gibt es ein Buffet mit Salat und Warme Speisen zur Auswahl. War auch nicht zu voll, ist mal eine Alternativ zu dem Vapiano gegenüber. Und man darf sogar noch rauchen, unglaublich!

    • Qype User DieGro…
    • Hamburg
    • 3 Freunde
    • 52 Beiträge
    1.0 Sterne
    13.4.2011

    Die anderen Zala-Restaurants sind große Klasse, dieses hier ist leider das krasse Gegenteil.

    Ich war mit einem Bekannten hier essen. Es war nicht allzu voll, man sagte uns, wir sollen uns doch einen Platz suchen, was wir auch taten. Als wir saßen kam jemand, und teilte uns mit, daß wir dort nicht sitzen können, wir sollten bitte einen anderen Tisch nehmen. Leider handelte es sich hierbei um den "Katzentisch" in der Nähe der Treppe zu den Toiletten. Der andere Tisch war allerdings nicht reserviert.

    Von dort an dauerte es jeweils sehr lange, bis wir mal eine Speisekarte bekamen, bis jemand unsere Bestellung aufnahm und bis wir Getränke und Essen bekamen. Vom Service her hatte man eher den Eindruck, zu stören, man wurde als Gast eher lieblos behandelt.

    Mein Essen hat mir geschmeckt. Das meines Bekannten war leider angebrannt. Die Antwort auf seine Reklamation war ein Schulterzucken.

    Leider haben die WCs sehr stark gerochen, was ich beim Essen als äußerst unappetitlich empfinde. Der andere Tisch, der nicht so dicht bei den Toiletten stand, blieb die ganze Zeit über leer.

    Wir waren mit dem Schlemmerblock da, vielleicht ist es in diesem Restaurant so Usus, Schlemmerblock-Gäste so abweisend zu behandeln. Dann sollte man sich überlegen, ob man sein Angebot dort zur Verfügung stellt. Wenn man nicht gewillt ist, auf diese Art mögliche neue Kunden zu finden (die auch ohne Schlemmerblock wiederkommen), dann sollte man es lassen.

    Mein persönliches Fazit: die anderen Zala-Restaurants sind ganz große Klasse, von diesem kann ich allerdings leider nur abraten.

  • 3.0 Sterne
    8.1.2008

    War inzwischen zum zweiten Mal hier. Gerichte schmackhaft, nicht unbedingt original indisch, sondern zum Teil etwas eingedeutscht. Preise human, Portionen gut. Ambiente recht nett. Service manchmal etwas überlastet. Aber wenn man wieder mal die indische Küche ausprobieren möchte, eine gute Gelegenheit. Aber aus meiner Sicht mit anderen Hamburger Lokalen der indischen Küche absolut vergleichbar.

    • Qype User mirili…
    • Bonn, Nordrhein-Westfalen
    • 3 Freunde
    • 53 Beiträge
    5.0 Sterne
    11.12.2009

    Top! Sehr gutes Essen, freundliche Bedienung, schönes Ambiente. War schon öfter dort und habe nur gute Erfahrungen gemacht.

    • Qype User luh…
    • Winsen, Niedersachsen
    • 3 Freunde
    • 30 Beiträge
    4.0 Sterne
    15.4.2011

    Wenn man Mittags mal so richtig Hunger hat ist das Mittagsbuffet einfach nur zu empfehlen.

Seite 1 von 1