Bearbeiten

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 4.0 Sterne
    14.8.2011
    Erster Beitrag

    Es war ein wunderschön lauer Sommerabend in Stuttgart, den ich als Anlass nahm, nun auch das BLOCK HOUSE am Hauptbahnhof zu besuchen. Ursprünglich

    Denn dort angekommen, sah ich, dass kein, ich betone, KEIN einziger Tisch mehr frei war, sei es drinnen oder draußen.

    So fiel also mein Blick auf das Zeppelino's.

    Da es von außen und auch von innen einen sehr gemütlich rustikalen, aber auch vor allem ruhigen Eindruck machte, entschied ich mich, stattdessen dort hin zu gehen. Zudem kann man auch hier Steaks bestellen.

    Ich wurde von der überaus freundlichen Kellnerin an einen leider nicht sehr erhellten Tisch gebracht. Das Lokal selbst war zwar allgemein eher dunkel, an meinem Platz jedoch herrschte Sonnenfinsternis. Dabei offenbarte sich die einzigste Schwäche des Abends: der Service ist zwar, wie bereits erwähnt, sehr nett, jedoch hapert es etwas an der Aufmerksamkeit: der Wunsch nach einer Kerze blieb unerfüllt, Brotkorb und Butter kam nach einiger Verzögerung bei mir an, selbst die Vorspeise kam später als sonst, weil sie schlicht und ergreifend in der Auslage vergessen wurde (die Frage Ist ihre Vorspeise schon da? war der lustige Höhepunkt des Abends. Was nicht auf dem Tisch steht, ist auch nicht da. Müsste selbst die Kellnerin erkennen können. :D) Zum Glück waren es nur diese drei Lappalien (doch Kleinvieh macht auch Mist, wie man so schön sagt), ansonsten verlief der Abend, den ich nun genauer erläutern werde, perfekt:

    Als Vorspeise gönnte ich mir ein andalusisches Gazpacho mit Chorizo (welche sich zu meiner absoluten Lieblingssalami mausert). Zwei Kuriositäten begegneten mir übrigens bei diesem Besuch; die erste schon bei der Vorspeise. Es war nämlich meine erste Suppe, die ich im Cocktailglas + Strohhalm serviert bekam. Abgesehen von der Tatsache, dass ich beim jeden Saugen das Gefühl hatte, gleich erfüllt ein süßer Erdbeershake meinen Mund, muss ich jedoch sagen, dass dieses Gazpacho mich begeistert hat. Es war nicht zu kalt, wie man es von den meisten kennt und die Portionierung der Gemüsesorten ist dem Koch perfekt gelungen.

    Nun machte ich mich an den Hauptgang ran, ein US Iowa Weiderind Flank Steak (allein der Name begeistert). Sehr praktisch fand ich, dass sich zu diesem Fleischgericht alle Beilagen auf dem Teller fanden, die man sich nur wünschen kann: Pfeffersauce, Kräuterbutter sowie frittierte Zwiebeln. Zusätzlich (von mir bestellt) gab es Wedges, dessen Servierweise die zweite Kuriosität des Abends war: Diese befanden sich nämlich in einer Tüte eingepackt, welche eine Zeitung darstellt (Leipziger Handelsblatt von 1930). Abgesehen von diesem amüsanten Detail hat mir das Fleisch außerordentlich gut geschmeckt. Einerseits lag es wahrscheinlich an der Maisfütterung, andererseits an der Leistung der Küche, aber auch aufgrund dem wunderbaren Zusammenspiel des Steaks und den Beilagen (zudem sich noch herausstellte, dass in den Zwiebeln Speck und Apfelstücke versteckt waren. Traumhaft!). Als Dessert habe ich mich eigentlich auf ein Kokos  Panna Cotta gefreut, doch dies gab es leider nicht mehr (mein übliches Pech). Allerdings bot man mir als Ersatz ein Joghurtmousse mit Ananas  Mangosalat an. Ersteres war wunderbar cremig und geschmackvoll, so wie man es von einem Mousse erwartet. Beim Salat fühlte man sich gleich in die Karibik versetzt. Da merkt man die Frische der Produkte!

    Ich muss zugeben, dass ich bei 3 Sternen erstmal stutzig wurde. Doch dies erwies sich (zumindest bei meinem Besuch) als heiße Luft, um es mal in der Steakhouse-Fachsprache auszudrücken. Das Essen und insbesondere die Anrichtungsweise war grandios. Der Service jedoch ist zwar an Freundlichkeit schwer zu überbieten, jedoch litt die Aufmerksamkeit etwas daran. Auch, dass ich den ganzen Abend im Dunkeln saß, ließ bei mir nicht nur Freude aufkommen (wobei man dies auch auf den Service zurückführen kann: Man erinnere sich: Kerze!). Doch ansonsten war es alles in Einem eine wirklich positive Überraschung, die ich gerne noch einmal erleben werde.

  • 5.0 Sterne
    14.2.2013

    Der Giant Cheese BBQ Burger ist tatsächlich gigantisch. Und gigantisch gut!
    Das Restaurant ist alles andere als günstig, aber das Preis-Leistungs-Verhältnis ist wirklich angemessen.

  • 4.0 Sterne
    8.9.2013

    Ich bin öfters zum Mittagessen hier und fast immer geschmacklich angetan. Das Businesslunch für 11 EUR ist inkl. Espresso meistens die ideale Wahl. Die Atmosphäre ist wunderbar, ich mag das leicht kubanisch/mexikanisch angehauchte Ambiente. Edles dunkles Holz mit Zigarrenschrank Und auch die Bildschrime mit N TV finde ich besonders Mittags gut. Nur mit dem Service dauet es mir meistens zu lange. Sehr freundlich aber manchmal etwas unbeholfen uns scheinbar sehr unter Druck stehend.

    • Qype User e500_d…
    • Stuttgart, Baden-Württemberg
    • 3 Freunde
    • 59 Beiträge
    1.0 Sterne
    14.12.2007

    Soeben komme ich von unserer diesjährigen Weihnachtsfeier. Im Nachhinein betrachtet hätten wir stutzig werden müssen, dass wir im "Zeppelinos" sehr kurzfristig noch einen Platz für 20 Personen bekommen haben, wo uns doch alle anderen Lokalitäten einen Korb gegeben haben.

    Der Empfang war freundlich, dazu später mehr. Das Menü war jedoch lieblos, die Zubereitung eine Zumutung. Ich habe mich als Gast korrekt verarscht gefühlt. Ein "am Stück im Kräutermantel gebratenes Filet" kann doch an der eigentlichen Schnittfläche nicht gebraten sein, wie soll denn das gehen? Ebenso erwarte ich bei diesen Preisen, dass sowohl das Gemüse den richtigen Biss hat (und nicht für Omas Dritte gemacht ist - ergo total verkocht) sowie die Sosse zum Filet nicht aus einem Päckchen stammt - sorry, das ist mein Eindruck.

    Der Service war hingegen sehr aufmerksam und zuvorkommend. Hierfür einen Pluspunkt! Dass der Flur für einen weiteren Nebenraum direkt durch unsere vier Tische ging, das gibt allerdings wieder Abzug!

    Fazit somit leider: Preis-Leistung unterdurchschnittlich, Küche lieblos, Servicde jedoch ok. Eines ist daher sicher: Im nächsten Jahr kümmern wir uns früher um ein "gutes Plätzle" für unsere Weihnachsfeier ;-)

    • Qype User kleinf…
    • Stuttgart, Baden-Württemberg
    • 2 Freunde
    • 1 Beitrag
    5.0 Sterne
    25.1.2013

    Die besten Steaks in Stuttgart. Sicher nicht günstig, aber wer es günstiger möchte, und auch in der Fleischqualität Abstiche hinnimmt kann ja in das Steakhouse gegenüber gehen. Das Ambiente ist rustikal was aber zum Thema Steak durchaus passt. Der Service mal mehr und mal weniger kompetent aber immer freundlich. Die 6 Garstufen sind hier nicht nur vom Namen her bekannt sonder werden von der Küche auch beherrscht. Was nun wirklich keine Selbstverständlichkeit in Deutschland ist.
    Die Angebotene Fleischqualität ist der Hammer, Steakherz was willst du mehr.

    • Qype User frohun…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 11 Beiträge
    4.0 Sterne
    16.3.2011

    Die Alternative zu dem gegenüberliegenden übervollem "Blockhaus" war das Zeppellino's, was im dem First-class Hotel "Zeppellin" einen ruhigen, gediegenen Eindruck machte.
    Es waren einige Leute anwesend, distinguiert und parlierend vor Echtholzkulisse, was einen Charme hatte.
    Die Speisekarte war erlesen, der Schwertschwertfisch zwar aus einer Tiefkühlung, jedoch sehr saftig und gut.
    Der fangfrische Thunfisch hingegen nicht so saftig und daher die schlechtere Wahl.
    Die Preise schienen für das Ambiente angemessen, ja sogar günstig. Der Beilagensalat für nur 3,-Euro echt supergünstig für die Menge und Anrichtung.
    Die Bedienung war sehr freundlich und unaufdringlich.
    Insofern gibt es eigentlich nichts Negatives zu berichten.

    • Qype User Active…
    • Stuttgart, Baden-Württemberg
    • 0 Freunde
    • 6 Beiträge
    4.0 Sterne
    30.9.2009

    War einmal fuer ein spaetes Feierabend Bier da. Nettes Personal und schöne Lokation. Preise fuer die Lage i.O.

Seite 1 von 1

Über dieses Geschäft

Besonderheiten

Steaks und internationale Gerichte

Der Manager

Spiridon S. S.
Spiridon S. S. Manager

Seit vielen Jahren für Steigenberger Hotels AG tätig und seit 2012 Direktor des Steigenberger Graf Zeppelin in Stuttgart.