Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Bearbeiten
  • Wandsbeker Marktstr. 157
    22041 Hamburg
    Wandsbek
  • Route berechnen
  • Telefonnummer 040 68913018
  • 4.0 Sterne
    30.12.2010

    Wir waren schon einige Male bei Zhong Hua. Ok, die Tischdecken würden eine öftere Reinigung vertragen, aber das Essen ist wirklich lecker und dem Preis angemessen.
    Es gibt Sushi (wenn auch nur ein bis zwei Sorten), Süßes zum Nachtisch und das übliche chinesische Essen vom Buffet. Zusätzlich gibt es noch 11 frische Zutaten, die man mit mehreren verschiedenen Saucen frisch zubereiten lassen kann.
    Die Getränke werden auf Knopfdruck gebracht, genau wie die Rechnung, da an jedem Platz ein Rufknopf angebracht ist.
    Bisher wurden wir nie enttäuscht. Nichts für einen romatischen Abend, aber gut um lecker chinesisch essen zu gehen.

  • 4.0 Sterne
    14.10.2010

    Darfs ein bisschen mehr sein? Ein bißchen mehr Asia-Deko?

    Schon am Eingang zum Zhong Huhn begrüßt Einen ein lebensgroßer verschmitzt grinsender Buddha. Über der Eingangstür zwei Lampions wie aus Konfuzius`Gartenlaube höchstpersönlich.

    Das Zhong Hua ist also so gesehen ein klassisches China-Restaurant.
    Das Geschäft liegt an der Wandsbeker Markstraße, ganz in der Nähe von der U-Bahn Station "Wandsbeck Markt" und dem "Quarree".

    Ein spezielles Angebot des Restaurants sind die Buffets.
    Wir haben hier schon öfter das Mittagsbuffet ausgetestet, was ich für 7,50 echt o.k. fand.

    Es gibt eine klassische Auswahl aus der chinesischen Küche von den frittierten Teilchen bis zu Hühnchen/Reis/Gemüse. Bei Buffets dieser Art ist meine Erfahrung, dass der Laden weder zu leer noch zu voll sein sollte. Ist er zu leer, will die Küche gerne an gewissen "hochwertigeren" Speisen sparen und legt sehr langsam nach (z.B. Sushi). Ist es zu voll, sind die beliebtesten Speisen schnell vergriffen und man muss auch warten. Insofern hatte ich zwei Mal Glück und einmal Pech.

    Insgesamt finde ich das Preis-Leistungsverhältnis für ein solches Buffetangebot mittags o.k. Es gibt wohl auch ein Angebot für ein Abendbuffet - das habe ich aber noch nicht ausprobiert.

  • 5.0 Sterne
    25.6.2007
    Erster Beitrag

    Schon mal ein typisches Frühstück probiert, so wie man es im Norden Chinas isst? Das geht jetzt im Restaurant Zhong Hua am Sonntag ab 10.30 Uhr.
    Von Teigtaschen mit verschiedenen Füllungen (Fleisch, Shrimps, Gemüse usw.) über eine Art Pfannkuchen mit Frühlingszwiebeln bis zu frtittierten Teigstreifen (Yo Tiao) - eigentlich schmeckt alles prima.
    Und die Preise sind kaum zu glauben - wir haben zu viert gerade EUR 18,40 bezahlt und waren echt satt!
    Die Tatsache, dass bisher nur Chinesen das Frühstücksangebot kennen, wird sich bestimmt bald ändern.

    • Qype User Multan…
    • Hamburg
    • 61 Freunde
    • 26 Beiträge
    5.0 Sterne
    22.12.2007

    Eine Woche nach dem wir hier unsere Weihnachtsfeier hatten, nun auch die überfällige Bewertung.

    Erstaunlicher Weise war der Laden relativ leer, was aber vermutlich nicht immer so ist, da es Plätze über 2 Stockwerke gibt. Nun am Montag waren auf jedenfall nur einige wenige Gäste da so, das wir uns also nicht über mangelnde Aufmerksamkeit beim Getränkebestellen beschweren konnten.

    Beim essen war es noch einfacher, da 15 von 16 Personen sich am Buffet bedient haben.

    1 Essen von Karte war aber auch dabei, so das ich auch über diese sagen kann, lecker und große Portionen.

    Nun aber zum Buffet, das man in meinen Augen umbedingt nehmen sollte.

    Es besteht aus 3 unterschiedlichen Bereichen

    1) Sushi
    Ich bin kein Sushi Esser, aber mir wurde von allen Seiten versichert, das es sehr lecker und von hoher Qualität war. Definitiv war es sehr frisch.

    2) Chinesisches Buffet
    Ein Buffet wie man es von vielen Chinaimbissen kennt, nur auf höhrem Niveau und mit größerer Auswahl.
    Was gab es also:
    gebacken/fritiert: Tintenfischringe, Hähnchen, Schwein, Fisch, Banane, ChickenWings, MiniFrühlingsrollen und Sesambällchen
    dazu gebratene Ente und Huhn.
    Dazu gab es Reis und Bratnudeln, Soja und Süß-Saure Soße, und noch verschiedenste Gerichte von der Karte (Schwein mit 7 Köstlichkeiten etc.) und 2 Suppen.

    3) Mongolisches Barbecue
    Mein persönlicher Favorit, was ich auch schon im Mongos
    (qype.com/place/1809-Mong… ) so toll finde
    Man stellt sich aus verschiedenen frischen Zutaten seinen Teller zusammen und läßt sich das ganze frisch mit einer Soße nach Wahl zubereiten.

    Natürlich ist die Auswahl nicht so riesig wie im Mongos, da es ja noch andere Dinge gibt, aber man konnte schon genügend Kombinationen ausprobieren. Achtung nur beim Koch, er spricht kein Deutsch (was auch dran steht) so das es nichts bringt, im lange irgendwelche Dinge zu erklären oder versucht sich von ihm Beraten zu lassen ;-)

    Als Nachspeise wurden dann noch ein paar Eisbecher bestellt, welche groß waren, lecker aussahen und es wohl auch waren :-).

    Insgesamt ein rund um gelungener Abend, in einem tollen Restaurant mit, wie mir von unserem Koreaner im Team erklärt wurde, authentischer Küche.

    • Qype User Gudz…
    • Hamburg
    • 29 Freunde
    • 46 Beiträge
    4.0 Sterne
    3.6.2010

    Im östliche Teil Hamburgs, vom Quarree Einkaufzentrum etwa fünf Minuten zu Fuß stadtauswärts findet sich das "Zhong Hua".

    Von der Erscheinung her ist's eher ein unscheinbares, eher typisches chinesisches Restaurant. Was der Betrachter jedoch auf den ersten Blick nicht weiss - hier wird leckeres chinesisches Frühstück angeboten - nämlich an Wochenenden und Feiertags =)

    Mehr Infos zum Essen vermitteln die Fotos - ein Bild sagt ja bekanntlich mehr als tausend Worte.

    • Qype User Der-Sy…
    • Sylt, Schleswig-Holstein
    • 1 Freund
    • 10 Beiträge
    1.0 Sterne
    22.8.2012

    Aufgrund der positiven Bewertungen hier und eines Artikels in
    meinem Wochenblatt war ich mit Bekannten und meinen Liebsten gestern dort
    essen.

    Abendbuffet für 13.90 Euro

    Es ging damit los, dass die Tischdecke dreckig war (Flecken von Sojasauce o.ä.)

    Die Atmosphäre ungemütlich. An einem Tisch saß das Personal am Notebook.

    Über unserm Tisch kreisten die Fruchtfliegen.

    Es gab mehrere leere Schalen am Buffet der Rest war Trocken und fast kalt kaum
    Fleisch.

    Die Bedienung na ja.

    Nachtisch wurde erst auf Verlangen nachgefühlt.

    Da ich regelmäßig Essen gehe ca. 2-mal die Woche kann ich nur sagen dieses
    Restaurant ist mangelhaft so schlecht habe ich noch nie in mein Leben gegessen.

    Für 13.90 Euro kann der Kunde mehr erwarten.

    Ich kann nur jedem abraten dort zu Essen schade uns schöne Geld.

    Wo bleibt heut zu Tage die Qualität ist den alles nur noch auf Gewinn
    ausgerichtet.

    In einer kleinen Stadt würde dies Restaurant nicht lange überleben. Hier in
    Hamburg macht es glaube ich die Laufkundschaft.

    PS. Nicht einmal Kartenzahlung ist dort möglich und das im Einundzwanzigste
    Jahrhundert.

    • Qype User curlyB…
    • Hamburg
    • 1 Freund
    • 21 Beiträge
    4.0 Sterne
    8.1.2010

    + Unschlagbar günstiger Preis für das Buffet(Auswahl zwischen Mittagsbuffet für 6,80 Euro und Abendbuffet inklusive mongolischem Buffet für 12,90 Euro, beides den ganzen Tag bis spät abends)

    + freundliche, schnelle Bedienung (auf Knopfdruck ;) )

    + Buffet: große Auswahl, verschiedene frittierte Fleischsorten, Reis, Saucen-Auswahl, gebratene Nudeln, diverses Gemüse, unterschiedliches Sushi, gebackene Banane, Wackelpudding mit Vanillesoße, gebackenes Brot etc., wurde auch ständig nachgefüllt

    + Ambiente durchschnittlich, typisch kitschig ;)

    + ruhige Atmosphäre, wenig Gäste (abends 18:00 Uhr), daher zum Glück kein Gedränge am Buffet :)

    + insgesamt sehr empfehlenswert für ein gutes Buffet-Essen zu einem super Preis

    • Qype User Melnn…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 10 Beiträge
    4.0 Sterne
    17.11.2010

    Vor ein paar Tagen waren wir im Zhong Hua zum Mittagsbuffet essen. 6,80EUR (ohne Getränke) fanden wir dafür angemessen, daher ist das Preis-Leistungsverhältnis völlig ok.

    Lage
    Das Restaurant befindet sich sehr nah an der U-Bahnhaltestelle U1 Wandsbek Markt, sodass man zu Fuß ca. 5 Minuten benötigt.

    Service
    Uns bediente eine nette Dame, die uns anfangs eine freie Platzwahl anbot. Zur Begrüßung bekamen wir zu unserem bestellten Getränk einen Pflaumenwein gratis dazu. Die Bedienung war nett und zuvorkommend.

    Essen
    Die Auswahl an verschiedenen Gerichten war recht groß. Das Personal bemühte sich, die Gerichte immer schnell wieder nachzufüllen. Das Essen war warm.
    Geschmacklich hat es uns gefallen. Einige der Speisen waren jedoch recht scharf, aber nicht als solche ausgezeichnet. Anhand der kleinen roten Chilistücke konnte man es aber erkennen.
    Am Mittagsbuffet vermissten wir aber die "Klassiker", die gebratene Ente oder auch die Erdnusssoße.

    Ambiente
    Als Hintergrundmusik lief eine Art Chillout-Musik, die nicht wirklich chinesisch klang.
    Ansonsten war auch unsere Tischdecke ziemlich befleckt, obwohl der Tisch neu eingedeckt war, als wir ankamen. Das fanden wir seltsam und dadurch entstand eher eine Imbiss-Atmosphäre als eine Restaurant-Atmosphäre.
    Die Einrichtung war für chinesische Restaurants in Deutschland typisch: ein paar Buddhas, chinesische Gemälde, ein Aquarium und Orchideen.

    • Qype User rach8…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 4 Beiträge
    1.0 Sterne
    16.2.2012

    Wo soll man nur anfangenAls erstes verwirrt die Aussenkarte.Unverständlich geschrieben, bleich und verwellt. Man kommt rein und wird kaum wahrgenommen. Auf der Weinkarte sind sehr viele Sachen einfach mit Kugelschreiber durchgestrichen. No Go! Die Musikuntermalung nervt einfach nur und passt vollkommen zum Buffet. Dieses war abgegriffen und man roch einfach nur Friteusenfett. Nach einer Runde Schauen wollte man eigentlich lieber wieder gehen. Hätte man auch machen müssen, da das Essen echt nicht gut war. Fett, Fett, Fettdie gebratenen Nudeln waren einfach nur lasch. Der Kellner-Azubi war ein Deutscher, den man alles aus der Nase ziehen musste..das was schon raus war, war vermutlich beim Salat-Buffet aufzufinden. 7,30 EUR, da schliesse ich mich den Vorrednern an, sind eindeutig überteuert. Nie wieder!

    • Qype User Hackba…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 4 Beiträge
    5.0 Sterne
    24.2.2009

    Schon ein bisschen länger her das ich da war, aber es war das 5 mal und das soll schon was heißen. Wir waren meist immer in einer 4 oder 5 Gruppe da und haben immerprompt einen Tisch bekommen. Die Bedienung war immer sehr nett und die Getränke kamen immer sehr schnell. Die Auswahl ist sehr groß und umfangreich von Frittierten Fisch & Gemüse, verschiedene Entenarten. Reis & Nudeln. Für das Mongo BBQ gibt es auch alles was man braucht frisches Gemüse, Fisch, Fleisch und Sushi. Preisleistung und der Rest rechtfertigen volle 5 Punkte!!

    • Qype User Atomsp…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 62 Beiträge
    2.0 Sterne
    13.2.2011

    Da wir in der Weihnachtszeit recht spontan Besuch bekamen und unser "Stamm-Chinese" komplett ausgebucht war, entschieden wir uns, dieses Restaurant zu probieren, da es immer ziemlich einladend auf uns wirkte. Wir hatten den Tisch für einen Freitag um 19 Uhr reserviert. Das Restaurant war fast komplett leer. Zur Begrüßung gab es einen kleinen Pflaumenwein. Dann gingen wir zum Buffet. Die "frischen" Zutaten, die man dort auch braten lassen kann, waren wohl ein paar Stunden zuvor frisch. Das Fleisch war angetrocknet und es flogen ein paar Fliegen umher. Der erste Eindruck war schonmal schlecht. Auch der Rest vom Buffet war nicht zu unserer Zufriedenheit. Die Schalen waren leer, manche wurden in der gesamten Zeit, wo wir dort waren, nicht aufgefüllt. Man musste Glück haben, um überhaupt verschiedene Speisen zu bekommen. Das Essen hat aber geschmeckt (jedenfalls das, was wir bekommen haben).
    Aber: In der ersten Etage befindet sich eine "Shisha Lounge" oder sowas in der Art. Permanent gingen die "Besucher" in den Keller (Treppe befindet sich direkt im Restaurant), wo sich die Toiletten befinden (immer die selben 5). Wärend diese normal hinuntergingen, kamen sie teilweise ohne Hilfe die Treppen nicht mehr rauf, was auch immer die sich da unten reingepfiffen haben. Ich weiß nicht, ob sowas unbedingt zum guten Ruf beiträgt, wenn man beim Essen solche Szenen beobachtet.
    Wir werden dieses Restaurant nie wieder besuchen. Erstens auf Grund des Essens bzw. der nicht vorhandenen Auswahl und zweitens auf Grund unserer Beobachtungen, was sich in der ersten Etage bzw. in den Toiletten so abspielt. Zwei Sterne gibt es trotzdem, da das Essen dennoch geschmeckt hat.

    • Qype User Frees…
    • Hamburg
    • 1 Freund
    • 31 Beiträge
    4.0 Sterne
    2.11.2008

    Eigentlich waren wir bislang immer sehr zufrieden wenn wir da waren. (Schon 5 mal.) Ich muss aber sagen das, dass Ambiente wirklich nicht sooo berauschend dort ist. Ich find es auch nicht sehr passend, das das Personal mit im Restaurant sitzt und isst. Weiß nicht, ob sich das so gehört?!
    Essen fanden wir immer Okay wurde frisch zubereitet, wenn was fehlte.

  • 2.0 Sterne
    7.5.2012

    Nicht immer kann man sich vorher über die Qualität eines Restaurants bei Qype informieren, manchmal überkommt der Hunger einen ja spontan. Das war in der vergangenen Woche der Fall. Wenn ich vorher hier gelesen hätte, wären wir wohl nicht ausgerechnet bei Zhong Hua eingekehrt. Aber ich habe ja nicht gelesen, also waren wir dort. Es gibt hier ein Buffet. Wochentags kostet das Mittagsbuffet, welches aber auch bis in den Abend reicht, sieben Euro etwas. Das Abendbuffet liegt bei 13,90 Euro. Wir erkundigten uns nach den Vorteilen des Abendbuffets. Dieses sollte Sushi und mongolisches Grillbuffet inkludieren. Naja, unser Hunger war groß, also nahmen wir das große Buffet. Leider gab es weder Grillbuffet noch Sushi, sondern nur vier Extragerichte, welche für die kleinen Buffetgäste nicht vorgesehen waren. Zwei verschiedene Gerichte mit frittierten Garnelen und Ente und noch irgendwas. Das kleine Buffet war auch frittierlastig. Schlecht hat es nicht geschmeckt, aber ich empfand den Preis für die Qualität als unangemessen. Die Bedienung war nicht wirklich charmant, aber auch nicht unhöflich. Alles in allem muss ich das nicht noch mal haben.

    • Qype User feinsc…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 6 Beiträge
    1.0 Sterne
    18.1.2013

    Ein Stern ist noch zu viel! Tiefkühl-Sushi das Fisch kaum gesehen hat und nur nach Wasser schmeckt. Schmutzige Tischdecken und fetttriefendes frittiertes Essen. Suppe ohne Geschmack. Das Essen lag wohl schon den ganzen Tag da. Abends war das Restaurant komplett leer. Die Atmosphäre war sehr ungemütlich und unterkühlt. Und obwohl wir nur das kleine Bufett für 7,30 euro gegessen haben mussten wir 13,90 euro bezahlen. Mit der Begründung, dass das Abendbufett extra für uns aufgefüllt wurde. Also, an uns machen die kein Geschäft mehr. Wir kommen garantiert nicht mehr wieder und warnen alle davor hier essen zu gehen!

    • Qype User Lula19…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 6 Beiträge
    1.0 Sterne
    28.2.2010

    Wir waren heute zum ersten Mal im Zhuang Hua und sind richtig enttäuscht. Haben das Buffet ausprobiert und insgesamt 31 Euro bezahlt. 31 Euro zu viel. Ich kann mich "Frau Schlau" nur anschließen. Die Tischdecken waren dreckig (zwar hat man versucht durch umgedrehte Tischdecken die Flecken zu verstecken, leider hat es nicht funktioniert), die Atmosphäre ungemütlich. An einem runden großen Tisch saß das Personal und brachte sich nach und nach frische Speisen an ihren Tisch, dafür gab es mehrere leere Schalen am Buffet. Die Reste, die sich vermutlich noch vom Mittagstisch in den Behältern am Buffet befanden, waren kalt und teilweise trocken, da kein Deckel drauf war. Zwar wurde uns gesagt, dass wenn etwas leer ist und wir Nachschlag möchten, Bescheid sagen sollen, aber als ich dann bat, noch etwas Sushi (es gab 2 Sorten) nachzuliefern (es befanden sich noch 4 Stück, die nicht mehr so gut aussahen in der Schale) gab es unter dem Personal erstmal eine Diskussion, da der Koch wohl der Meinung war, dass da ja noch etwas sei. Dann wurde tatsächlich eine minimale Menge nachgeliefert. Von den Maki sage und schreibe 8 Stück.
    Die 3 Gurkenscheiben, die es noch in der Salatschale gab, waren am Rand gelb und trocken. Tomaten waren nur noch Kerne da. Da hab ich mich auch gar nicht mehr getraut, Bescheid zu sagen, dass ich noch was möchte.
    Die frischen Zutaten, die separat an einem Buffet lagen, waren von der Auswahl her auch eher mager. Den Fisch (z.B. die trockenen rohen Garnelen und den Rest des Fisches) habe ich mich gar nicht getraut zu essen, weil ich keine Lust auf Magenverstimmung hatte. Sah wirklich unappetitlich aus, auch das Fleisch. In Plastikschalen lag etwas Fleisch und getrocknetes Blut war drum herum.
    Ich finde 13,30 definitiv zu viel für dieses Buffet.
    Wir werden mit Sicherheit nie wieder hingehen und hoffen, dass wir heute Nacht keine Magen-Darm-Verstimmung bekommen.
    Leider habe ich den Beitrag von "Charles" eben erst gelesen. Mit den Stäbchen, die wieder verwendet werden, obwohl sie aus Holz sind, stimmt nämlich auch.

    • Qype User tinten…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 58 Beiträge
    1.0 Sterne
    3.5.2011

    unterirdisch schlechtes Büffet, fettes, geschmackloses Essen. Nie wieder. Einen Stern gibt's für den freundlichen und schnellen Service. Außerdem sind 7.30EUR für die magere Auswahl überteuert. Lieber Zeitungspapier kauen, das schmeckt besser.

    • Qype User Blue2…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    1.0 Sterne
    23.2.2012

    Ist schon ein bisschen länger her, als ich einmal dort essen war, aber anscheinend hat sich das Zhong Hua nicht viel verändert. Das Ambiente ist drinnen schlichter und kühler als es von draußen vermuten lässt, ist aber geordnet und übersichtlich. Gemütlich fand ich es da nicht.
    Die Tischdecke war leicht verdreckt (alte Sojasoße-Flecken), es schwirrten Fruchtfliegen herum, um ebenfalls was vom Essen abzubekommen und es hing ein Geruch von Bratfett in der Luft.
    Das Personal ist annehmbar, aber nicht wirklich freundlich, eher gezwungen und genauso kühl wie das Ambiente (es schadet nicht mal ein Lächeln aufzusetzen). Zum Essen: Das Buffet für 7,30EUR klang für mich anfangs nach einem fairen Preis, aber als ich dann von allem was probiert hatte, war es mir schade ums Geld. Fast alles schmeckte irgendwie gleich nach frittiertem Fett. Das grenzte die Auswahl der Gerichte auf meinem Teller deutlich ein. Tiefpunkt des Buffets ist die Hühnersuppe, das schmeckte einfach nach billiger Soße (die Konsistenz der Brühe meine ich dabei nicht). Einzig das frittierte Hühnerfleisch und die Bananen haben mir geschmeckt, davon gab es jedoch nicht reichlich (generell wurden die Gerichte erst nachgefüllt, wenn sie seit längerer Zeit leer standen). Nach dem Essen war ich satt, und zwar vom Restaurant. Einmal hat mir gereicht. Kurz danach ist was passiert, was mir vorher noch nie nach einem Restaurant-Besuch passiert war. Mir war schlecht. Ich habe es als Lektion gesehen und werde es auch nie wieder betreten.

  • 3.0 Sterne
    11.11.2009

    waren heute zum mittagstisch mit zwei kollegen dort, preis war 6,80 (all you can eat), hierzu muß man sagen das es nur ein warmes buffet gibt, was durch ein wirklich kleines dessert und sushi buffet ergänzt wird. das mongolische buffet mit frischem fleisch, fisch und gemüse gibt es leider nur abends.(daher keine beurteilung) Im ganzen war die qualität gut und man hat sich doch ordentlich satt essen könnnen, auch unser veggie kollege hat genug gefunden ;-) das einzige manko was es dort gab waren die stäbchen, dies waren holzstäbchen die wohl jedesmal wieder abgewaschen werden und der nächste kunde wiederbekommt.dies geht gar nicht, da ja alles in die stäbchen einzieht, sei es soße oder sonstige flüssigkeit und man sie abwaschen kann so oft man will, dies geht nicht mehr raus. daher lieber besteck nutzen, auch wenn es irgendwie eigenartig ist damit sushi zu essen. also für einen mittagstisch würde ich somit sagen : 2-

Seite 1 von 1