Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    19.8.2012

    Wir kennen den Zoo
    in Duisburg seit vielen Jahren sehr intensiv (Jahreskartenbesitzer) zu allen
    Jahreszeiten und sind immer wieder begeistert . Aber auch ohne Jahreskarte ist
    der Preis moderat. Besonders fällt uns
    der Wandel im Zoo auf. Hier sind in den letzten Jahren sehr schöne, naturnahe
    und großzügige Anlagen entstanden. Zum Beispiel wurde
    nach dem Tod der beiden Kodiakbären eine komplett neue Bärenanlage zur Zucht
    von südamerikanischen Brillenbären errichtet. Außerdem gefällt uns immer wieder
    das Amazonashaus (Rio Negro). Man kann dem Amazonas Flussdelfin beim ziehen
    seiner Bahnen zusehen und gleichzeitig hüpfen kleine Äffchen (Tamarine) um
    einen herum. Außerdem kann man sich hier in den Wintermonaten wunderbar
    aufwärmen, wenn man durchfroren stundenlang vorher durch den Zoo bummelte. Das Koala-Haus
    findet ebenso einen Platz bei unseren Runden, wie auch der besonders schön und
    ruhig gelegene Chinesische Garten. Im Affenhaus verbringen wir sehr viel Zeit.
    Neben Gorilla und Orang-Utan gibt es viele andere Arten, aber auch Faultiere
    und Gürteltiere zu sehen. In der neu
    errichteten Erlebniswelt fühlt man sich auf einen Bauernhof versetzt und kann Tiere
    sehe, die dort leben. Haustiere (Pferd, Kuh, Huhn), wie auch Ratten, Mäuse,
    Eulen Der riesige
    Spielplatz wird immer zum Austoben genutzt und wir Eltern machen eine Ruhepause
    auf den vielen Sitzgelegenheiten (auch hier gab es viele neue Tischgruppen). Das Delfinarium
    haben wir ab und zu besucht, aber es gehört nicht zum Standard Programm bei
    uns, da die Show seit Jahren die gleiche ist. Ab und zu ist das schön, aber
    eben nicht immer. Etwas ganz
    besonderes, vor allem wenn das Wetter schön ist, ist die Lemuren-Insel. Hier
    tollen sich dann alle (Halb)Affen (Varis und Kattas) draußen und begeistern
    immer wieder alle Kinder. Ebenfalls aus Madagaskar stammen  und die haben wir
    noch nirgends gesehen  die Fossas. Sehr elegante Raubkatzen. Achtung
    Hundebesitzer: Eure Vierbeiner sind im Zoo leider nicht erlaubt  das sollte
    man unbedingt vorher wissen! Der Zoo verdient wegen des erreichten Umbaus und der
    ständigen weiteren Veränderung zum Positiven auf jeden Fall 5 Sterne und ist
    eine klare Empfehlung für alle Altersgruppen und Familienstände!

  • 3.0 Sterne
    2.11.2014
    1 Check-In

    Die grosse Frage bleibt: Kann man Delphine in Delphinarien artgerecht halten ? Insbesondere, wenn sie auch hier geboren wurden. Ganz schwer zu beurteilen - aber ich denke, dass Delphine generell ins Meer gehören. Andererseits kann man sicher argumentieren, dass sie sich nicht fortpflanzen würden, wenn sie sich unwohl fühlen. Aber irgendwie gefangen sind die Delphine schon.

    Die gebotene Show in Duisburg ist nach menschlichen Massstäben liebevoll und OK. Dazu wird alles professionell moderiert und den 1400 anwesenden Besuchern freundlich präsentiert. Informationen zu den Meeressäugern werden vermittelt und damit sicher auch zur Aufklärung beigetragen.

    Fazit: Die Show ist gut, die Informationen hilfreich, die Haltung höchst zweifelhaft artgerecht. Demzufolge drei Sterne, die sich aber sehr differenziert zusammensetzen.

  • 4.0 Sterne
    27.10.2013 Aktualisierter Beitrag

    gefällt mir deutlich besser als der kölner zoo. ist auch viel weitläufiger. mein favorit ist die lemuren anlage direkt am anfang. toller kontakt mit den tieren. generell sind die anlagen schön und weitläufig gestaltet. was leider wirklich stört ist der ständige autobahnlärm. ein wirklich entspannender spaziergang ist das leider dadurch nicht.

    ach ja, kleiner tipp an die "erzieher" und die dazugehörigen blagen: wenn ihr es nicht hinkriegt den blagen beizubringen (oder aufzupassen) dass man nicht nach hühnern und ziegen tritt, dann fahrt gefälligst nicht in den zoo sondern in den tagebau oder so.

    4.0 Sterne
    25.9.2013 Vorheriger Beitrag
    gefällt mir deutlich besser als der kölner zoo. ist auch viel weitläufiger. mein favorit ist die… Weiterlesen
    • Qype User Tina6…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 175 Freunde
    • 398 Beiträge
    5.0 Sterne
    13.7.2006

    In den Duisburger Zoo muß ich 2 - 3 x im Jahr! Mir persönlich haben es vor allem die Delphine angetan und darum besuche ich natürlich auch die Show dort jedesmal.

    Immer was zu lachen gibts bei den Affen - für mich persönlich auch ein Muß!

    Insgesamt finde ich die gesamte Anlage sehr schön und gepflegt.

    Ein sich in der Zooanlage befindliches Restaurant (leider weiß ich den Namen nicht mehr) kann ich weniger empfehlen. Wir waren 2 x dort - und (mal abgesehen von den horrenden Preisen) ärgerten wir uns jedesmal über die Kellner/Bedienungen. Bis man mal bedient wird dauert es ewig, selbst, wenn nicht viel los ist. Will man evtl. noch etwas nachbestellen, muß man ebenfalls jede Menge Sitzfleisch und Geduld mitbringen. Oft bekommt man zu hören: "Das ist schon aus, jenes haben wir nicht mehr, davon haben wir nur noch ein Stück..."

    • Qype User Distel…
    • Münster, Nordrhein-Westfalen
    • 178 Freunde
    • 131 Beiträge
    5.0 Sterne
    19.11.2007

    Es ist wunderbar mitanzusehen , wenn ein niedliches Koalabärchen
    mit seinen drolligen Knopfaugen über den Rand des mütterlichen Beutels schaut. Die Äuglein schätzen eher neugierig als schüchtern ihre Umwelt ab, um sich dann wieder müde im warmen Beutel der Mutter einzukuscheln.nach wie vor sind die Duisburger Tiergärtner außerordentlich stolz darauf, die ersten und immer noch erfolgreichsten Koala-Halter und Züchter in Europa zu sein.
    Derzeit sind im Zoo Duisburg 2 Jungtiere zu bestaunen.

    Ein weiteres Highlight des Zoos sind: Delphine
    Delphinvorführungen finden mehrmals am Tag statt. Im Sommer mindestens dreimal täglich, im Winter zweimal täglich, aktuelle Aushänge der Zeiten am Kassenhäuschen.
    Die Tierhäuser schließen im Sommer um 18.45 Uhr und im Winter um 16.00 Uhr.

    Zooschulunterricht wird für alle Altersklassen und Schularten angeboten.
    Schülerinnen und Schüler lernen im Zoo aus der unmittelbaren Begegnung mit den Tieren und werden dadurch auch über den Biologieunterricht im Zoo hinaus über den Artenschutz geschult.
    Der Zoo Duisburg betreibt die Haltung, Zucht und Erforschung zahlreicher bedrohter Tierarten.
    So werden im Zoo Duisburg die internationalen Zuchtbücher für Pinselohrschwein, Fossa und Bärenstummelaffe verwaltet. Dies bedeutet, daß der Weltzoobestand dieser seltenen Tierarten von Duisburg aus gesteuert wird, mit dem Ziel, eine genetisch gesunde Zoopopulationen zu bewahren.

    Alles andere ist ja schon von meinen Vorpostern beschrieben.

  • 5.0 Sterne
    5.6.2010

    Einer der schönsten Zoos, die ich bislang besucht habe. Es gibt nur noch wenige Gehege, die einen veralteten Eindruck machen, die meisten sind sehr großzügig und vor allem auch beeindruckend besucherfreundlich gestaltet. Wenn man zum Beispiel über die Brücke auf die andere Zooseite wechselt, steht man unversehens einen halben Meter neben einem Storchenpärchen, nur durch eine halbhohe Hecke von ihnen getrennt.

    Auch anderen Tieren kommt man vergleichbar nah, Barrieren sind immer so niedrig und unaufdringlich wie man sie sich irgendwie vorstellen kann, die Tiere scheinen keine besondere Scheu vor den Besuchern zu haben. (Ich war allerdings auch an einem Wochentag mit wenig Andrang dort, vielleicht sind die Tiere dann entspannter?) Im Affenhaus tobte beispielsweise eine Kleinfamilie (Mutter mit vier Kleinen) quer durch die Halle, ohne irgendwelche Gitter zwischen ihnen und den Besuchern.

    Sehr schön ist auch die Delphinschau, die zwar einige der üblichen Kunststücke vorführt, aber auch wirklich etwas über die Tiere und ihr Verhalten und ihre Dressur erklärt.

    Die Artenvielfalt ist beeindruckend, auch kleine und scheinbar unspektakuläre Tiere werden so präsentiert, dass man sie sich gerne anschaut.

    Nur beim integrierten Aquarium muss ich ein paar Abstriche machen, das ist sehr klein und nicht besonders schön. Und ein Terrarium fehlt komplett.

    Das war's aber auch schon. Der Duisburger Zoo ist unterm Strich eine absolute Besuchsempfehlung. Viel Spaß für groß und klein ist garantiert!

    • Qype User Siam-W…
    • Duisburg, Nordrhein-Westfalen
    • 25 Freunde
    • 47 Beiträge
    5.0 Sterne
    9.11.2008

    Wirklich ein schöner Zoo!
    Wer Kinder hat sollte diesen Unbedingt auf die To-Do-Liste schreiben. Besonders schön ist das Delfinarium, solange man nicht wasserscheu ist. Alles tip top . Jediglich die Preise sind , allerdings wie überall ziemlich deftig.

  • 3.0 Sterne
    10.11.2008

    Ein guter Zoo, wir haben zwar schon Interessantere Zoos gesehen und vor allem preiswertere aber man kann dort gut einen Nachmittag verbringen, einige Anlagen scheinen eine Überholung zu brauchen, doch scheint der Zoo ohnehin da am Ball zu sein.

    2 Sterne Verlust wegen Preis/Größe .

    Ansonsten gut geeignet für Familien, einen angenehmen Nachmittag und ein wenig Spaß wenn sich so manches Tier am Versuch schwert tut an sein verstecktes Futter zu kommen .

  • 4.0 Sterne
    30.11.2008

    Der Duisburger Zoo ist für mich seit Kindheitstagen ein schönes Ausflugsziel. In den letzten Jahren wurde viel umgebaut und neugestaltet. Das neue Dephinarium ist sehr schön groß und hell gestaltet und ist einen Besuch wert.

    Besonders gerne gehe ich auf Fotosafari und schon so manches mal habe ich tolle Schnappschüsse machen können, besonders, wenn die Tiere in den Aussengehegen sind.
    Die tapsigen Kodiak-Bären und neugierigen Waschbären beobachten oder die niedlichen Koalas ansehen - der Zoo bietet eine grpße Vielfalt. Ebenso gibt es ein Aquarium. Die regelmäßige Elefanten-Fütterung macht besonders den Kindern Spaß, hierbei können gegen eine Spende Äpfel gekauft und an die Dickhäuter unter Aufischt verfüttert werden. So ein Elefantenrüssel fühlt sich gut an ;-)

    Für Familien mit Kindern gibt es auch Spielplätze und Picknick-Möglichkeiten sowie einen Streichelzoo. Ein Tag im Duisburger Zoo ist jedesmal eine kleine Weltreise, wo es ständig etwas neues zu entdecken gibt.

    • Qype User oliver…
    • Duisburg, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 16 Beiträge
    3.0 Sterne
    13.7.2013

    Insgesamt ein durchschnittlich guter Zoo. Weitläufig und ein großer Spielplatz für die Kinder. Das Delphinarium ist trotz der mit Sicherheit auch berechtigten Kritik ein Anziehungspunkt. Ich hatte jahrelang eine Dauerkarte für mich und meine Familie.
    Jedoch sind Hunde verboten. Seit wir einen Hund haben, sind wir kaum noch dort gewesen.
    Selbst im viel kleineren Zoo in Krefeld darf man Hunde mitnehmen.
    Was mir darüber hinaus eher negativ aufgefallen ist, das ist die A3. Der Geräuschpegel ist mir eigentlich zu hoch. Für mich persönlich soll ein Zoobesuch Erholung sein. Mittlerweile empfinde ich den Geräuschpegel als zu hoch (ist wahrscheinlich meinem Alter geschuldet ;-)).

    • Qype User CuBis…
    • Oberhausen, Nordrhein-Westfalen
    • 3 Freunde
    • 57 Beiträge
    5.0 Sterne
    8.2.2011

    Der Duisburger Zoo ist ein Highlight im Ruhrgebiet und weitaus besser als das Image der Stadt Duisburg. Ich werde mir dieses Jahr eine Jahreskarte holen und regelmäßig auch mal für kleine Spaziergänge den Duisburger Zoo aufsuchen.

    Die Gehege sind groß und weitläufig, die Tiere haben ausreichend Auslauf und das Thema Betonbunker gehört zum Glück der Vergangenheit an.

    Ebenso wurden die Belugas aus ihren viel zu kleinen Becken befreit.

    Die Koalazucht ist eines der Highlights in DU, leider auch das Delfinarium

    Trotz allem bekommt der Zoo von mir 5*, weil die positiven Tendenzen bei der Umgestaltung und Weiterentwicklung sehr gut erkennbar sind.

  • 5.0 Sterne
    13.9.2011

    Der Zoo Duisburg und das damit verbundene Delphinarium sind auf jedenfall ein MUSS, wenn man etwas schönes in Duisburg unternehmen möchte. Die Preise sind meines Erachtens nach moderat und die Tierwelt dort ist wirklich artenreich.
    Leider ist es schon etwas länger her das ich diesen Zoo besucht habe aber vor allem die Grizzlybären sind mir im Gedächtnis geblieben.
    So wie ich den Zoo von damals in Errinerung habe ist er mir allemal 5 Sterne wert.

    • Qype User kleene…
    • Wuppertal, Nordrhein-Westfalen
    • 9 Freunde
    • 60 Beiträge
    5.0 Sterne
    13.3.2008

    Der Duisburger Zoo ist nicht wie jeder andere. Jeder Zoo ist nämlich einzigartig. So hat auch der Zoo in Duisburg eine sehr große Auswahl an Tieren (2179 in 274 Arten) und bringt immer ein Abenteuer mit sich. Neben den Standardtieren wie Elefanten, Tieger, Zebras, zahlreichen Vögeln, hat Duisburg zum Beispiel auch Koalabären oder viele Fischarten.

    Besonders sehenswert ist jedoch eins der noch wenigen existierenden Delphinarien in ganz Deutschland. Mit einer hervoragenden Show bei der es ziemlich spritzig zugeht wird auch das Publikum mit einbezogen.

    Einen Besuch ist dieser Zoo alle mal wert. Egal ob man Kinder hat oder nicht. Denn die Tiere sind schon was besonderes und Spaß macht es auf jeden Fall. Vorallem wenn man das Delphinarium besucht. Außerdem sind die Preise für diesen Zoo mit 11 Euro für Erwachsene und 5,50 Euro für Kinder angemessen.

    Also auf nach Duisburg

  • 4.0 Sterne
    30.3.2009

    Uns hat der Zoo gut gefallen. Wir waren Werktags dort, so dass der Park sehr leer war. Die meisten Gehege waren sehr schön angelegt. An anderen Stellen konnte man sehen das etwas getan wird.

    Der Eintrittspreis inklusive Delphinarium war in Ordnung.

    Leider wird der Zoo durch die Eisenbahn bzw. Autobahn in zwei Teile getrennt. Hier wäre es schöner, wenn es noch eine weitere Brücke gibt, so dass ein richtiger Rundweg möglich wäre.

    • Qype User Schmat…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 55 Beiträge
    3.0 Sterne
    6.3.2011

    Bin etwas überrascht über die vielen begeisterten Reviews hier. Im Vergleich mit anderen Zoos (zB Hannover) empfand ich den Zoo Duisburg eher mittelmässig sowohl in Bezug auf das Ambiente als auch in Bezug auf die - freilich nur "gefühlte" - Artgerechtigkeit der Gehege.

    Gut: Man kommt vielen Tieren sehr nah, besonders den kleinen Äffchen.

    Schlecht: Viel Beton! Hier herrscht noch ein erheblicher Modernisierungsbedarf.

    Für mich als Laien schwer einzuschätzen war, ob die Delfine sich wirklich wohl fühlen... für mich wirkte es jedenfalls so, als hätten sie ganz gern an ihrer Show mitgewirkt. Bekam aber vor dem Eingang ein Pamphlet von einer Tierschützerin in die Hand gedrückt, aus dem was ganz anderes hervorging.

  • 4.0 Sterne
    2.1.2012

    Der Duisburger Zoo ist zwar etwas in die Jahre gekommen. Dennoch gehört er für mich immer noch zu den besten Zoos in NRW.
    Hier kann man locker einen ganzen Tag verbringen. Essen und Getränke bringt man sich natürlich selber mit.
    Am besten mit der Straßenbahn anreisen, da es eher wenig Parkmöglichkeiten vor Ort gibt (reine Glückssache).

  • 4.0 Sterne
    25.9.2012

    Seit frühester Kindheit gehe ich als Duisburger hier in unserer Stadt in den Zoo, und ich habe die Wandlung von einem doch sehr kleinen gefängnis für Tiere zu einem echt schönen Tierpark miterlebt viele exotische Tiere, und viel zu bestaunen vor allem für die Kinder Zuchterfolge und Rettungen gehören hier zum Alltag.
    Allen Kritikern zum trotz, ein Zoo wie dieser ist Arterhaltend nicht gefährdend.
    Und wenn man wie ich mal die Chance hatte eine Zoologische Führung mitzumachen, dann weiß man auch warum einige Tiere keinen nachwuchs haben und warum manche Tiere einfach nicht in Gefangeschaft existieren können und andere sehr wohl

  • 3.0 Sterne
    18.6.2013

    Ich bin mit Flipper groß geworden und liebe Delfine noch immer. Diese intelligenten, verspielten Säugetiere haben es mir einfach angetan. Trotzdem stehe ich Delfinarien eher mit gemischten Gefühlen gegenüber. Dabei unterstelle ich keinen der Tierpfleger und Zoobesitzer, dass sie sich nicht bestens um die Tiere kümmern und ihr bestes geben, um die Bedingungen für die Tiere in einem Zoo beziehungsweise Delfinarium so optimal wie möglich zu gestalten. Dennoch: wenn man bedenkt, welchen immensen Lebensraum die Delfine in Freihat zur Verfügung haben, dann tut es mir schon in der Seele weh, wenn ich den eingeschränkten Platz in den Becken sehe.
    Andererseits war natürlich auch ich begeistert von den Delfinen. Sie einmal so nah zu sehen und zu hören. Und die Kunststückchen waren schon auch nett anzuschauen. Allerdings sind mir diese Shows meist zu amerikanisch, das heisst wirklich auf Show getrimmt.
    Und ich muss es zugeben. Hätte ich früher gecheckt, dass man einen Tag mit dem Tierpfleger dort buchen kann. ich hätte es sicher getan. Und vielleicht hätte dies dann ja auch meine Meinung, wie bei meinem Vorschreiber auch, geändert. Vielleicht beim nächsten Mal

    • Qype User rudi…
    • Duisburg, Nordrhein-Westfalen
    • 3 Freunde
    • 1 Beitrag
    4.0 Sterne
    26.3.2008

    Der Zoo Duisburg ist sicherlich sehr sehenswert - aber: für Gehbehinderte ist's wegen der Hanglage doch recht anstrengend. Und die mit Rindenmulch bestreuten Wege sind für Beinprothesenträger mit Krücke sehr mühsam. Somit konnte ich wg. Entkräftung lediglich den westlich der A3 gelegenen Teil besuchen. Dennoch werde ich bald wieder da sein, da mir die Präsentation der Tiere recht gut gefiel.
    Vorerst werde ich allerdings Flachland-Zoos wie Münster, Gelsenkirchen oder Köln bevorzugen.

    • Qype User ewo…
    • Monschau, Nordrhein-Westfalen
    • 1 Freund
    • 92 Beiträge
    3.0 Sterne
    28.11.2008

    Der Zoo hier ist eigentlich auch sehr schön und sehr vielfältig Abgelegt, das einzige was mir nicht zusagt sind die Delfin-Vorstellungen.
    Dies ist auch der Grund warum ich diesem Zoo nur 3 Sterne gebe.

    • Qype User melros…
    • Oberhausen, Nordrhein-Westfalen
    • 15 Freunde
    • 55 Beiträge
    4.0 Sterne
    28.1.2009

    Der Duisburger Zoo liegt in der Nähe der A40. Auch mit bau und Bahn gelangt man sehr gut dort hin. Parkplätze findet man in direkter Nähe des Zoos.
    Die Eintrittspreise sind schon etwas hoch(meiner Meinung nach). Man spart, wenn man eine Familienkarte nimmt.
    Für die Kleinen ist es ein Riesenspass, die vielen Tiere zu beobachten. Von Giraffen, Elefanten, Affenhaus, Erdmännchen, aber auch einheimische Tiere wie Hühner sind dort zu finden.Wenn man Glück hatte, konnte man ein paar Blicke bei den Tigern neben dem Delfinarium auch erhaschen.
    Ein kleines Minus ist die Aufteilung des Zoo.
    Der Weg gabelt sich zum Delfinarium, so das man diesen wieder so zurückgehen muss.
    Ansonsten ist es schon ein Ausflug wert.

    • Qype User venice…
    • Monheim, Bayern
    • 0 Freunde
    • 21 Beiträge
    4.0 Sterne
    17.1.2009

    Das Delfinarium ist echt super! Es ist ein Spaß für die ganze Familie, für klein und groß, alt und jung! Man erlebt die Delfine sehr nah! Wenn Eltern einen anmelden kann man sogar von einem Delfin über das Wasser gezogen werden! Der ist echt superschnell! Naja auf jedenfall macht der Mann der die ganze Show leitet sehr viele Tricks mit den Delfine. Es gibt noch eine Sache die man wissen sollte und zwar: Wer nicht nass werden will sollte sich nicht in die ersten 3-5 Reihen setzen, denn am Ende platschen die Delfine mit ihren Schawanzflossen aufs Wasser und das, auch wenn man es nicht glaubt, ist tierisch laut und das Wasser spritzt in großen Mengen auf die Leute zu!

    Gruß venicebeach

  • 4.0 Sterne
    26.8.2012

    Eigentlich bin ich ein Feind der Delfinarien, man hört vieles über die Zustände und die Qualen der Tiere und ich versuche so etwas nicht zu unterstützen. Hier war es gewissermaßen Gruppenzwang, dass ich neben dem Zoo auch das Delfinarium besuchte (Aufpreis 3,50 Euro pr Ticket) und muss sagen doch durchaus begeistert gewesen zu sein. Vorraussetzung: Man schalte sämtliche Aversionen gegen die Delfinhaltung ab und geniesse die Show.
    Drei mal am Tag wird hier eine ca. 30 Minütige Delfinshow präsentiert. Eine Arena mit 1400 Sitzpläten befindet sich auf der Nebenseite des Zoos und bietet von allen Plätzen eine gute Sicht auf das Becken. Eine halbe Stunde vor Showbeginn ist Einlass und man sollte auch etwas früher hier sein um einen guten Platz zu bekommen. Gut bezeichne ich hier Plätze am der Reihe 8, denn in den vorderen Reihen (vor allem 1-4) gibt es teilweise massive Wasserschäden während der Show zu vermelden. Insgesamt 7 Personen waren anch der Show völlig durchnässt. In den höheren Reihen ist dies nicht der Fall.
    In der Show springen die Delfine über Seile, Standen, viele Meter hoch an Bälle, Balancieren Bälle, tragen Ringe, präsentieren ihre Flossen, machen Lärm, werfen Bälle ins Publikum und ziehen Boote. Dabei berichtet der Moderator diverse wissenswerte Dinge über die Delfine und ihre Fähigkeiten.
    Insgesamt eine wirklich kurzweilige und gute Show, die glatte 5 Sterne verdienen würde, wäre da nicht die Thematik der eingesperrten Delfine Daher ziehe ich aus Solidarität einen Stern ab, obwohl ich mit ausgeschalteter Aversion wirklich angetan war.

  • 4.0 Sterne
    14.8.2008

    Der duisburger zoo gehört sicherlich zu den schönsten in deutschland.er ist sehr weitläufig und bietet für jung und alt genügend möglichkeiten.sei es das delphinarium oder die Bahn die übers gelände fährt.und für kinder bieter der große spielplatz mehr möglichkeiten als in vielen anderen zoos.es besucht lohnt sich immer.er ersteckt sich auf beiden seite von der autobahn,von der man aber erstaunlich wenig wahrnimmt.

    • Qype User Kaio…
    • Mönchengladbach, Nordrhein-Westfalen
    • 2 Freunde
    • 165 Beiträge
    5.0 Sterne
    14.6.2013

    Wir liebe Tiere und besuchen Zoos in ganz Deutschland und jeder Zoo hat was spezielles, hier in Duisburg das Delfinarium

  • 5.0 Sterne
    22.12.2012

    Ich bin ein begeisterter Zoobesucher. Und wann immer ich in einer größeren Stadt mal ein paar Tage bin, muß auch der Zoo dort besucht werden. Sehr schön ist es dann, daß Duisburg vor der Tür liegt. Schon als Kind bin ich regelmäßig hier gewesen und damals wie heute gefällt es mir sehr. Die Gehege sind schön und dennoch weitestgehend an die Bedürfnisse der Tiere angepasst. Es gibt so viele verschiedene Arten anzuschauen und auch einiges an Informationen dazu. Die Wege zwischen den Gehegen sind sehr angenehm und der inbegriffene Spaziergang tut richtig gut. Auch die Pausenplätze sind schön. Die Parkplatzsituation habe ich auch stets als komfortabel empfunden. Obwohl der Eintrittspreis mit Delphinarium recht hoch ist, lohnt es sich doch immer mal wieder.

    • Qype User A60…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 21 Beiträge
    5.0 Sterne
    20.6.2013

    Seit meiner Kindheit besuche ich regelmäßig den Zoo Duisburg und auch das Delfinarium. Vor kurzem hatte ich die Gelegenheit hinter die Kulissen zu schauen.
    Die Tierpfleger sind toll!!!! Engagiert, freundlich und beantworten auch die blödeste Frage.
    Den Tieren geht es (soweit ich das beurteilen kann) gut. Die Gehege werden zum Teil neu gebaut, vergrößtert und artgerechter. So soll es doch auch sein!
    Klar, die Tiere leben in Gefangenschaft. Aber auch im freien Lebensraum sind sie Bedrohungen ausgesetzt. Und wie sonst, wenn nicht im Zoo, lernen wir schon von klein auf, dass Gorillas, Elefanten und Delfine tolle Tiere sind, die auch geschützt werden müssen?

  • 5.0 Sterne
    28.6.2006
    Erster Beitrag

    Der Zoo Duisburg ist ein beliebtes Ausflugsziel für unsere Kinder. Ein Rundgang durch den Zoo ist immer wieder ein Erlebnis. Angefangen wird meist bei den quirligen Kattas, die teilweise wenig scheu zeigen und Besuchern schon mal den Keks aus der Hand klauen.
    Die Giraffen sind auch jedesmal ein Anziehungspunkt, vor allen Dingen seitdem sie Nachwuchs haben. Die kleinen Otter sind meist erst nach einiger Zeit zu sehen, dafür aber um so lebhafter.
    Das Affenhaus braucht eine Überarbeitung, aber das erfolgt langsam, einige Bereiche wurden schon modernisiert und wirken dadurch viel ansehnlicher.
    Höhepunkt eines Besuches ist natürlich die Delfinshow, welche man auf jeden Fall besuchen sollte.
    Eine weitere Attraktion sind die Koalas, welche wir schon oft recht munter erlebt haben.
    Der Duisburger Zoo bietet auch die Möglichkeit Kindergeburtstage zu feiern, für meine Kinder jeweils eines des schönsten Kindergeburtstagsfeste überhaupt. Wobei wir immer Glück hatten, dass das Wetter mitspielte. Die Kinder dürfen ein Lieblingstier füttern und kommen so teilweise in recht nahen Kontakt zu den Tieren.
    Auf jeden Fall ist der Zoo ein Besuch wert und weist dabei noch moderate Eintrittspreise auf.

  • 5.0 Sterne
    23.8.2006

    Ein wunderschöner, großer Zoo. An einem Tag ist es gar nicht zu schaffen, alles zu bestaunen.

    • Qype User Alexan…
    • Duisburg, Nordrhein-Westfalen
    • 25 Freunde
    • 14 Beiträge
    5.0 Sterne
    18.7.2008

    Ich bin auch ein Zoo-Fan. Der Duisburger Zoo ist gerade mit Kindern ein Super-Ausflugsziel in Duisburg. Unsere Kleine liebt es, die Elfanten zu füttern und die Robben nachzumachen. Für Eltern empfiehlt es sich aber, selbst für das Kinder-Futter zu sorgen, da das im Zoo doch recht teuer werden kann.

    • Qype User Ratzak…
    • Duisburg, Nordrhein-Westfalen
    • 10 Freunde
    • 3 Beiträge
    5.0 Sterne
    4.8.2010

    Wir haben eine Jahreskarte für den Duisburger Zoo und das schon seit 3 Jahren. Wir genießen es immer unter der Woche abends zu gehen, da ist es dann meistens nicht so voll. Im Winter ist es sehr schön, da wenig los ist. WIr kennen inzwischen auch die Tierpfleger und einen 80 järigen Mann der seit 60 Jahren in Duisburg in den Zoo geht. Von ihm erfahren wir immer alle Neuigkeiten zuerst.
    Die Delphine im Zoo lieben wir einfach und ich muss eine Berichtigung machen. Ivo ist nicht 1982 geboren sondern 1978. Das weiss ich weil wir uns oft mit den Tierpflegern unterhalten.
    Was ich auf jeden Fall empfehle ist ein Abend mit Delphinen, Wartezeit sehr lange mussten ein Jahr warten. Aber es ist echt genial, man kommt so nahe an die Tiere heran und man erfährt total viel über die Delphine. Und was man als normaler Besucher nicht machen darf und da schon, ist mit den Delphinen spielen. Das ist echt genial.
    Der Duisburger Zoo ist immer sehenswert. Vor allem die Vielfalt an Tieren. Ich konnte schon einige Tiere im Zoo streicheln und füttern. Elefanten füttern ist total schön, man streichtelt dann über den Rüssel ein tolles Gefühl einfach. Kamele und Nacktnasenwombat habe ich auch schon gestreichelt. Da kommt man nahe an die Tiere ist echt genial.
    Jeder sollte einmal im Duisburger Zoo gewesen sein.

  • 4.0 Sterne
    31.1.2011

    Wir waren an einem winterlich kalten, aber sonnigen Sonntag mit unseren Kindern im Duisburger Zoo. Zuerst einmal sind wir - aus Richtung Bahnhof kommend - wegen der mangelhaften Beschilderung ein wenig mit dem Auto herumgeirrt, bis wir den kleinen und verwitterten Wegweiser zum Zooparkplatz gefunden haben. Dort konnten wir für 2,50 Euro unser Auto den ganzen Tag lang abstellen.
    Zu Fuß waren es nur ein paar Minuten zum Eingang. Wir fanden den Zoo hier und da ein wenig in die Jahre gekommen, aber andere Aspekte haben das für uns wieder aufgewogen.
    Wir fanden es gut, dass die allermeisten Gehege liebevoll und naturnah gestaltet waren und man trotzdem den Tieren nahe kam. Besonders hat uns der Raum mit dem Flussdelfin gefallen. Und dass Löwen derart laut brüllen, wusste ich auch noch nicht.
    Für die größere Tochter war es klasse, dass sie bei der Seelöwen-Fütterung mitmachen und auch einen Fisch werfen durfte.
    Derzeit sind die Zoo-Terrassen geschlossen, aber wir haben in der Waldschänke große Portionen Pommes für schlappe 3 Euro bekommen, die wir im beheizten Innenraum der Schenke aßen und uns dabei ein wenig aufwärmten. Der Automatenkaffee erschien dagegen mit 2,30 EUR ein wenig teuer.
    Das Delfinarium haben wir diesmal nicht besucht.

  • 5.0 Sterne
    17.8.2010

    Das perfekte Gegenstück zum Gelsenkirchener Zoo.hier gibt es richtig viele verschiedene Tiere,ein großes affenhaus,Delfinarium, Aquarium...sicher nicht so liebevoll gestaltet wie Zoom, dafür aber unglaublich abwechslungsreich. Auch hier lohnt sich ein Besuch immer wieder

    • Qype User Matrix…
    • Duisburg, Nordrhein-Westfalen
    • 5 Freunde
    • 13 Beiträge
    5.0 Sterne
    1.9.2006

    Hallo wieder einmal,

    tja, der Duisburger Zoo ist wirklich wunderschön. Meine Tochter liebt den botanischen Garten (dort die Hängebrücke:-)), die Tiere, den Spielplatz, eigentlich alles:-). Ich kann ebenfalls bestätigen, dass man mit einem Tag nicht auskommt. Das Delphinarium ist der Hammer......also, ab in den Zoo und einen schönen Tag mit den Kindern erleben.

    Euer MatrixW2k3

    • Qype User Triker…
    • Duisburg, Nordrhein-Westfalen
    • 1 Freund
    • 15 Beiträge
    5.0 Sterne
    5.6.2009

    Der Zoo-Besuch hat uns sehr gut gefallen. Die vielen verschiedenen Tierarten haben schöne Käfige und wirken im Großen und Ganzen sehr gepflegt. Die Beschilderung mit den Erklärungen haben aufgeklärt.
    Es ist ein großes Grundstück und es gibt viel zu laufen.
    Der Besuch im Delfinarium ist zu empfehlen. Er lohnt sich.

    • Qype User Sapper…
    • Duisburg, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 20 Beiträge
    4.0 Sterne
    24.11.2009

    Ich bin was Zoos angeht sehr skeptisch. Das wars dann aber auch schon. Ich kann nicht wissen, wie wohl sich ein Tier im Gehege fühlt. Was ich aber weiß ist:

    1. Das Leben in einem Zoo ist nicht mit dem Leben in der Wildnis vergleichbar. Ist ist deswegen auch nicht als schlechter oder besser einzustufen. So hat zum Beispiel der kürzlich verstorbene Flussdelphin das "natürliche" Höchstalter um 15 Jahre übertroffen und der zweite müsste eigentlich auch schon lange tot sein. Ob Zoos gut oder schlecht sind? Ich bilde mir nicht ein, darauf eine Antwort zu wissen, und andere sollten das auch nicht tun.

    2. Die Tierpfleger und alle anderen Mitarbeiter lieben ihre Tiere über alles und tun auch alles, damit es ihnen gut geht. Ich finde es unverschämt, wenn man diesen Menschen etwas anderes vorwirft, ohne das ausreichend belegen zu können.

    3. Zoos haben einen großen Umbruch mitgemacht. Die Forschung gibt immer mehr Aufschluss, wie Tiere gehalten werden müssen. Zoosendungen helfen dem Image des Zoos sehr, schaden aber auch (Vorwurf, dass die Zucht nur für süße Tierbabies gemacht wird). Es geht nicht um die Größe des Geheges sondern vielmehr um Beschäftigungsmöglichkeiten, Boden- & Futterqualität, alles Dinge, die man als Zoobesucher gar nicht so wirklich beurteilen kann.

    Speziell zum Zoo Duisburg

    Ich finde man sieht sehr deutlich, welche Gehege neu gemacht wurden und welche noch renoviert werden müssen. So ist das Bärengehege ziemlich gruselig und auch das Affenhaus braucht dringend eine Renovierung (teilweise schon geschehen). Auch einigen weiteren Gehegen auf der Westseite des Zoos ist ihr Alter deutlich anzumerken.

    Einiges wird aber in naher Zukunft angegangen, zumindest sieht das für mich so aus, wenn ich am Affenhaus bin.
    Andere Gehege, wie das der Kattas, Gorillas & Brazzameerkatzen, Gibbons, das Rio Negro Haus mit Flussdelphin, Fischen, freilaufenden Rothandtamarinen und Tukan, Koalas und viele weitere (Erdmännchen, Wölfe, Varis) sind sehr schön und teilweise erst kürzlich modernisiert.

    Natürlich hat auch der Duisburger Zoo ein paar Highlights parat, also Tiere, die es nicht überall zu sehen gibt, vielleicht interessant für regelmäßige Zoobesucher anderer Zoos:
    Orinoko Flussdelphin (weltweit der einzige)
    Koalas, Weißnasenmeerkatze (einziger Zoo in Deutschland)
    Matschie-Baumkänguruh, Nebelparder, Riesenotter, Weißwangengibbon, Madagaskar-Ratte, Kirkdikdik, Fossa, Bärenstummelaffe (1-3 weitere Zoos in Deutschland)

    Insgesamt finde ich den Duisburger Zoo sehr sehenswert. Selbst die kritisch beäugte Delphinshow kann Skeptiker häufig beschwichtigen. Ich finde allerdings jeden Zoo hier in der Umgebung auf seine eigene Art sehr schön. Wuppertal, Gelsenkirchen, Köln, Krefeld. Die tun sich alle nicht viel. Gelsenkirchen hat aufgrund des intensiven Neubaus zum Geozoo einen Vorsprung aber auch die anderen ziehen Stück für Stück hinterher und sind ausnahmslos einen Besuch wert. Gerade jetzt im Winter kann man auch ohne Probleme mit den Tierpflegern quatschen und schöne Einblicke bekommen.

    • Qype User Chefre…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 0 Freunde
    • 26 Beiträge
    4.0 Sterne
    25.12.2010

    Den Duisburger Zoo kann ich für einen Familienausflug nur empfehlen. Wer kleine Kinder hat, der sollte den Duisburger Zoo zumindest einmal für einen Tagesausflug einplanen. Es lohnt sich wirklich. Die Kinder werden auf jeden Fall begeistert sein von ihren Spaß haben. Empfehlenswert sind zum Beispiel die Vorführungen im Delphinarium, obwohl ich ehrlich gesagt finde, dass so etwas verboten gehört. Die Delphine sind mit dieser Situation in Gefangenschaft alles andere als glücklich und das dressieren ist fast schon so etwas wie Sklaverei. Das haben diese tollen und intelligenten Geschöpfe nicht verdient.
    Seht euch am besten den Film "Die Bucht" an!
    diebucht-derfilm.de

    • Qype User misch1…
    • Monheim am Rhein, Nordrhein-Westfalen
    • 1 Freund
    • 125 Beiträge
    4.0 Sterne
    25.6.2012

    Das Delfinarium ist natürlich ein muss im Duisburger Zoo, der Aufpreis lohnt sich und man bekommt eine sehr schöne ca.30 minütige Vorstellung geliefert. Es sieht aus als ob die Delfine gerne mit arbeiten und Spaß an der Vorstellung haben. Reihe 1-5 sollte zum sitzen gemieden werden wenn man nicht naß werden möchte.

  • 5.0 Sterne
    23.9.2012

    Eintrittspreise: Verhältnismäßig günstig
    Architektur: Inzwischen viele neue und schön gestaltete Gebäude, aber trotzdem eher durchschnittlich
    Tierbestand: Vielfältig, viele in Zoos sehr seltene Tierarten, sehenswert
    Tierhaltung: Vorbildlich, viele neue und großzügige Anlagen
    Parkanlage: Gut beschildert, nett angelegt
    Sehenswert: Koalahaus, Delfinarium, Flussdelfine und Fütterung der Wildhunde!
    Fazit: Ein Zoo mit besonderem Tierangebot, ein Besuch lohnt sich!

    • Qype User love18…
    • Oberhausen, Nordrhein-Westfalen
    • 1 Freund
    • 78 Beiträge
    5.0 Sterne
    17.12.2008

    Ich war begeistert, als ich im letzten Sommer mit meiner kleinen Nichte in diese Show ging und die kleine war es noch viel mehr als ich. Sie ist noch sehr jung und war ganz erstaunt, was Delfine alles für Tricks können.
    Das war ihr großes Highlight des Tages denn sie erzählt immer noch davon.
    Doch ich war auch begeistert, denn ich habe seit Jahren die Show nicht mehr gesehen.
    Wir haben ein Kombi-Ticket gekauft, damit die kleine alles sehen kann und weil beides zusammen den Zoobesuch erst richtig lohnenswert macht.

Seite 1 von 2