Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    7.4.2014

    Gestern mit der ganzen Familie und der Bahn ab nach Rostock. Über die Parkplätze am Zoo kann ich nichts schreiben, da wir mit Taxi (6 Personen, ca. 15€) vom HBF zum Zoo gefahren sind.

    Mit dem Wetter hatten wir Glück, wir sind gegen 10 angekommen und es war die meiste Zeit leicht bewölkt, dementsprechend war auch relativ wenig los. Wir mögen es doch etwas ruhiger - Daumen hoch!

    Unsere erste Station war das DARWINEUM. Wir waren wirklich begeistert.
    In den Vorräumen wird die Evolution sehr toll beschrieben, auch die Aquarien und Terrarien vermitteln einen super Gesamteindruck. In der Tropenhalle herrscht "Gewitterklima" Sehr warm und stickig. Okay für uns ungewohnt aber die Tiere fühlen sich wohl und das kann man dort auch sehr schön beobachten.

    Danach gings weiter durch den Park, mir sind viele kleine Gelegenheiten aufgefallen die grade für Kinder Interessant sind. z.B. diverse Wasserspiele oder Gepard-Mensch Vergleich.

    Die Eisbären waren unser persönliches Highlight. Schade das die beiden so wenig Platz haben, aber ein neues Gehege ist ja in Planung - Natürlich haben wir gleich etwas gespendet.

    Die Ziegenbaby's im Streichelgehege gaben uns auch einen guten Grund positive Eindrücke mitzunehmen.

    Ich könnte jetzt ewig so weitererzählen, denke aber das sich ein Besuch definitiv lohnt und jeder seine eigenen Eindrücke mitnehmen kann.

    • Qype User Ostsee…
    • Hamburg
    • 5 Freunde
    • 35 Beiträge
    5.0 Sterne
    4.8.2008

    Der Zoo in Rostock ist nach der Modernisierung wirklich schön geworden. Besonders für Kinder hat man sich hier viel einfallen lassen. Es macht immer wieder Spaß dort entlang zu spazieren.
    Hilights sind im Sommer das Zoofest, wo viel Unterhaltung präsentiert wird, sowie die Klassiknacht. Wunderschön sind auch jedes Jahr die Dahlienschaun.

    • Qype User scharf…
    • Berlin
    • 66 Freunde
    • 136 Beiträge
    3.0 Sterne
    13.1.2010

    Das Tier im Menschen...

    Immer wieder zieht es uns an Orte des Wiedererkennens. Man denke da nur an die Horden von Menschen vor Affenkäfigen.
    Da wird mir mitunter ganz wehmütig ums verrohte Herzlein. Wollen wir uns nicht alle gern einmal von einem LAMA anspucken lassen? Oder mit einem Löwen kämpfen? Nur mal so zum Spass...

    Leider trennen uns diese dusseligen Zäune und Mauern von den Verwandten. Ab und an gelingt es doch jemanden über die Mauern den tollkühnen Sprung zu wagen, hinab ins miasmende Wasser der Eisbären. Mal so richtig tollen.
    Oder man erinnere an Menschenköpfe in Tigermäulern. Da bekommt man eisige Fingerspitzen und der ROY geht mit einem durch.

    Ach, wie gut, dass uns dann doch so viel Gutes von unseren animalischen Zeit- oder Artgenossen unterscheidet. Schon allein das GLÜCK denken zu können. Was hat uns dieser Umstand schon so eingebracht. Gar nicht auszudenken, man müsste das regieren wirklich einem Löwen überlassen, oder einer Merkel...
    Von einem Oettinger ganz zu schweigen. Doch der hat nun seinen Käfig im Brüsseler-Euro-Zoo und dort geht es ihm (hoffentlich) gut.

    Ich wünsche allen Tieren ein angenehmes, gesundes und tierfreundliches Jahr 2010. Lasst euch nicht ärgern. Ignoriert das Fehlverhalten eurer "Nachkommen", das fälschlicherweise & unerlaubt gereichte Futter aus Besucherhänden und mehret euch redlich.
    Für eure Population sorgt unser Hunger und unsere biologische Um- und Weitsicht.

    Sollten dennoch einige Arten von euch vom Aussterben bedroht sein, achtet nicht weiter drauf. Irgendwann fängt alles ganz von vorne an...
    Zur Not kommt NOAH mit einem Boot und lädt euch alle ein - am Berge Ararat.
    Wenn ihr überleben wollt, lasst euch einfach einfangen und in Zoos bringen. Dort ist es warm und ihr seid nie allein. Jeden Tag Besuch und geregelte Mahlzeiten.

    Fazit: "Eh ich in der Sahelzohne verdurste - Zoo." Sprach das Kamel und schien gar nicht so dumm, bei diesem Gedanken.
    Für alle anderen gilt: Schaut mal rein. Euer Eintritt fließt mit Sicherheit NICHT in das Steuersäckel der Verballhornung und kommt dem Guten zu gute. Guten Tag auch...

  • 5.0 Sterne
    24.7.2012

    Der Zoo in Rostock ist ein sehr schön angelegter Zoo. Da der Zoo überweigend in einem Wald liegt, ist das Klima dort auch an heisen Sommertagen gut ertragbar. Die Tiere sehen dort alle enstpannt aus. Mal abgesehen von dem Affen Gehege, welches aber bald (3 Q 2012) durch das Darvineum ersetzt werden soll. Wir haben dort ein sehr enspannten und schönen Tag erlebt. Die Preise bewegen sich abzulut im unteren Level für das was ein dort geboten wird. Wir haben für 2 Personen 23,00 EUR Eintirtt bezahlt. Im Gegensatz zu Hagenbek (Hamburg) mit 40 EUR. Die Gastronomie hat dort durch aus Familien freundliche Preise. Dort stimmt das Preisleistungsverhältnis durchaus.
    Trotz Anfahrt von 200 KM, werden wir auf jeden Fall noch mal häufiger dort sein.
    Wer Intresse an Bilder zu Anschauung aus dem Zoo hat, kann hier schauen
    leo-land.de/portal/zoo-r…

  • 5.0 Sterne
    6.9.2012

    Letzte Woche war ich übers WE in Rostock und am Fr. hatte ich ein paar Stunden Zeit zu überbrücken. Lust auf Sightseeing in der Stadt hatte ich irgendwie nicht und da kam ich auf die Idee, ich könnte ja mal wieder in Zoo gehen.
    Der Parkplatz kostet 3 EUR Parkgebühren und man muss dazu einen Münzautomaten füttern, der keine Scheine annimmt. Das finde ich etwas ungünstig, denn nicht immer hat man unbedingt Münzen dabei.
    Ob der Eintritt mit 11,50 EUR nun teuer ist, kann ich nicht beurteilen, da ich schon viele Jahre nicht mehr im Zoo war und keine Ahnung habe, was das so kostet. Mit der Eintrittskarte bekam ich noch einen Lageplan vom Zoo. So ging ich also los, mit der Kamera in der Hand und schaut mir die Tiere an.
    Der Zoo ist sehr schön angelegt und nicht nur bei den Tieren steht bei um was es sich handelt, sondern auch bei vielen Bäumen und Büschen. Es gibt sogar eine schön angelegte Ecke mit Blumen und Kräutern. Bei dem kleinen Kräutergarten wäre ich fast schwach geworden und hätte die Lakritz Tagetes probiert. Hab es dann aber lieber doch gelassen ;) An vielen Gehegen findet man Kioske und Toiletten.
    Die Tiere machten einen ruhigen und entspannten Eindruck auf mich.
    (Siehe Foto unten) (Siehe Foto unten) (Siehe Foto unten)
    Besonders faszinierend finde ich die Großkatzen, nur schade, dass diese irgendwie alle ziemlich müde waren ;)
    (Siehe Foto unten) (Siehe Foto unten) (Siehe Foto unten) (Siehe Foto unten) (Siehe Foto unten) (Siehe Foto unten) (Siehe Foto unten) (Siehe Foto unten) (Siehe Foto unten) (Siehe Foto unten)
    Als ich beim Bärengehege ankam, hatte ich das Glück, dass grade Fütterungszeit war. Der Tierpfleger warf dem Bären ein paar Fische und Äpfel hin und erzählte einiges über das Tier, was sehr interessant war.
    (Siehe Foto unten) (Siehe Foto unten) (Siehe Foto unten) (Siehe Foto unten)
    Bei den Erdmännchen musste ich an das Buch Ausgefressen denken, denn die sahen hier so aus, als wenn die was im Schilde führen ;)
    (Siehe Foto unten) (Siehe Foto unten)
    Nach ein paar Stunden, vielen Fotos und lahmen Füßen verließ ich den Zoo wieder. Mir hat es hier gut gefallen und wenn ich mal wieder etwas Zeit in Rostock habe, komm ich gern wieder
    (Siehe Foto unten) (Siehe Foto unten) (Siehe Foto unten) (Siehe Foto unten)

    • Qype User Drag…
    • Berlin
    • 24 Freunde
    • 89 Beiträge
    5.0 Sterne
    31.8.2008

    Ich war da am 28.8.08.
    Es war kein Strandwetter und das Ozeaneum haben wir auf 2009 verschoben

    Fangen wir mal vorne an:
    Die Parkplätze waren an diesem Tag ziemlich voll, haben aber noch einen bekommen (Der Zoo hat 2 Eingänge). Bei der Parkgebühr wurde meine Mutter 3 EUR los. Aber es gab keine Zeitbegrenzung (man kann also den ganzen Tag dort verbringen).
    Der Eintritt war zwar ziemlich hoch (Erwachsene 11 EUR, Ermäßigung z.B. Azubiene, Schüler 9 EUR usw. ). Immerhin haben wir dank mir 2 EUR gespart :) . Wir haben auch am Eingang eine kleine Karte vom Zoo bekommen (es sind auch Karten im Zoo verteilt, wenn man wissen will, wo was ist).
    Der Ausgleich war aber bei den Souveniers (dazu später). Man kann im Zoo-Shop auch Briefmarken kaufen.
    Als erstes sind wir an den Seehunden und robben vorbei. Die sind fleißig geschwommen. Als ich ein Kleines fotografieren wollte, gingen meine Batterien alle (hatte zum Glück Ersatz bei :) ).
    Dann sind wir in eine Vogelvoliere gegangen, da waren mehrere Seevögel (u.a. 2 verschiedene Sägen-Arten :) und Stelzenläufer). Als nächstes waren die Husarenaffen dran. Die waren immer auf der anderen Sete vom Gehege, als wir Als Nächstes sahen wir Büffel, Kamele und einige Raub/Greifvögel.
    Dann sind wir in einen Garten mit ganz vielen und schicken Dahlien gekommen, da gab es eine kleine Pause. Eine Dahlienart heißt Explosion. Nu weiß ich wie Explosionen in der Natur aussehen ;-D.
    In dem Arfikanischen Haus an dem Garten waren wir nicht.
    Wir sind dann in Richtung Eisbären gelaufen (3 Bären, die geschlafen haben) und die Pinguine waren auch nicht weit. Die waren nicht beim Schlafen :). Wir haben auch noch einige weitere Affen gesehen (Schimpansen, Gorilla) und dann waren wir auch noch bei den Elefanten (Elefant Bibi ist dort neu, daher war da z.Z. keine öffentliche Fütterung). Die Elefanten standen an dem Tor zum Elefantenhaus. Wir haben spekuliert, ob sie schon Hunger hatten oder nur zum Pfleger wollten (der stand auf der Innenseite). Dann waren wir auch noch im Verwandlungs Haus. Ich glaube, da haben wir uns nicht alles angeschaut, denn da sollen auch Meerschweine sein, die wir nicht gesehen haben. In dem Raum, wo wir waren, waren Schildkröten, eine Maus (So ne Art mit kurzem Rüsselwar schwer zu fotografieren) und eine kleine Statuen von Fabelwesen (Drache). Danach haben wir noch einige Huftieren gesehen und einige Raubkatzen (viele waren nicht zu sehen, wahrscheinlich waren sie da in ihrer Höhle). Unterwegs haben wir auch noch Küken gesehen (die Brutbox daneben sah einer Mikrowelle ähnlich :) ) und wir waren im Krokodilhaus (war schön warm). Im Haus mit den Regenwaldtieren war ein Schönhörnchen (Betonung auf schön). Ansonsten sahen wir noch Emus, Kängurus, Wildhunde, Ziegen, Elche und einige andere Tiere. Im Zoo steht sogar ein besonderes Telefon: das Baumtelefon.
    Es sind überall im Zoo mehrere Bücher angehängt. In den Büchern sind jeweils eine Seite und ein Spiegel. Da drin steht etwas zu Tiersagen und kleine Sprüche (einen Teil muss man über den Spiegel lesen).
    Im Zoo sind auch Spielplätze und einige Cafés, Imbisse und Restaurants verteilt, wo man sich zwischendurch stärken kann.
    Im Souveniershop habe ich mir einen Schlüsselanhänger-Husky (3,95 EUR) und einen Plüsch Pinguin (4,50 EUR) gekauft. Die Souveniershops sind wohl etwas Preiswerter, da der Eintritt etwas teuer ist

    Es ist gut möglich, dass ich ein paar Kleinigkeiten im Text durcheinander gebracht und einige Tiere vergessen habe, denn die Tage darauf war bei mir noch einiges los. Zurück im Garten (dort war ich ein paar Tage) sahen wir, dass wir einige Tiere nicht angeschaut haben.

    Im Großen und Ganzen lohnt es sich hier vorbeizuschauen, vor allem wenn man Pflanzen und Tiere mag. Denn hier sind sehr viele Pflanzen. Der Zoo ist schön grün (logischerweise nicht im Winter).
    Leider hatten wir das Pech und waren zur Schlafen- und Fressenzeit der Tiere da. Lag vielleicht aber auch am Wetter (ca. 20 Grad, ein klein wenig Niesel, etwas bewölkt).

    Meine Fotos folgen die nächsten Tage :)

  • 4.0 Sterne
    11.6.2012

    Wir schauten im Internet nach einem Zoo.
    So kamen wir auf den Zoo in Rostock. Ein paar Sandwiches belegt und ab ins Auto.
    Das war allerdings Ende Sommer 2011. Den Beitrag hätten wir fast vergessen!
    Der Parkplatz ist recht groß, reicht aber kaum, wenn viele Besucher dort sind. Leider ist er kostenpflichtig. Muss das sein!? Hm naja halb so wild, wenn der Tag dafür schön wird ;)
    Die Eintrittspreise sind auch nicht ohneaber das ist ja auch für den Zoo gedacht.
    Das Gelände ist groß aber ziemlich zugewachsen! Natürlich ist das schön für die Tiere, aber man sieht halt eben nicht immer viel. Hier gibt es also nicht nur Tiere, sondern auch sehr viel Grün!
    Hier und da mal ein Imbiss oder ein Restaurant.Eis oder etwas gegen den Durst.
    Der Zoo ist sauber und gepflegt! Die Tiere wirkten zufrieden und sie haben auch viel Platz.
    (Siehe Foto unten) (Siehe Foto unten)
    Auffällig war der Gorilla. Da stand ein Schild, dass seine Frau gestorben seiund das merkte man sehr =/ Auch der Elefant war ziemlich allein. Wir hoffen, dass sich das wieder geändert hat.
    Wir fanden, dass die Eisbären im Außengelende zu wenig Schatten hatten
    Er drehte sich müde von der einen auf die andere Seite. Beeindruckendes Tier!!!
    (Siehe Foto unten) (Siehe Foto unten) (Siehe Foto unten) (Siehe Foto unten) Der Rostocker Zoo versucht, die Tieranlagen so zu gestalten, dass sie den natürlichen Umwelten der Tiere sehr nahe kommen. Insgesamt leben 1.700 Tiere in 250 Arten in dieser Park- und Waldlandschaft. Bei sehr vielen Anlagen trennte uns nur eine dicke Glaswand von den Tieren. So sieht man so ziemlich alles hautnah. So auch bei den Erdmännchen. Wir gestehen, dass wir kleine Erdmännchen- Fans sind :) Diese kleinen Tierchen sind einfach zuuuuuu knuffig. Wir standen dort sicher 30 Minuten. Süß!!! Einfach süß! (Siehe Foto unten) (Siehe Foto unten) Wer Interesse hat: Es gibt auch einen Streichelgehege bei den Zwergziegen und den Lamas. Auch Fütterungen kann man bei fast allen Tieren beobachten. Nicht zu vergleichen mit dem Zoo in Hannoveraber es ist ein wirklich schöner Zoo, den man durchaus mal besuchen sollte!!! Um sich einen Parkplatz zu sichern, lieber früh dort sein. Der Tag vergeht dort sowieso sehr schnell ;)

    • Qype User Marc-J…
    • Hamburg
    • 14 Freunde
    • 163 Beiträge
    5.0 Sterne
    1.5.2011

    Nach Wien mein absoluter Lieblings Zoo! War gerade Gestern wieder da und alle Tiere waren unterwegs und haben wie ich die Sonne genossen. Die Gehege werden immer schöner, jetzt sind nur noch die Affen dran und dann haben bald Alle ein artgerechteres Gehege. Besonders schön ist das der Zoo fast im Ganzen im Wald ist, was schön für die Atmosphäre ist und das Klima, an besonders warmen Tagen. Ausserdem ist der Eintrittspreis noch absolut akzeptabel und Familiengerecht. (circa 11EUR) Besonders empfehlen kann man da aber auch die Jahreskarte für 40EUR, alleine der Erdmännchen wegen lohnt sich das schon!

  • 5.0 Sterne
    28.4.2006
    Erster Beitrag

    Klein, aber fein! Seit 1989 wurde der Rostocker Zoo nach und nach modernisiert. Das Ergebnis ist äußerst gelungen. Highlight eines jeden Besuches sind die Eisbären.

    • Qype User nevsne…
    • Nienhagen, Niedersachsen
    • 3 Freunde
    • 57 Beiträge
    5.0 Sterne
    16.12.2008

    Also klein ist der Rostocker Zoo bestimmt nicht. Dieser Zoo kann sich echt sehen lassen und gegenüber früher hat er sich sowas von weiter entwickelt. Sauber,ordentlich schöne große Gehege,vernünftige Gehwege. Und im Vergleich gegen den Berliner Zoo würde ich sagen das er besser und ordentlicher ist.

    • Qype User fabian…
    • Reinbek, Schleswig-Holstein
    • 0 Freunde
    • 63 Beiträge
    4.0 Sterne
    16.11.2012

    Hab eigentlich nicht viel zum meckern. Das Essen ist gut, der Park ist Sauber, manche Gehege könnten etwas modernisiert werden, aber da ist der Zoo ja bei. Es gibt nur 4 Sterne,weil für mich irgent wie der letzte Schliff fehl

    • Qype User Wildsc…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 34 Beiträge
    5.0 Sterne
    16.12.2008

    Wer Tiere mag, sollte nicht versäumen in den Rostocker Zoo zu gehen. Als Kind war ich viel dort und in den letzten Jahren habe ich Ihn öffters besucht. Es ist einfach die Art und Weise, wie der Zoo angelegt worden ist, der mich ins schwärmen bringt. Ein MUß für jeden Rostockbesucher.

    • Qype User chrisc…
    • Rostock, Mecklenburg-Vorpommern
    • 3 Freunde
    • 77 Beiträge
    5.0 Sterne
    27.1.2009

    Unsere Zoo sollte uns Rostocker wirklich stolz machen. Und immer nochwird er gößer und schöner. Er ist für Kinder und Erwachsene gleichermaßen interessant und liebenswert. Und auch ich persönlich freue mich besonders auf das neue Affengehege.

    Die Raubkatzenanlagen ist ebenfalls besonders sehenswert.

  • 5.0 Sterne
    5.8.2012

    Immer einen Besuch wert!

    • Qype User hro-ki…
    • Rostock, Mecklenburg-Vorpommern
    • 0 Freunde
    • 5 Beiträge
    4.0 Sterne
    2.3.2009

    oh. als ich kleiner war bin ich sehr oft mit meinen Eltern dort hin gefahren.. oh ja im Rostocker Zoo kann man sich verlaufen. Da kann man richtig entspannen, während man den Tieren zuschaut. Und was die da alles für Exoten haben ^^ .Ich liebe ja die Löwen..Außreichend Parkplätze gibt es auch. Also der perfekte Ort für Kind und Kegel.

    • Qype User ritsch…
    • Rostock, Mecklenburg-Vorpommern
    • 5 Freunde
    • 75 Beiträge
    5.0 Sterne
    2.12.2008

    Ich liebe den Rostocker Zoo! In den letzten Jahren hat sich sooo viel getan, und es wird noch immer schöner. Es ist schon ein Unterschied, ob man sich in einem Käfig eingepferchte Löwen anschaut oder die Lebensfreude der Raubkatzen in einem schönen großen Außengehege genißen kann - nur mal als ein Beispiel. Ich freue mich schon auf den nächsten Besuch. Mal sehen, was aus der Aktion Schaffen für die Affen schon geworden ist. Muss unbedingt mal wieder hin

  • 5.0 Sterne
    19.7.2011

    Heute haben wir mal den Zoo Rostock besucht. Nach all den vielen guten Bewertungen bei Qype war uns dieser einen Umweg wert. Parkmöglichkeiten sind gut. Vielen Dank nochmals an den Herrn, der uns seine Parkkarte geschenkt hat, die noch bis fast 20:00 Uhr gültig war. Damit hatten wir bereits drei Euro gespart. Anschließend ging ein kleiner Waldweg ca. 50 Meter hoch zum Eingang. Der Zoo hat seine, wie so oft anders behauptet wird, DDR-Zeiten größtenteils hinter sich gelassen. Es wurde viel investiert. Der Zoo ist komplett in einem Wald untergebracht. Man läuft also sehr häufig im Schatten, was an einem warmen Sommertag sehr von Vorteil ist. Der Zoo macht einen sehr gepflegten Eindruck und überall wimmelt es von Personal. An jeder Ecke gibt es WC's und Imbisse. Doch am meisten überzeugt hat uns in kulinarischer Hinsicht die Jägerhütte, zu der ich noch gesondert berichten werde. Diese liegt zwar tatsächlich außerhalb des Zoos direkt neben einem separatem Ausgang. Nach Vorlage der Eintrittskarten wird man jedoch wieder zurück in den Zoo gelassen. Der Zoo ist sehr groß. Wir sind relativ schnell durchgelaufen, und haben längst nicht alles gesehen. Trotzdem waren wir drei Stunden unterwegs. Alles in allem ist der Zoo eine echte Empfehlung und ich würde immer wieder hinfahren.

  • 5.0 Sterne
    22.12.2011

    5 Sterne Plus für diesen tollen Zoo. Meine Schwiegereltern samt meiner Freundin und ich haben uns ein paar echt tolle Stundern in diesem Zoo gemacht. Klar konnte man nicht alle Tiere sehen denn es war Winter aber das wussten wir ja vorher. Der Zoo ist im allgemeinen sehr sauber und ordentlich. Lustig war nur das meine Freundin nicht so ganz mit dem Wegeplan zurechtkam aber das Risiko muss man eingehen wenn man einer Frau die Oberhand über die Zookarte gibt xD. Besonders begeistert war ich vom Aquaristikbereich. Ich sag nur klein aber fein. Die Gastronomie im Zoo selber war ebenfalls sehr empfehlenswert aber darauf werde ich in einem anderen Beitrag eingehen. Der Zoo ist im Sommer sicherlich eine grüne Oase und ich werde es mir nicht nehmen lassen ihn im Sommer nochmals zu besuchen. Es gibt jede menge Spielplätze für Kinder und an jeder Ecke findet man kleine Details und anfassbare Experiemente wie übergroße Höhrmuscheln oder einen Klangbaum. Ich kann diesen Zoo nur weiterempfehlen und freue mich schon auf einen weiteren Besuch. Macht weiter so und liebe Grüße an das gesamte Team des Zoos.

    • Qype User huehne…
    • Rostock, Mecklenburg-Vorpommern
    • 7 Freunde
    • 9 Beiträge
    5.0 Sterne
    23.8.2008

    Das der ZOO in Rostock eine tolle Sache ist wissen wir alle, dass aus Sachsen extra Gäste anreisen, die bei uns eine Ferienwohnung buchen, nur um zwei Tage den ZOO zu besuchen. Klasse. Naja, der Strand sollte es wohl auch ein bisschen sein, aber bei dem gegenwärtigen Wetter war der ZOO wohl doch die bessere Entscheidung.

    • Qype User koernc…
    • Rostock, Mecklenburg-Vorpommern
    • 2 Freunde
    • 67 Beiträge
    5.0 Sterne
    6.12.2008

    Der Zoo war füher schon sehr schön und als ich noch jünger war, habe ich dort über unsere Firma auch oft mitgearbeitet an neuen Gehegen und Anlagen. In der letzten Jahren allerdings ist unser Zoo ein richtiges Sahnestückchen geworden und wir Rostocker sind nicht umsonst sehr stolz auf ihn.

    • Qype User Cartli…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 38 Beiträge
    5.0 Sterne
    17.10.2012

    Ich hab gestern das Darwineum im Zoo besucht und war ganz angetan davon. Die Evolution so zu erklären ist wirklich gut gelungen und mit den verschiedenen Möglichkeiten von ansehen, anfassen, lesen und zuhören wird quasi jeder Lerntyp bedient. Ich hoffe, dass viele Schulklassen in den unterschiedlichsten Jahrgangsstufen das Potential nutzen.
    Auch der Weg dorthin am Dahliengarten vorbei, der jetzt in schönster Blüte stand war wundervoll. Der Park ist toll angelegt unter den alten Bäumen. Es hatte etwas sehr friedliches. WIr hatten auch Glück mit einem sonnigen Herbsttag.
    Vielleicht kann man noch einen Eingang am Darwineum schaffen, der Weg bis dorthin ist lang, wenn man gezielt nur dorthin möchte. Und bei Schulkindern muss man ja auch immer etwas auf die kurzen Beine und die begrenzte Zeit achten.
    Mir hat es sehr gut gefallen, erinnerte mich an die Naturkundemuseen in den USA, die das Erfahren mit allen Sinnen schon sehr früh in die Museumspädagogik aufgenommen haben.
    Ganz großartig war auch die Möglichkeit sich selbst mit Hilfe einer Kamera in einen Vormenschen zu verwandeln: Wie würde ich als homo rudolfensis aussehen?  natürlich sehr lustig.
    Ich hoffe, dass die Tiere sich wohlfühlen werden und bin gespannt, wie die großen Primaten die hohen Bäume im Freigehege nutzen werden.
    Ein Besuch lohnt sich in jedem Fall.

    • Qype User hilsch…
    • Rostock, Mecklenburg-Vorpommern
    • 2 Freunde
    • 72 Beiträge
    5.0 Sterne
    26.1.2009

    Oh jaa - auf unseren Zoo bin ic sehr stolz. Er war schon immer sehr schön, aber was sich dort seit ein paar Jahren unter der Leitung von Herrn Nagel tut, das ist mehr als bemerkenswert. Jedes Jahr gibt es neue Highlights und das Lernagebot für die Kinderlein ist einfach überwältigend! Wer sich den Zoo ansehen will, sollte UNBEDINGT Zeit mitbringen - es gibt einfach soooo viel zu sehen. Ich freue mich schon sehr auf die große Anlage für unsere pelzigen Menschenwesen (Affen).

  • 4.0 Sterne
    25.6.2011

    Wollte schnell mal - als Wilhelma-verwöhnter Schwabe - eine Lanze brechen für den Zoo in Rostock! An manchen Stellen sieht man ihm das DDR-Erbe zwar noch an (finde ich) - aber die Leitung ist sehr engagiert, hat den Zoo in den letzten Jahren auf einen guten, tiergerechten Weg gebracht und gibt sich Mühe, neben den Tieren (die man manchmal halt nicht sieht, wie die Wiesente, Waschbären und Käuzchen) und die, nun ja, manchmal auch nicht gerade spektakulär sind (wie in der Seevögel-Voliere), für die Kinder ein interessantes und informatives Rahmenprogramm zu gestalten. Alles wirkt etwas kleiner, liebenswerter und einen Kick weniger anonym-professionell als in der Wilhlma. Wirklich Glück haben die Gebharte, die hier leben dürfen - mit einem von denen würde ich sofort tauschen! Also, was ich echt Klasse finde - und andererseits total unverschämt! - ist, dass man seinen Hund mitbringen darf. Ärgerlich wird's, wenn man dann an der Kasse erfährt, dass man für ihn 6,- Euro Eintritt berappen muss - und verarscht fühlt man sich, wenn man dann trotz des Hundeeintrittsgeldes den Hund trotzdem nirgendwohin mitnehmen darf! Na ja, Schwamm drüber - mir und meiner Familie hat's trotzdem viel Spaß gemacht. Und das muss auch honoriert werden - mit 4 von 5 möglichen Punkten.

Seite 1 von 1