Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
    • Qype User Harlan…
    • Sandhausen, Baden-Württemberg
    • 2 Freunde
    • 8 Beiträge
    5.0 Sterne
    27.8.2009

    Auf diese kulinarische Perle im Pfälzer Wald traf ich vor einiger Zeit durch Zufall. Nach einer Wanderung hatten wir Hunger und das Navi führte uns durch Schwanheim. Im Garten des Alten Nußbaumes sahen wir viele Gäste sitzen und dachten uns, dass dies ein gutes Zeichen sein kann für gute Küche. Richtig gedacht!

    Da es schon etwas abgekühlt war, setzen wir uns in die gemütlich eingerichtete Gaststube. Es war einiges los. Die freundliche Bedienung fragte uns, ob wir Zeit mitgebracht hätten, da es mitdem Essen etwas dauern könnte. Wir hatten Zeit, also war das in Ordnung.

    Die Preise auf er Speisekarte hielten sich in einem für einen Landgasthof normalen Rahmen. Wir bestellten uns als Vorspeise eine Walnusssuppe mit Feigen, meine Begleiterin Hähnchenbrust ind Pilzrahmsauce ich die Schweinefiletmedaillons. Aber auch als Vegetarier wären wir gut fündig geworden.

    Die Wartezeit überbrückten wir mit einem guten Riesling und der Lektüre des Espresso. Dort wurde das Restaurant sehr gut besprochen. Dann kam als erster Leckerbissen die Suppe: Sehr aromatisch und köstlich! Anschließend genossen wir die Beilagensalate, die sehr üppig waren mit frischen Salaten und sauer Eingelegtem, aber auch dies sehr gut.

    Auch die Hauptgerichte enttäuschten nicht: Die Medaillons waren genau richtig gebraten, die Sauce Hervorragend! Nur noch geschlagen von der Sauce zur Hähnchenbrust, die sogar noch besser war. Die Bedienung fragte derweil ab und zu nach, ob alles recht war.

    Wir hatten den Eindruck, hier wird man mit der richtigen Leidenschaft bewirtet.

    Fazit: Ein Restaurantbesuch, bei dem alles stimmte! ir waren bestimmt nicht zum letzten Mal dort.

  • 4.0 Sterne
    27.12.2013
    Erster Beitrag

    Am zweiten Weihnachtsfeiertag waren wir zum Abensessen im "Alten Nussbaum".
    Das Restaurant ist in allen Räumen sehr individuell dekoriert. Nun gut, das ist Geschmacksache.
    Keine Geschmacksache ist das Speisenangebot!
    Zu Weihnachten gab es eine Menuekarte, die die gleichen Vorspeisen, eine Karotten-Ingwer-Suppe und einen ausgezeichneten Vorspeisensalat enthielt. Ebenso waren die Dessertvariation (Glühweinmousse, Champagner-Sorbet, ein gefülltes Schockoküchlein und Stolleneis) hervorragend.
    Als Hauptgericht haben wir gebratene Entenbruststreifen mit Maronengemüse und Blaukraut gewählt. Auch das war ein absoluter Volltreffer.
    Ein gutes Getränkeangebot rundete dieses ausgezeichnte Weihnachtsessen ab.
    Der Service war sehr freundlich und sehr aufmerksam.
    Wenn wir wieder in dieser einsamen Gegend sind, kehren wir bestimmt wieder im "Alten Nussbaum" ein.

Seite 1 von 1