Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    4.9.2008
    Erster Beitrag

    Ich liebe diesen Ort

    Es ist für mich einer der schönsten Orte auf der ganzen weiten Welt!! Das erste Mal als ich hier war, war ich ungefähr ein Jahr oder weniger alt. Meine Mutter erzählte mir, dass es an einem kalten Wintertag war und sie mit Freunden meiner Großeltern herkamen. Ich robbte fröhlich über den frisch rot gebonerten Holzfußboden und sah danach mit meinem kleinen hellblauen Hosenanzug aus wie ein Schwein in rot, oder so ähnlich.

    Das nächste erwähnenswerte Mal, als ich hier war, war im Mai, als ich 3 Jahre alt war. Ich schaukelte fröhlich auf meiner Lieblingsschaukel, von der ich natürlich prompt runter fiel und die mir dann natürlich noch mal an den Kopf knallte. naja, scheint nicht geschadet zu haben.. :oP

    Seit dem waren wir eigentlich immer jedes Jahr mindestens ein oder 2 mal hier. Ich liebe diesen Ort, er ist fantastisch, die Familie wahnsinnig lieb und das Essen ist soooo großartig. Es gibt nämlich auch nur 2 Gerichte, denn das reicht vollkommen. Zum einen Wurstbrot, mit selbstgebackenem Sauerteigbrot (das man aber leider nicht käuflich erwerben kann!) und die sogenannte gelbe Pizza. Das ist ein Eierpfannkuchen mit Wurst und Speck. Seit meinem Vegetariertum esse ich das eben ohne alles mit Brot, aber es ist köstlich. Der beste Eierpfannkuchen den ich je gegessen habe! Nachmittags gibt es außerdem noch selbstgebackenen Kuchen.

    Im Sommer ist es das Schönste hier herzukommen und draußen im Garten zu sitzen. Die Stühle sind solche aus den 60er Jahren, einfach klasse! Die Schaukel ist immer noch die gleiche wie damals. Aber keine Angst liebe Eltern, ich habe sie getestet, sie ist stabil.

    Eigentlich heißt die Gaststätte ja zur Wilhelmshöhe, aber bedingt durch den Familiennamen Schwarz und Mann, wurde eben der schwarze Mann draus, was ich viel authentischer finde.

    Das wichtigste war für mich als Kind der Nüsschenautomat. Das war einer von diesen ganz alten Automaten, mit einer großen Glaskugel aus der man sich für 10 Pfennig eine Handvoll rot glasierte Erdnüsse ziehen konnte. Zu meinem Entsetzen war der Automat bei diesem Besuch nicht mehr da, deswegen haben wir gleich nachgefragt. Er ist leider defekt und der Vertreter, der ihn immer gewartet hat schon längere Zeit nicht mehr dort gewesen. Hoffentlich kommt er bald wieder.

    Achja ich habe ganz vergessen zu erwähnen, dass man hier für richtig tolles Essen wirklich wenig bezahlt. Wir haben zu viert mit Essen und mehreren Getränken 28 Euro bezahlt.

Seite 1 von 1