Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 4.0 Sterne
    22.5.2013

    Klar, die Geschmäcker sind verschieden - das ist ja auch gut so! Wir waren heute das erste Mal in "Zwei Hasen", und ich muss sagen, ich war überrascht!

    Ich war überrascht von den regelrechten Menschenmassen, die heute am Abend die "Zwei Hasen" heimgesucht haben! Obwohl so viele Menschen auf Plätze warteten, hatte man nicht das Gefühl, dass das Personal uns los haben wollte.
    Ich war überrascht über die Biertische, die eine besondere Atmosphäre im Lokal zauberten. Aber so wirklich gemütlich sind sie halt nicht! (Darum auch nur 4 Sterne!)

    Ich war überrascht über die Preise, die sehr angenehm waren und durchaus im Verhältnis zu den Leistungen standen.

    Ich war aber auch überrascht über die Pizza! Sie war total dünn - und darum extrem groß! Sie war aber auch extrem schmackhaft!

    Wir waren das erste Mal dort, aber ganz sicher nicht das letzte Mal.

  • 4.0 Sterne
    21.4.2007
    Erster Beitrag

    Bei Harald fühlt man sich immer zuhause. Alle "DaPino's" verstehen sich als klassische Trattoria wie man sie in den Tälern der Toskana gern findet. Anspruch ist die Konzentration auf leckeres Essen zu erschwinglichen Preisen bei gepflegter Gastfreundschaft. Im Unterschied zu toskanischen Trattorien kann man glücklicherweise in Deutsch bestellen ;-)

    Im Hauptraum sitzt man dementsprechend auf Bierbänken gemütlich zusammen znd kommt leicht auch einmal mit Fremden ins Gespräch. Im Nebenraum (rauchfrei) stehen (leider) richtige Tische mit Stühlen. Ich finde das weniger gemütlich, aber man hat ja die freie Auswahl.

    Die Zeit von der Bestellung bis das Essen kommt ist zwar Glückssache, aber wenn es dann erst mal gekommen ist, ist es meistens genial.

    Neben der (bereits angesprochenen) weissen Pizza sind auch die Fleischgerichte sehr zu empfehlen. Alle Pizzen sind herrlich dünn und immer etwas zu gross - jedenfalls für die Teller. Den Vor- und Nachspeisen sollte man besonderes Augenmerk widmen.

    Menüvorschlag: zuerst ein Rindercarpaccio, mit Pizzabrot, dann eine Pizza mit Parmaschinken, Rucola und Gorgonzola und hinterher ein Tiramisu (das immer gut, oft aber auch grossartig ist).

    Die Preise sind für die gebotene Leistung günstig.

  • 2.0 Sterne
    30.8.2008

    Vielleicht hatten wir ja nur den falschen Tag erwischt, ein Dienstag direkt nach der Sommerpause. Vielleicht lag es ja wirklich daran, dass urlaubs- und krankheitsbedingt die Küche unterbesetzt war und wir deswegen eineinhalb Stunden auf unser Essen warten mussten. Aber warum dauern auch die Getränke gefühlte 30 Minuten, bis Apfelschorle und Hauswein endlich ihren Weg auf den Tisch gefunden haben?

    Die Pizza, die dann gegen halb elf aufgefahren wurde, war riesig, trotz relativ großem Teller ragte sie auf jeder Seite gut 5 cm über den Rand und machte somit fast schon mit dem Tisch Bekanntschaft. Normalerweise kein Thema, aber das ganze Lokal machte einen sehr bappigen Eindruck und ich vermied es soweit es ging, die Einrichtungsgegenstände anzufassen.

    Der Auberginenbelag auf der Pizza bestand aus vier großen Lappen, die wie lieblos drauf gepfeffert aussahen. Dieser Eindruck setzte sich beim Italienischen Salat des Tischnachbarn fort, der sich vor allem durch Unmengen der obligatorischen Käse-Schinken-Kombo auszeichnete, die den Salat zu einer Brotzeit werden ließ.

    Am Größten war meine Überraschung jedoch beim Vitello Tonnato, dass sich entgegen meiner bisherigen Erfahrungen als angebratene (!) Kalb- oder Rindfleischscheiben (ließ sich leider nicht mehr wirklich sagen) entpuppte. Bei einem derart bissfesten Fleisch kann dem Gericht auch die recht ordentliche Thunfischsoße und die Kapern nicht zum Erfolg verhelfen.

    Statt rustikalem Charme verströmt die Lokalität irgend etwas Ungemütliches. Dazu trug sicherlich auch die Bedienung bei, die in einer Mischung aus Apathie und Rutsch-mir-den-Buckel-runter Mentalität zwischen den Tischen umher schlurfte und in seinen Schlabberklamotten in aller Seelruhe die Gerichte servierte.

    Groß und günstig, sind das die Kriterien, die dieses Lokal im Viertel (und darüberhinaus) so beliebt gemacht haben? Oder ist mir das gewisse Etwas an diesem Abend entgangen?

    Den zweiten Stern gibt's von mir einzig aufgrund der übrigen Bewertungen hier, die vermuten lassen, dass dieser Tag als Ausrutscher einzuordnen ist.

  • 4.0 Sterne
    15.6.2008

    Ich war heute mit einem Freund in den Zwei Hasen.
    Habe auf den guten Geschmack von Floreg vertraut und die
    von ihm favorisierte Pizza Stagionata con ruccola bestellt.
    Mein Freund und ich teilten uns diesen Riesenfladen.
    Als Vorspeise hatten wir jeweils einen gemischten Salat,
    der mit noch warmen Weissbrot serviert wurde.

    Also die Pizza war wirklich der Hammer. Total lecker!
    Hat uns beiden auch gereicht. Der Preis geht voll in Ordnung.
    Der Salat mit Olivenöl/Balsamicodressing war auch sehr gut.

    Wenn die Bedienung nicht so maulfaul gewesen wäre, hätte
    5 Sterne gegeben.

    • Qype User But_is…
    • Mannheim, Baden-Württemberg
    • 82 Freunde
    • 164 Beiträge
    5.0 Sterne
    20.11.2006

    Urgemütlich Vorstadt-Kneipe im Stadtteil Lindenhof mit super leckerem italienischem Essen.

    Besonders zu erwähnen sind hierbei die köstliche Melanzane (die immer so heiss ist, dass ich mir vor lauter Gier den Mund verbrenne) und die leckeren weissen Pizzen, die teilweise mit Frischkäse belegt sind. Überhaupt sind die Pizzen, die hinsichtlich Größe und Frische des Belags ihresgleichen suchen der USP von den zwei Hasen.

    Aber auch die gemütliche Atmosphäre, angefangen von den freundlichen Bedienungen bis hin zu dem Publikum, machen die Zwei Hasen zum erweiterten Wohnzimmer.

    Der einzige Unterschied bleibt, dass ich bei mir zu Hause eigentlich immer einen Platz finde und hier es immer ziemlich voll ist. Aber auch das warten auf einen Platz lohnt sich in jedem Fall.

    • Qype User Tim…
    • Sommerloch, Rheinland-Pfalz
    • 4 Freunde
    • 115 Beiträge
    5.0 Sterne
    5.3.2009

    Zwei Hasen ist nach wie vor einer unserer Favoriten für eine gute und günstige Pizza. Hervorzuheben sind insbesondere die weissen Pizzen, allen voran die mit Parma und Ruccola.
    Die Atmosphäre besticht natürlich durch eine besondere Schlichtheit, die manch einer vielleicht weniger einladend empfindet. Für mich aber kein Grund auch nur einen Stern weniger zu vergeben.

  • 2.0 Sterne
    27.12.2008

    Ich war zum Pizzaessen bei den 2 Hasen. Offebsichtlich habe ich eine andere Vorstellung von Pizza. Die Pizza war sehr dünn (kühlte dadurch schnell ab) reichte ca. 8cm über den Tellerrand. Die Auswahl an Pizzen war sehr bescheiden und billig waren sie auch nicht. Dann doch lieber eine Pizza vom Servie um die Ecke holen.

    Es war Mittag und das Lokal war Leer bis die Bestellung am Tisch war dauerte recht lang und die Bedienung war nicht freudlich.

    Vielleicht ein Pechtag oder dort einfach was anderes als Pizza essen!

    • Qype User Karame…
    • Offenbach, Hessen
    • 62 Freunde
    • 86 Beiträge
    4.0 Sterne
    16.7.2007

    Habe schon zu da Pino im Allgemeinen was geschrieben (siehe Rheinstraße). Jetzt schreibe ich noch was zu Details:

    Meine persönliche Meinung: Einiges auf der Speisekarte ist Herausragend, anderes eher so lala.

    Herausragend sind die Pizzen! Da kann man nichts falsch machen. Alle super lecker!

    Das Rindercarpaccio ist hier spitze, ebenso das Kalbsfleisch mit gratinierten Artischocken!

    Saltinbocca ala Romana kann man ebenso empfehlen wie die Gorgonzola-Meddaillons.

    Nudeln finde ich ich nicht ganz so gut - die habe ich schon besser bekommen.

    Wer also im Zweifel ist, ob er Nudeln oder Pizza nehmen soll, dem soll dieser Beitrag hier dazu anregen, eher die Pizza zu nehmen.

    Das Tiramisu hingegen ist wieder sehr empfehlenswert!

    Alles in allem meine Lieblingspizzeria in Mannheim!

    Den Stern Abzug gibt es für das eine oder andere Gericht, das zwar immer noch gut ist, aber doch von den anderen herausragenden Speisen auf der Karte doch leicht abfällt. Wenn man da Pino gut kennt und nur die entsprechenden Gerichte auswählt, müsste man 5 Sterne vergeben. Ok, die Wartezeit kann auch manchmal reinhauen - ist ein bisschen Glücksache, das stimmt. Aber vier Sterne sind es auf alle Fälle, die sich da Pino verdient hat!

  • 3.0 Sterne
    19.1.2013

    War früher ein richtiger Geheimtipp. Heute hat es aber viel von diesem Charme verloren. Es stagniert irgendwie. Die Pizzen sind halt immer doch dieselben, groß und besonders. Für jemanden der noch nie da war, lohnt sich der Gang. Alle anderen müssen selber entscheiden.

  • 3.0 Sterne
    12.10.2011

    Super leckere dünne Pizza, wer mag auch ohne Tomatensoße als weiße Pizza. Bierbänke sind nicht jedermanns Sache, aber so kann man gemütlich zusammen sitzen und essen.

    • Qype User merc8…
    • Mannheim, Baden-Württemberg
    • 0 Freunde
    • 30 Beiträge
    4.0 Sterne
    10.1.2013

    Ich war das erste mal dort, auf Empfehlung einer Freundin.
    Die Einrichtung ist für mich der größte Minuspunkt (Bierbänke und mit fremden Leuten an einem Tisch zu sitzen ist nicht so meins) ;)
    Leider hatten Sie auch den Nachtisch (Pizza Nutella mit Mandeln) nicht, auf den ich mich sehr gefreut habe.
    Die Bedienungen sind super freundlich und servieren sehr schnell. Ich hatte eine Pizza Salami, meine Begleitungen hatten Pizza Calzone und Pasta (glaube mit Gorgonzola Zeug).
    Das Essen hat uns allen sehr gut geschmeckt, wir waren begeistert. Die Pizza war so dünn wie ein Flammkuchen, sehr ungewöhnlich aber vom Geschmack her wirklich frisch und toll zubereitet.
    Wir werden dort wieder hingehen. Ich bin jedoch der Meinung man muss Lust auf die Location haben. Zum gemütlich Bier trinken und essen ist sie super!!!

  • 5.0 Sterne
    23.6.2012

    Die mit Abstand beste Pizzeria im Lindenhof ueberzeugt mit wagenradgrossen, sehr duennen aber reichlich belegten Pizzen Salate und Nudelgerichte sind eher Durchschnitt. Uriges Ambiente, man sitzt eng gedraengt auf Bierbaenken, es ist jedesmal eine Herausforderung, die riesigen Pizzateller nebeneinander zu plazieren.. Das gehoert aber genauso zum Zwei Hasen wie das Glas Prosecco auf das Haus, wenn man mal warten muss (kommt nicht so selten vor) und die Rennradtrikots an den Waenden.

  • 3.0 Sterne
    6.12.2012

    Etwas overhyped  Habe schon viel von dem Laden im Vorfeld gehört und musste bei meinem ersten Besuch dann feststellen, dass der Laden zwar seinen eigenen Charme hat, mir dieser aber nicht wirklich gefällt. Das etwas verranzte Ambiente in Verbindung mit unbequemen und verdreckten Bierzeltgarnituren ist schon sehr gewöhnungsbedürftig. Die Pizza war zwar lecker, aber trotz der betont unangepassten Form und Größe nichts besonderes. Der Service kam launig daher, funktionierte aber recht effektiv. Alles in allem ein skurriler Laden, der auf mich keinen sehr italienischen Eindruck macht und den ich nicht alle Tage besuchen muss.

  • 1.0 Sterne
    4.9.2011

    War mit meiner Liebsten ein mal dort. Ein absoluter Horror!
    Die Bedienung war frech, unaufmerksam und unfreundlich.
    Das Ambiente etwas staubig, nicht wirklich einladend, hier ein Bsp:
    Als Lampe diente ein stück Rohr,
    mit dem man beim aufstehen mit dem Kopf stoß
    Das Essen war schlecht, Ravioli  nur mittelmäßig.
    ACHTUNG: Verletzungsgefahr! In meiner Pizza war ein Stück dünnes Draht versteckt! Kein Witz! So etwas ist mir noch nie passiert!!!
    Die Bedienung machte große Augen, als wir sie darauf aufmerksam machten, und verschwand für einige Zeit, ohne sich zu entschuldigen oder überhaupt etwas zu sagen, sie fragte nicht mal, ob man sich verletzt hat Darauf folgten Erklärungsversuche, das Draht stammte angeblich aus der Bürste, mit der man die Backbleche sauber macht
    Danach kamen schnell zwei Shots, die Bedingung (diesmal männlich) verschwand wieder schnell, ohne Entschuldigung, ohne überhaupt zu fragen, ob wir einen Schnaps wollen und ohne zu erklären, was das überhaupt für ein Getränkt ist.
    Meine Freundin verzichtete darauf (sie trinkt solche undefinierbare Dinge nicht), mir machte es auch keinen Spass.
    Ein Rabatt oder neue Pizza wurden natürlich nicht angeboten.
    Das reichte aus, um die Stimmung für den Abend zu versauen, deshalb  
    Nie wieder Zwei Hasen!

  • 5.0 Sterne
    24.4.2008

    Zwei Hasen ist mein absoluter Favorit, wenn es zum Pizzaessen geht.
    Im Stadteil Lindenhof, relativ nah am Bahnhof gelegen und somit gut erreichbar, eröffnet sich dem Besucher beim Betreten eine rustikale Atmosphäre mit Bierbänken in einem Raum und mit etwas bequemeren Holzstühlen im anderen. Das Publikum ist bunt gemischt, der Laden ist allerdings fast immer voll. Möchte man also mit einer größeren Gruppe kommen, sollte man wohl besser reservieren.
    Die Karte ist seit langem bewährt und gut, einige Variationen werden an Tafeln angeboten, eine richtige Tagesgericht-Kultur fehlt, ist aber auch gar nicht nötig. Insbesondere die Pizzen lege ich dem Erstbesucher wärmstens ans Herzen: Ein wahnsinnig dünner Teig, dafür Wagenradgröße, klassische Varianten wie Pizza Salami oder Schinken&Pilze sucht man hier vergeblich, dafür sind sehr kreative Feinschmeckerversionen zu haben. Es wird unterschieden zwischen roter Pizza (Tomatensoße) und weißer (Frischkäse).
    Mein immer wieder favorisierter Typ Stagionata con Ruccola ist eine weiße Pizza mit frischen Tomaten, Parmaschinken und ordentlich Ruccola, sehr lecker!!
    Die Preise sind absolut bezahlbar. Man kann auch in der Woche ohne Probleme überlegen, mal dort essen zu gehen, ohne sich gleich in Unkosten zu stürzen. Meine Favoritenpizza (s.o.) ist die teuerste und kostet 6,90 Euro.
    Im Sommer bzw. bei gutem Wetter sind die Fenster weit geöffnet und man fühlt sich, als ob man draußen sitzen würde, auch wenn natürlich die Aussicht auf z.B. den nahe-gelegenen Rhein fehlt, dafür kann man sich ganz auf seine Begleitung konzentrieren;-)

    • Qype User SnowSt…
    • Mannheim, Baden-Württemberg
    • 0 Freunde
    • 77 Beiträge
    4.0 Sterne
    3.11.2011

    Leckere super dünne und sehr große Pizzen. Gemütliche Atmosphäre mit einem Hauch von Studentenkneipe. Nettes Personal, gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

    • Qype User limite…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 9 Beiträge
    3.0 Sterne
    26.10.2010

    Ein typischer Pizza-Italiener. Salat, Pasta kann ich nicht wirklich empfehlen.
    Ein Dessert habe ich noch nicht probiert, werde ich wahrscheinlich auch nicht.
    Die Preise der Gerichte spiegeln sich auch etwas in deren Qualität wieder.

    Aber nicht desto trotz ist der Laden immer voll, wahrscheinlich weil die Pizza sehr lecker und absolut empfehlenswert ist. Der Service ist unterschiedlich gut / schlecht...je nachdem wo man sitzt auch ziemlich trantütig. Bei unserem letzten Besuch mussten wir 50 Minuten auf unsere Pizza warten!! Was allerdings durch Getränke auf's Haus wieder gut gemacht wurde. Das Ambiente ist rustikal, fast schon Sperrmüll-Style (besonders im Nebenraum). Es empfiehlt sich daher im "großen" Gastraum zu sitzen, sofern man noch einen Platz an einer der Bierbänke bekommt.

    Das Restaurant zwei Hasen ist zu empfehlen, wenn man weiß WAS man bestellen kann und was eher nicht. Pizza!

    • Qype User Cmh88…
    • Heidelberg, Baden-Württemberg
    • 0 Freunde
    • 4 Beiträge
    4.0 Sterne
    5.1.2010

    Witzige Atmosphaere und gutes Essen zum fairen Preis...

    • Qype User lexale…
    • Mannheim, Baden-Württemberg
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    1.0 Sterne
    19.3.2008

    also was daran gemütlich ist, auf bierbänken zu sitzen ist mir schleierhaft. es sollen hier wohl so viele gäste wie möglich auf engem raum zusammengepfercht werden. na wems gefällt

    unsere pizza war ok, leicht angebrannt am boden, aber vom geschmack her ok.
    sehr gestört hat mich, dass trotz niedriger aussentemperatur ständig die fenster ganz geöffnet waren. man soll nicht krampfhaft versuchen italienisches flair zu zaubern, die temperaturen von italien haben wir hier nunmal nicht. sowohl meine frau als auch ich mussten uns die jacken wieder anziehendas kanns ja wohl nicht sein.
    wenn diese punkte nicht verbessert werden ist ein besuch nur für den sommer zu empfehlen, und wenn man ein sitzpolster wie beim fussball mitnimmt

    • Qype User Manne…
    • Mannheim, Baden-Württemberg
    • 0 Freunde
    • 12 Beiträge
    4.0 Sterne
    4.3.2011

    Die "zwei Hasen" sind irgendwie ein Phänomen. Man sitzt auf unbequemen Bierbänken, es gibt einfachste italienische Gerichte und eher schlechten Wein - Achtung max. 2 Gläser sonst Brummschädel - und trotzdem gefaellt es allen. Der Laden ist jedenfalls im Winter immer voll, aber man bekommt nach einem charmanten Umweg über die Theke auch immer ein Plätzchen zugewiesen. Allzu anspruchsvoll sollte man beim Essen nicht sein, für mich geht nur die Pizza, aber die ist wirklich lecker ! Nudelgerichte na ja, nicht wirklich gut. Salate finde ich schlecht, was hauptsächlich am billig- Dressing liegt. Bezahlung an der Theke ist auch ein Markenzeichen der Hasen, klappt aber gut. Vier Sterne wegen der Super-Pizza und dem netten Service.

Seite 1 von 1